Fachinformation

ATC Code / ATC Name Hepatitis B, gereinigtes Antigen
Hersteller GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Darreichungsform Injektionssuspension
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X0.5 Milliliter: 404.95€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Impfdosis (0,5 ml Injektionssuspension) enthält 10 µg Hepatitis-B-Oberflächenantigen, adsorbiert an hydratisiertes Aluminiumhydroxid (gesamt: 0,25 mg Al3+) und hergestellt in Hefezellen (Saccharomyces cerevisiae) durch rekombinante DNA-Technologie

  • aktive Immunisierung von nicht-immunen Personen gegen Hepatitis B, verursacht durch Hepatitis-B-Viren (HBV) aller bekannten Subtypen
    • Anpassung der folgenden Impfschemata an nationale Impfempfehlungen möglich
    • Grundimmunisierung
      • Erwachsene und Jugendliche (>/= 16 Jahre)
        • größere Impfdosis für Erwachsene (20 µg HBs-Ag / 1 ml)) verwenden
      • Neugeborene, Kinder und Jugendliche (< 16 Jahre)
        • normales Impfschema
          • Monate 0, 1 und 6: je 1 Impfdosis
          • führt zu hohen Antikörperkonzentrationen und zu einem i.d.R. optimalen Schutz im Monat 7
        • beschleunigtes Impfschema
          • schnellerer Aufbau des Impfschutzes
          • bessere Einhaltung des Impfplans zu erwarten
          • Monate 0, 1 und 2: je 1 Impfdosis
          • 1 Impfdosis nach 12 Monaten zur Induktion des Langzeitschutzes (niedrigere Antikörperkonzentration nach 3. Impfdosis als bei normalem Impfschema)
          • bei Säuglingen ermöglicht dieses Impfschema die gleichzeitige Verabreichung von Hepatitis-B-Impfstoff mit anderen Impfungen im Kindesalter
      • Kinder und Jugendliche (vollendetes 11. Lebensjahr - vollendetes 16. Lebensjahr)
        • auch 2-Dosis-Impfschema mit Impfstoff für Erwachsene (20 µg HBs-Ag / 1 ml) möglich
          • wenn das Risiko für eine Hepatitis-B-Infektion während der Immunisierung gering ist und die Einhaltung der kompletten Impfserie sichergestellt ist
          • s. Fachinformation Impfstoff für Erwachsene
      • Auffrischdosis
        • immunkompetente Personen, die auf eine vollständige Grundimmunisierung geantwortet haben
          • Auffrischdosis nach aktueller Datenlage nicht notwendig
        • immunsupprimierte Personen (z.B. Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz, Hämodialyse-Patienten, HIV-positive Patienten)
          • serologischer Test 1mal / 6 - 12 Monate und ggf. Auffrischdosis empfohlen (um eine schützende Anti-HBs-Antikörperkonzentration >/= 10 I.E. / l aufrecht zu erhalten)
      • bekannte oder vermutete HBV-Exposition (z.B. nach Verletzung mit einer kontaminierten Nadel)
        • Anwendung des beschleunigten Impfschemas (Monat 0, 1, 2 und 12: je 1 Impfdosis)
        • Verabreichung der 1. Impfdosis gleichzeitig mit Hepatitis-B-Immunglobulin (HBIg) an verschiedenen Gliedmaßen
      • Neugeborene von HBsAg-positiven Müttern
        • Immunisierungsbeginn unmittelbar nach Geburt
        • normales oder beschleunigtes Impfschema verwenden (s.o.), wobei letzteres eine raschere Immunantwort bewirkt
        • gleichzeitige, kontralaterale Verabreichung von Hepatitis-B-Immunglobulin (HBIg) empfohlen (verstärkte Schutzwirkung)
      • Niereninsuffizienz einschließl. Hämodialyse-Patienten
        • verminderte Immunantwort auf Hepatitis-B-Impfstoffe
        • Grundimmunisierung
          • Anwendung entweder des normalen oder des beschleunigten Impfschema (s.o.)
        • Erfahrungen bei Erwachsenen zeigen, dass Impfung mit einer höheren Antigenmenge die Immunantwort verbessert
        • Antikörpertestung nach Impfung empfohlen und ggf. zusätzliche Impfdosen notwendig (schützende Anti-HBs-Antikörperkonzentration >/= 10 I.E. / l sicherstellen)

Indikation

  • aktive Immunisierung von nicht-immunen Personen gegen Hepatitis B, verursacht durch Hepatitis-B-Viren (HBV) aller bekannten Subtypen
  • Hinweise
    • die zu impfenden Personengruppen den offiziellen Impfempfehlungen entnehmen
    • es kann erwartet werden, dass eine Hepatitis-D-Erkrankung ebenfalls durch Immunisierung mit diesem Impfstoff vermieden wird, da Hepatitis D (verursacht durch das Delta-Agens) ohne Hepatitis-B-Infektion nicht vorkommt

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Hepatitis B, gereinigtes Antigen - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Hepatitis-B-Impfstoff
  • Überempfindlichkeitsreaktionen nach einer früheren Verabreichung des Präparates
  • Impfung sollte bei Personen mit einer schweren, mit Fieber einhergehenden oder akuten Erkrankung verschoben werden
    • banaler Infekt stellt jedoch keine Kontraindikation für eine Impfung dar

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Tot- und Toxoid-Impfstoffe /Immunsuppressiva
Impfstoffe /Dinutuximab beta
Varizellen-Zoster-Virus-Impfstoff /Impfstoffe

geringfügig

Tot- und Toxoid-Impfstoffe /Corticosteroide
Impfstoffe /PARP-Inhibitoren

Zusammensetzung

WHepatitis B Impfstoff, rekombiniert, monovalent0.01 mg
HAluminium hydroxid+
=Aluminium Ion0.25 mg
HDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HNatrium chlorid+
HNatrium dihydrogenphosphat+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X0.5 Milliliter 404.95 € Injektionssuspension
1X0.5 Milliliter 50.38 € Injektionssuspension

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X0.5 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
1X0.5 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.