Fachinformation

ATC Code / ATC Name Nicergolin
Hersteller Kwizda Pharma GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 120 Stück: 67.76€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • unterstützende Therapie zur symptomatischen Behandlung bei chronisch, hirnorganisch-bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines umfassendes Gesamtkonzeptes mit den Leitsymptomen: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Denkstörungen, vorzeitige Ermüdbarkeit, Antriebs- und Motivationsmangel und Affektstörungen; hierzu zählen Patienten mit dementiellen Syndromen bei primär degenerativer, vaskulärer Demenz und Mischformen
    • abhängig vom Schweregrad: 1 - 2 Tabletten (30 - 60 mg Nicergolin) / Tag
    • Dosisreduktion nach deutlicher Besserung der Symptomatik oft möglich
    • Dauer
      • Besserung der Symptome erst nach 4 - 6 Wochen, Anwendung über längeren Zeitraum angezeigt
      • Anwendung zeitlich nicht begrenzt
      • mind. alle 6 Monate prüfen, ob Weiterbehandlung notwendig ist
    • ältere Patienten (>/= 65 Jahre)
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
      • keine Indikation
      • keine ausreichenden Studien zu Wirksamkeit und Verträglichkeit
    • Niereninsuffizienz
      • ggf. Dosisreduktion
    •  

Indikation

  • unterstützende Therapie zur symptomatischen Behandlung bei chronisch, hirnorganisch-bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines umfassendes Gesamtkonzeptes mit den Leitsymptomen: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Denkstörungen, vorzeitige Ermüdbarkeit, Antriebs- und Motivationsmangel und Affektstörungen; hierzu zählen Patienten mit dementiellen Syndromen bei primär degenerativer, vaskulärer Demenz und Mischformen
  • Hinweis
    • vor der Anwendung mit Nicergolin ist abzuklären, ob die Krankheitserscheinungen nicht auf einer anderen spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung (internistischer und psychiatrisch-neurologischer Natur) beruhen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Nicergolin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Nicergolin
  • Überempfindlichkeit gegen andere Mutterkornalkaloide
  • frischer Herzinfarkt
  • akute Blutungen
  • schwere Bradykardie (< 50 / Min.)
  • Kollapsneigung
  • orthostatische Dysregulation
  • gleichzeitige Therapie mit Alpha- oder Beta-Rezeptoren-stimulierenden Sympathomimetika
  •  

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Mutterkorn-Alkaloide /Reverse-Transkriptase-Hemmer, nicht-nukleosidische

mittelschwer

Pirfenidon /CYP1A2-Inhibitoren
Vasodilatatoren, peripher /Alprostadil

geringfügig

ACE-Hemmer /Vasodilatatoren, peripher
Anagrelid /CYP1A2-Inhibitoren
CYP3A4-Substrate, diverse /Idebenon
Alkaloide /Eichenrinde
Riluzol /CYP1A2-Inhibitoren
CYP3A4-Substrate, diverse /Mifepriston

Zusammensetzung

WNicergolin30 mg
HCellulose Pulver+
HCrospovidon+
HHypromellose+
HLactose 1-Wasser246.13 mg
HMacrogol 6000+
HMagnesium stearat+
HPolysorbat 80+
HPropylenglycol+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
120 Stück 67.76 € Filmtabletten
60 Stück 40.14 € Filmtabletten
30 Stück 26.17 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
120 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
60 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
30 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.