Fachinformation

ATC Code / ATC Name Estradiol
Hersteller Pfizer Pharma GmbH
Darreichungsform Vaginalring
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 65.97€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Vaginalinsert mit 10 g Gewicht enthält 2,0 mg Estradiol-Hemihydrat

  • lokale Behandlung von durch Estrogenmangel verursachten postmenopausalen Beschwerden des Genitaltraktes, wie z. B. trockene Scheide, verursacht durch atrophische Vaginitis mit oder ohne Pruritus vulvae
    • Erwachsene, einschließlich ältere Patientinnen
      • niedrigst wirksame Dosis für kürzest mögliche Therapiedauer anwenden
      • 1 Vaginalinsert in hinteres Scheidengewölbe einführen und für 3 Monate dort belassen
      • Arzneistoffabgabe: 7,5 µg Estradiol / 24 Stunden
      • nach 3 Monaten entfernen, ggf. durch neues ersetzen
      • Behandlungdauer
        • individuell vom Arzt festgelegt
        • maximale ununterbrochene Behandlungsdauer: 2 Jahre
    • Hinweis:
      • für Estrogen-Präparate zur vaginalen Anwendung, bei denen die systemische Estrogen-Exposition innerhalb des normalen postmenopausalen Bereichs bleibt, wird der Zusatz eines Gestagens nicht empfohlen
    • akute Lebererkrankung oder zurückliegende Lebererkrankungen, solange sich die relevanten Leberenzymwerte nicht normalisiert haben
      • kontraindiziert

Indikation

  • lokale Behandlung von durch Estrogenmangel verursachten postmenopausalen Beschwerden des Genitaltraktes, wie z. B. trockene Scheide, verursacht durch atrophische Vaginitis mit oder ohne Pruritus vulvae
  • Hinweis
    • nur zur Behandlung örtlicher Beschwerden vorgesehen
    • nicht geeignet bei sonstigen körperlichen Beschwerden der Wechseljahre (Hitzewallungen) oder zur Verhütung der Verminderung von Knochengewebe (Osteoporoseprophylaxe)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Estradiol - urogenital
  • Überempfindlichkeit gegen Estradiol
  • bestehender oder früherer Brustkrebs bzw. entsprechender Verdacht
  • estrogenabhängiger maligner Tumor bzw. entsprechender Verdacht (v.a. Endometriumkarzinom)
  • nicht abgeklärte Blutung im Genitalbereich
  • unbehandelte Endometriumhyperplasie
  • frühere oder bestehende venöse thromboembolische Erkrankungen (v.a. tiefe Venenthrombose, Lungenembolie)
  • bekannte thrombophile Erkrankungen (z.B. Protein-C-, Protein-S- oder Antithrombin-Mangel)
  • bestehende oder erst kurze Zeit zurückliegende arterielle thromboembolische Erkrankungen (vor allem Angina pectoris, Myokardinfarkt)
  • akute Lebererkrankung oder zurückliegende Lebererkrankungen, solange sich die relevanten Leberenzymwerte nicht normalisiert haben
  • Porphyrie
  • Schwangerschaft (bestehend oder vermutet)
  •  

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Estrogene und Gestagene /Johanniskraut

mittelschwer

Prasteron /Estrogene und Gestagene
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, CYP3A-Induktoren
Estrogene und Gestagene /HCV-Protease-Inhibitoren
Valproinsäure /Estrogene
Estrogene und Gestagene /Rifamycine
Estrogene und Gestagene /Topiramat
CYP1A2-Substrate /Givosiran
Estrogene und Gestagene /Griseofulvin
Antidiabetika /Estrogene und Gestagene
Corticosteroide /Estrogene
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, Pregnan-X-Induktoren
Estrogene und Gestagene /Antiepileptika, Carboxamid-Derivate
Estrogene und Gestagene /Hydantoine
Estrogene und Gestagene /Barbiturate
Estrogene und Gestagene /Dabrafenib

geringfügig

Schilddrüsenhormone /Estrogene
CYP1A2-Substrate /Proteinkinase-Inhibitoren
Suxamethonium /Estrogene
CYP1A2-Substrate /Cannabidiol
Estrogene und Gestagene /HIV-Protease-Inhibitoren
CYP1A2-Substrate /Obeticholsäure
CYP1A2-Substrate /Interferon alpha
CYP1A2-Substrate /Niraparib
Ropinirol /Estrogene
Estrogene und Gestagene /Siltuximab
Tranexamsäure /Estrogen
Estrogene /COX-2-Hemmer
CYP1A2-Substrate /Rucaparib
Melatonin-Rezeptor-Agonisten /CYP1A2-Inhibitoren, diverse
Wachstumshormone /Estrogene
Tizanidin /CYP1A2-Inhibitoren, diverse
CYP3A4-, OATP1B1-, OATP1B3-Substrate /Remdesivir
Estrogene /Ospemifen
CYP1A2-Substrate /Abrocitinib
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol

unbedeutend

Vitamin-K-Antagonisten /Estrogene und Gestagene
Estrogene /Cimetidin
Antidepressiva, trizyklische /Estrogene
Estrogene /Ascorbinsäure

Zusammensetzung

WEstradiol 0,5-Wasser2 mg
=Estradiol1.94 mg
HBarium sulfat+
HSilicon Elastomere+
HSilicon Flüssigkeit+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 65.97 € Vaginalring

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.