Fachinformation

ATC Code / ATC Name Felodipin
Hersteller Hexal AG
Darreichungsform Retard-Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 37.32€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Die Dosis ist den individuellen Bedürfnissen des Patienten anzupassen. Felodipin ist in der Regel wie folgt anzuwenden: Die empfohlene Initialdosis beträgt 1-mal täglich 5 mg Felodipin. Bei Bedarf kann die Dosis auf 1-mal täglich 10 mg Felodipin erhöht oder ein anderes Antihypertonikum zusätzlich angewendet werden. Eine Dosiserhöhung soll im Abstand von mindestens 2 Wochen erfolgen. Die übliche Erhaltungsdosis beträgt 1-mal täglich 5 - 10 mg. Die Tageshöchstdosis beträgt 10 mg Felodipin.
  • Ältere Patienten
    • Bei älteren Patienten ist die empfohlene Initialdosis anzupassen. Nachfolgende Dosiserhöhungen sind mit besonderer Vorsicht vorzunehmen. Bei einer Dosierung von 2,5 mg ist ein Arzneimittel mit einer geeigneten Stärke zu verwenden.
  • Patienten mit Nierenfunktionsstörung
    • Eine Anpassung der Dosis ist bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion nicht erforderlich. Die Pharmakokinetik wird bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion nicht signifikant beeinflusst.
  • Patienten mit Leberfunktionsstörung
    • Bei Patienten mit leicht bis mäßig eingeschränkter Leberfunktion sollte die empfohlene Anfangsdosis bis auf die niedrigste therapeutisch wirksame Felodipin-Dosis abgesenkt werden. Eine Dosissteigerung sollte nur nach kritischer Nutzen-Risiko-Abwägung vorgenommen werden.
    • Bei einer Dosierung von 2,5 mg ist ein Arzneimittel mit einer geeigneten Stärke zu verwenden.
  • Kinder und Jugendliche
    • Bei Kindern und Jugendlichen sollte Felodipin nicht angewendet werden, da die Sicherheit und Wirksamkeit in dieser Altersgruppe nicht nachgewiesen wurde.
    • Zur Anwendung von Felodipin bei Kindern und Jugendlichen mit Bluthochdruck liegen begrenzte Erfahrungen aus klinischen Studien vor.

Indikation

  • essentielle Hypertonie

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Felodipin ist kontraindiziert bei Patienten
    • mit bekannter Überempfindlichkeit gegen Felodipin (oder anderen Dihydropyridinen) oder einen der sonstigen Bestandteile
    • mit kardiogenem Schock (wie bei anderen Kalziumblockern ist die Behandlung bei Patienten, die einen kardiogenen Schock entwickeln, zu beenden)
    • mit hämodynamisch signifikanter Obstruktion der Herzklappen
    • mit dynamischer Auswurfobstruktion
    • mit instabiler Angina pectoris
    • die einen akuten Myokardinfarkt hatten (innerhalb 4 - 8 Wochen nach einem Myokardinfarkt)
    • mit dekompensierter Herzinsuffizienz
    • während der Schwangerschaft.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Azol-Antimykotika
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Rifamycine
Calcium-Antagonisten /Grapefruit

mittelschwer

Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Imatinib
Digitalis-Glykoside /Calcium-Antagonisten
CYP3A4-Substrate, diverse /Lumacaftor
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Makrolid-Antibiotika
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Barbiturate
Immunsuppressiva /Calcium-Antagonisten
CYP3A4-Substrate, diverse /Dabrafenib
Calcium-Antagonisten /Johanniskraut
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Carbamazepin
Felodipin /Hydantoine
Calcium-Antagonisten /HIV-Protease-Inhibitoren
Calcium-Antagonisten /Dantrolen
CYP3A4-Substrate, diverse /Enzalutamid

geringfügig

Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Oxcarbazepin
Amifostin /Calcium-Antagonisten
Felodipin /Ciclosporin
CYP3A4-Substrate, diverse /Encorafenib
Calcium-Antagonisten /Efavirenz
Theophyllin und Derivate /Felodipin
Felodipin /Cimetidin
Calcium-Antagonisten /Idelalisib
Calcium-Antagonisten /Muskelrelaxanzien, zentrale
Calcium-Antagonisten /Nitrate
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
Calcium-Antagonisten /HCV-Protease-Inhibitoren
Calcium-Antagonisten /Cobicistat
Daclatasvir /Calcium-Antagonisten
Beta-Blocker /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
CYP3A4-Substrate /Vemurafenib
CYP3A4-Substrate, diverse /Sarilumab
CYP3A4-Substrate, diverse /Ledipasvir
CYP3A4-Substrate, diverse /Ibrutinib

Zusammensetzung

WFelodipin5 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HEisen (III) hydroxid oxid+
HEisen (III) oxid+
HHypromellose+
HLactose 1-Wasser+
HMacrogol 4000+
HMagnesium stearat+
HNatrium dodecylsulfat+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 37.32 € Retard-Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.