Fachinformation

ATC Code / ATC Name Formoterol
Hersteller EurimPharm Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Hartkapseln Mit Pulver zur Inhalation
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 60 Stück: 35.62€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
    • Erwachsene
      • in der Regel 1 Inhalationskapsel 2mal / Tag (morgens und abends)
    • Behandlungsdauer: Dauertherapie
  • Asthma bronchiale
    • Erwachsene
      • in der Regel 1 Inhalationskapsel 2mal / Tag (morgens und abends)
      • in schweren Fällen: max. 2 Inhalationskapseln 2mal / Tag (morgens und abends)
      • Anwendung nur in Ergänzung zu einem inhalativen Kortikoid
      • tägliche Maximaldosis: 4 Inhalationskapseln (48 µg Formoterolfumarat-Dihydrat)
      • zur Erleichterung der dem Patienten bekannten Symptome
        • falls erforderlich: 1 - 2 zusätzliche Inhalationen
        • tägliche Maximaldosis: 4 Inhalationskapseln (48 µg Formoterolfumarat-Dihydrat)
        • max. Einzeldosis: 3 Inhalationskapseln (36 µg Formoterolfumarat-Dihydrat)
        • häufigere, oberhalb der Erhaltungsdosis liegende Inhalationen (d. h. an > 2 Tagen / Woche)
          • Anzeichen einer nicht optimalen Asthmatherapie
          • Behandlung überdenken
        • höhere Dosierung: allgemein kein zusätzlicher Nutzen zu erwarten, Wahrscheinlichkeit des Auftretens auch schwerwiegender Nebenwirkungen aber evtl. erhöht
    • Erwachsene, Kinder > 6 Jahre
      • Hinweise
        • Medikament hat 12stündige Wirkungsdauer
          • Anwendung 2mal / Tag: normalerweise ausreichende Kontrolle der Asthmasymptome während Tag und Nacht)
        • rascher Wirkungseintritt des Medikaments
          • trotzdem ist dieser langwirksame inhalative Bronchodilatator für bronchodilatatorische Erhaltungstherapie vorgesehen
          • ist nicht für Linderung akuter Asthmaanfälle gedacht
        • akuter Anfall: schnellwirkenden Beta-2-Agonisten einsetzen
        • Patienten empfehlen: bei Behandlungsbeginn mit diesem Medikament nicht Steroidtherapie absetzen oder ändern
        • wenn Symptome persistieren oder schlimmer werden oder wenn mit empfohlener Formoterol-Dosis keine Symptomkontrolle (Aufrechterhaltung einer wirksamen Linderung) erreicht werden kann
          • ist in der Regel Hinweis auf Verschlimmerung der Grunderkrankung
    • Kinder
      • >= 6 Jahre
        • in der Regel 1 Inhalationskapsel 2mal / Tag (morgens und abends)
          • nur in Ergänzung zu einem inhalativen Kortikoid
        • tägliche Maximaldosis: 2 Inhalationskapseln (24 µg Formoterolfumarat-Dihydrat)
        • 6 - 12 Jahre
          • Empfehlung: Behandlung mit Kombinationsprodukt, bestehend aus inhalativem Kortikoid und langwirksamen Beta-2-Agonisten
            • außer in Fällen, in denen separate Anwendung eines inhalativen Kortikoids und eines langwirksamen Beta-2-Agonisten (LABA) nötig ist
      • < 6 Jahre
        • keine Anwendung (keine ausreichenden Erfahrungen)
    • Behandlungsdauer
      • richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung
      • vom Arzt individuell zu entscheiden

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • prinzipiell kein Grund für Dosisanpassung
    • keine klinischen Daten, die Anwendung stützen
  • Leberinsuffizienz
    • prinzipiell kein Grund für Dosisanpassung
    • keine klinischen Daten, die Anwendung stützen
  • ältere Patienten (> 65 Jahre)
    • Pharmakokinetik nicht untersucht
    • Daten aus klinischen Prüfungen: lassen nicht darauf schließen, dass Dosis sich von derer anderer Erwachsener unterscheiden sollte

Indikation

  • zur Langzeitbehandlung des persistierenden, mittelschweren bis schweren Asthma bronchiale bei Patienten, die eine regelmäßige bronchialerweiternde Therapie benötigen in Verbindung mit einer entzündungshemmenden Dauertherapie (inhalative und / oder orale Glukokortikoide)
    • Hinweis: die Behandlung mit Kortikoiden ist regelmäßig weiterzuführen
  • Prophylaxe und Behandlung der Bronchokonstriktion bei Patienten mit reversibler oder irreversibler chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) einschließlich chronischer Bronchitis und Emphysem

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Formoterol - pulmonal
  • Überempfindlichkeit (Allergie) gegenüber Formoterol

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern

mittelschwer

Sympathomimetika /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika
Beta-Sympathomimetika /Beta-Blocker
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Digitalis-Glykoside /Beta-Sympathomimetika
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Beta-Sympathomimetika /Antidepressiva, trizyklische
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Beta-Sympathomimetika /Trospium
Beta-Sympathomimetika /Corticosteroide
Theophyllin und Derivate /Beta-Sympathomimetika
Sympathomimetika /Oxytocin-Derivate
Beta-Sympathomimetika /Xanthinderivate
Sympathomimetika /Schilddrüsenhormone
Beta-Sympathomimetika /Diuretika, kaliuretische
Antidiabetika /Sympathomimetika

unbedeutend

Beta-Sympathomimetika /Nahrung, Coffein-haltig

Zusammensetzung

WFormoterol fumarat 2-Wasser12 µg
=Formoterol9.83 µg
HGelatine+
HLactose 1-Wasser25 mg

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
60 Stück 35.62 € Hartkapseln Mit Pulver zur Inhalation

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
60 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.