Fachinformation

ATC Code / ATC Name Estriol
Hersteller Pierre Fabre Pharma GmbH
Darreichungsform Vaginaltabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 24 Stück: 38.4€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Atrophische Vaginitis
    • sowohl für den Beginn als auch für die Fortführung einer Behandlung postmenopausaler Symptome ist die niedrigste wirksame Dosis für die kürzest mögliche Therapiedauer anzuwenden
    • 1 Vaginaltablette abends
    • Anwendungsdauer: 12 Tage
    • anschließend Erhaltungstherapie empfohlen: 1 Vaginaltablette 2mal / Woche
  • Anschlussbehandlung nach anti-infektiver Therapie
    • 1 Vaginaltablette abends
    • Anwendungsdauer: 6 - 12 Tage

Indikation

  • Atrophische Vaginitis bei postmenopausalen Frauen
  • Anschlussbehandlung nach antiinfektiver Therapie von Vaginalinfektionen (von z. B. bakterieller Vaginose, Trichomoniasis, Candidose), wenn nach Infektsanierung Symptome (z. B. Fluor) persistieren

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Estriol - urogenital
  • Überempfindlichkeit gegenüber Estriol
  • Überempfindlichkeit gegenüber Lactobacillus-acidophilus-Kulturlyophilisat
  • bestehender oder früherer Brustkrebs bzw. ein entsprechender Verdacht
  • estrogenabhängiger maligner Tumor bzw. ein entsprechender Verdacht (v.a. Endometriumkarzinom)
  • Endometriose oder diesbezüglicher Verdacht
  • unbehandelte Endometriumhyperplasie
  • nicht abgeklärte Blutungen im Genitalbereich
  • frühere idiopathische oder bestehende venöse thromboembolische Erkrankungen (v. a. tiefe Venenthrombose, Lungenembolie)
  • bekannte thrombophile Erkrankungen (z. B. Protein-C-, Protein-S- oder Antithrombin- Mangel)
  • bestehende oder erst kurze Zeit zurückliegendearterielle thromboembolische Erkrankungen (v. a. Angina pectoris, Myokardinfarkt)
  • akute Lebererkrankung oder zurückliegende Lebererkrankungen, solange sich die relevanten Leberenzymwerte nicht normalisiert haben
  • Porphyrie
  • Mädchen vor der Geschlechtsreife

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Estrogene und Gestagene /Johanniskraut

mittelschwer

Estrogene und Gestagene /Griseofulvin
Estrogene und Gestagene /Hydantoine
Estrogene und Gestagene /Dabrafenib
Estrogene und Gestagene /Topiramat
Estrogene und Gestagene /Rifamycine

geringfügig

Suxamethonium /Estrogene
Estrogene /COX-2-Hemmer
Estrogene /Ospemifen
Melatonin-Rezeptor-Agonisten /Estrogene
Schilddrüsenhormone /Estrogene

unbedeutend

Estrogene /Cimetidin
Vitamin-K-Antagonisten /Estrogene und Gestagene
Antidepressiva, trizyklische /Estrogene

Zusammensetzung

WEstriol0.03 mg
WLactobacillus acidophilus Kulturlyophilisat50 mg
=Lactobacillus acidophilus+
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz+
HCellulose, mikrokristallin+
HDinatrium hydrogenphosphat+
HLactose 1-Wasser+
HMagnesium stearat+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
24 Stück 38.4 € Vaginaltabletten
12 Stück 23.12 € Vaginaltabletten
6 Stück 17.05 € Vaginaltabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
24 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
12 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
6 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.