Fachinformation

ATC Code / ATC Name Chlortalidon
Hersteller Trommsdorff GmbH & Co. KG
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 22.44€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Behandlung von kardialen, hepatischen und nephrogenen Ödemen; Hypertonie; Manifeste Herzinsuffizienz; Renaler Diabetes insipidus, wenn andere medikamentöse Maßnahmen nicht in Frage kommen
    • allgemein
      • Dosierung individuell nach Krankheitsbild und Ansprechen auf die Therapie
      • niedrigste Dosis zur Erhaltung der optimalen Wirksamkeit wählen
      • Dosissteigerungen nicht vor Ablauf von 2 - 3 Wochen
      • Besonders vorsichtige Dosierung bei Patienten mit koronarer Herzerkrankung oder Zerebralsklerose sowie bei Zustand nach Herzinfarkt oder Apoplexie
    • Kardiale, hepatische und nephrogene Ödeme, Herzinsuffizienz
      • initial: 1 - 2 Tabletten (50 - 100 mg Chlortalidon) / Tag
      • Maximaldosis: 4 Tabletten (200 mg Chlortalidon) / Tag (höhere Dosierung ohne zusätzlichen Nutzen)
      • Erhaltungsdosis: 0,5 - 1 Tablette (25 - 50 mg Chlortalidon) / Tag
    • Hypertonie
      • initial: 12,5 - 50 mg Chlortalidon / Tag
      • Erhaltungsdosis:
        • individuelle Senkung der Anfangsdosis
        • z.B. 0,5 - 1 Tablette (25 - 50 mg Chlortalidon) jeden 2. Tag
    • Renaler Diabetes insipidus
      • initial: 2 Tabletten (100 mg Chlortalidon) 2mal / Tag
      • Erhaltungsdosis: 1 Tablette (50 mg Chlortalidon) / Tag
    • Dauer der Anwendung
      • entscheidet der behandelnde Arzt
      • nach längerer Behandlung nicht plötzlich, sondern ausschleichend absetzen


Dosisanpassung

 

  • ältere Patienten > 65 Jahre und Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
    • älteren Patienten und/oder Patienten mit leichter mäßiger Niereninsuffizienz (Kreatinin- Clearance 30 - 60 ml/min und/oder Serum- Kreatinin 1,1 - 1,8 mg/100 ml)
      • Dosisanpassung entsprechend den therapeutischen Erfordernissen und der Verträglichkeit
    • Kreatinin-Clearance < 30 ml / Min. und/oder Serum-Kreatinin > 1,8 mg/100 ml
      • Wirksamkeitsverlust der Thiazid-Diuretika und Thiazid-Analoge einschließlich Chlortalidon
  • Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
    • der Einschränkung entsprechend dosieren
    • schwere Leberfunktionsstörungen
      • kontraindiziert
  • Patienten mit eingeschränkter Herzfunktion
    • bei schwer kardial dekompensierten Patienten kann es vorkommen, dass Chlortalidon praktisch nicht mehr resorbiert wird
  • Kinder
    • keine Anwendung, da keine ausreichenden Therapieerfahrungen vorliegen

 

Indikation

  • Behandlung von kardialen, hepatischen und nephrogenen Ödemen
  • Hypertonie
  • Manifeste Herzinsuffizienz
  • Renaler Diabetes insipidus, wenn andere medikamentöse Maßnahmen nicht in Frage kommen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Chlortalidon - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Chlortalidon
  • Überempfindlichkeit gegen Thiazide (Kreuzreaktionen; Vorsicht bei Patienten mit Bronchialasthma)
  • Überempfindlichkeit gegen Sulfonamidderivate (Kreuzreaktionen; Vorsicht bei Patienten mit Bronchialasthma)
  • Anurie (Harnproduktion < 100 ml / 24 h)
  • schwere Niereninsuffizienz ( mit stark eingeschränkter Harnproduktion; Kreatinin-Clearance < 30 ml / min und / oder Serum-Kreatinin > 1,8 mg / 100 ml)
  • Glomerulonephritis
  • schwere Leberfunktionsstörungen (Präkoma und Coma hepaticum)
  • Hypercalcämie
  • therapieresistente Hypokaliämie oder Zuständen mit erhöhten Kaliumverlusten
  • schwere Hyponatriämie
  • symptomatische Hyperurikämie

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Antiarrhythmika /Diuretika, kaliuretische
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Dofetilid /Thiazid-Diuretika

mittelschwer

Amantadin /Thiazid-Diuretika
Terlipressin /Diuretika, kaliuretische
Padeliporfin /Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten
Ivabradin /Diuretika, kaliuretisch
Kaliumbromid /Diuretika
Lithium /Thiazid-Diuretika
Photochemotherapeutika /Thiazid-Diuretika
Diazoxid /Thiazid-Diuretika
an Aktivkohle adsorbierbare Stoffe /Aktivkohle
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Digitalis-Glykoside /Diuretika, kaliuretisch
Diuretika, kaliuretische /Corticosteroide
Thiazid-Diuretika /Antirheumatika, nicht-steroidale
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential

geringfügig

Diuretika, kaliuretisch /Harn alkalisierende Mittel
Thiazid-Diuretika /Parathyroidhormon
Domperidon /Diuretika, kaliuretische
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, andere
Antineoplastische Mittel /Thiazid-Diuretika
Diuretika /SGLT-Hemmer
Diuretika, kaliuretische /Ciclosporin
Diuretika, kaliuretische /Laxanzien
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Thiazid-Diuretika
Muskelrelaxanzien, zentrale /Diuretika
Zoledronsäure /Diuretika
Calcium-Salze /Thiazid-Diuretika
Dimethylfumarat /Diuretika
Beta-Sympathomimetika /Diuretika, kaliuretische
Amifostin /Diuretika
Thiazid-Diuretika /Neuroleptika
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Diuretika
ACE-Hemmer /Diuretika
Antidiabetika /Thiazid-Diuretika und Analoga
Vitamin-K-Antagonisten /Diuretika
Methyldopa /Thiazid-Diuretika
Diuretika, kaliuretische /Amphotericin B
Diuretika, kaliuretische /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Diuretika /Asenapin
Inotersen /Diuretika
Thiazid-Diuretika /Gallensäure-bindende Mittel
Vitamin D /Thiazid-Diuretika
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Diuretika /Tolvaptan

unbedeutend

Allopurinol /Thiazid-Diuretika
Carbamazepin /Diuretika
Tetracycline /Diuretika
Thiazid-Diuretika /Anticholinergika
Schleifendiuretika /Thiazid-Diuretika

Zusammensetzung

WChlortalidon50 mg
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HCellulose, mikrokristallin+
HEisen (III) oxid, gelb+
HLactose 1-Wasser24.7 mg
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HPovidon K30+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Natriumspiegel B
Kaliumspiegel B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Stück 17.86 € Tabletten
100 Stück 22.44 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.