Fachinformation

ATC Code / ATC Name Phenoxymethylpenicillin
Hersteller Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Darreichungsform Trockensaft
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 75 Milliliter: 17.11€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Messlöffel bzw. 5 ml Lösung zum Einnehmen enthalten 196,08 mg (entsprechend 300.000 I.E.) Phenoxymethylpenicillin-Kalium

  • Behandlung von leichten bis mittelschweren Infektionen, die durch Phenoxymethylpenicillin-sensible Erreger bedingt und einer oralen Penicillintherapie zugänglich sind
    • die antibakterielle Aktivität des Phenoxymethylpenicillins wird sowohl auf der Basis von Einheiten als auch auf Masse-(Gewichts-)Basis festgelegt
      • dabei gilt folgende Beziehung:
        • 1 mg Phenoxymethylpenicillin (freie Säure) entspricht 1.695 Einheiten und 1 mg Phenoxymethylpenicillin-Kalium entspricht 1.530 Einheiten
        • 300.000 Einheiten (1 Messlöffel bzw. 5 ml Lösung) entsprechen ungefähr 177 mg Phenoxymethylpenicillin bzw. 196,1 mg Phenoxymethylpenicillin-Kalium
    • Erwachsene und Kinder > 12 Jahre
      • je nach Schwere und Lokalisation der Infektion 295 - 885 mg Phenoxymethylpenicillin 3 - 4mal / Tag
    • reife Neugeborene, ältere Säuglinge, Kleinkinder, Kinder < 12 Jahre
      • Anpassung der Tagesdosis an Körpergewicht und Lebensalter
      • reife Neugeborene und Säuglinge bis zu 1 Monat (3 - 4 kg Körpergewicht)
        • 45.000 - 60.000 Einheiten / kg KG / Tag, entsprechend 26,5 - 35,4 mg Phenoxymethylpenicillin / kg KG / Tag
      • Säuglinge im 2. und 3. Monat (4 - 5 kg Körpergewicht)
        • 40.000 - 64.000 Einheiten / kg KG / Tag, entsprechend 23,6 - 37,8 mg Phenoxymethylpenicillin / kg KG / Tag
      • Säuglinge ab dem 4. Monat - 1 Jahr (bis 10 kg Körpergewicht)
        • ca. 400.000 - 600.000 Einheiten / Tag, entsprechend 236 - 354 mg Phenoxymethylpenicillin / Tag
      • Kleinkinder ab 1 - < 2 Jahre (10 - 15 kg Körpergewicht)
        • ca. 600.000 - 900.000 Einheiten / Tag, entsprechend 354 - 531 mg Phenoxymethylpenicillin / Tag
      • Kleinkinder ab 2 - < 4 Jahre (15 - 22 kg Körpergewicht)
        • ca. 900.000 - 1,4 Millionen Einheiten / Tag, entsprechend 531 - 826 mg Phenoxymethylpenicillin / Tag
      • Kinder ab 4 - 8 Jahre (22 - 30 kg Körpergewicht)
        • ca. 1,2 - 1,8 Millionen Einheiten / Tag, entsprechend 708 - 1062 mg Phenoxymethylpenicillin / Tag
      • Kinder ab 8 - 12 Jahren (> 30 kg Körpergewicht)
        • ca. 1,2 - 2,4 Millionen Einheiten / Tag, entsprechend 708 - 1416 mg Phenoxymethylpenicillin / Tag
    • spezielle Dosierungsangaben für einzelne Altersgruppen bis zu 12 Jahren
      • reife Neugeborene und Säuglinge < 4 Monate (ab 3 - 5 kg)
        • Einzeldosis: 1,25 ml (44,2 mg bzw. 75.000 Einheiten)
        • Tagesgesamtdosis: 1,25 ml 3mal / Tag (= 3,75 ml), (132,7 mg bzw. 225.000 Einheiten)
      • Säuglinge >/= 4 Monate - 1 Jahr (bis zu 10 kg)
        • Einzeldosis: 2,5 ml (88,5 mg bzw. 150.000 Einheiten)
        • Tagesgesamtdosis: 2,5 ml 3mal / Tag (= 7,5 ml), (265,5 mg bzw. 450.000 Einheiten)
      • Kleinkinder ab 1 - < 2 Jahre (ab 10 - 15 kg)
        • Einzeldosis: 3,75 ml (zu jeweils 1,25 und 2,5 ml), (132,7 mg bzw. 225.000 Einheiten)
        • Tagesgesamtdosis: 3,75 ml 3mal / Tag (= 11,25 ml), (398,2 mg bzw. 675.000 Einheiten)
      • Kleinkinder ab 2 - < 4 Jahre (ab 15 - 22 kg)
        • Einzeldosis: 5 ml (177 mg bzw. 300.000 Einheiten)
        • Tagesgesamtdosis: 5 ml 3mal / Tag (= 15 ml), (531 mg bzw. 900.000 Einheiten)
      • Kinder ab 4 - < 8 Jahre (ab 22 bis zu 30 kg)
        • Einzeldosis: 7,5 ml (zu jeweils 2,5 und 5 ml), (265,5 mg bzw. 450.000 Einheiten)
        • Tagesgesamtdosis: 7,5 ml 3mal / Tag (= 22,5 ml), (796,5 mg bzw. 1.350.000 Einheiten)
      • Kinder ab 8 - < 12 Jahre (über 30 kg)
        • Einzeldosis: 10 ml (zu jeweils 2mal 5 ml), (354 mg bzw. 600.000 Einheiten)
        • Tagesgesamtdosis: 10 ml 3mal / Tag (= 30 ml), (1.061,9 mg bzw. 1.800.000 Einheiten)
      • bei schweren Fällen bzw. bei minderempfindlichen Erregern oder ungünstig gelegenem Infektionsort kann die Tagesdosis auf das Doppelte und mehr gesteigert werden
    • Behandlungsdauer
      • i.d.R. Einnahme über 7 (- 10) Tage
      • mindestens bis 2 - 3 Tage nach Abklingen der Krankheitserscheinungen
      • abhängig vom Ansprechen der Erreger bzw. dem klinischen Erscheinungsbild
      • kein erkennbarer Therapieeffekt nach 3 - 4 Tagen
        • Durchführung einer erneuten Sensibilitätsbestimmung
        • gegebenenfalls Wechsel des Antibiotikums
      • Behandlung von Infektionen mit betahämolysierenden Streptokokken
        • mind. 10 Tage (Vorbeugung von Spätkomplikationen, z.B. rheumatisches Fieber, Glomerulonephritis)
      • akute Otitis media
        • Behandlungsdauer begrenzt auf 5 Tage
      • Patienten mit einem Risiko für Komplikationen
        • Behandlungsdauer von 5 - 10 Tagen empfehlenswert
  • Dosisanpassung
    • eingeschränkte Nierenfunktion
      • Kreatininclearance bis zu 30 - 15 ml / min und Dosierungsintervall von 8 Stunden
        • i.A. keine Dosisanpassung erforderlich
      • Anurie
        • Verlängerung des Dosierungsintervalls auf 12 Stunden empfohlen





Indikation

  • zur Behandlung von leichten bis mittelschweren Infektionen, die durch Phenoxymethylpenicillin-sensible Erreger bedingt und einer oralen Penicillintherapie zugänglich sind, wie z. B.
    • Infektionen des Hals-, Nasen-, Ohrenbereiches
      • Pharyngitis
      • Tonsillitis
      • Laryngitis
      • Sinusitis
      • Otitis media [nicht bei Haemophilus influenzae]
    • Infektionen der tiefen Atemwege
      • Bronchitis
      • Bronchopneumonie
      • Pneumonie
    • Infektionen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich
    • Endokarditisprophylaxe bei Eingriffen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich oder am oberen Respirationstrakt
    • Infektionen der Haut
      • Pyodermie
      • Furunkulose
      • Phlegmone
      • Erysipeloid
      • Erythema migrans
    • Lymphadenitis, Lymphangitis
    • Infektionen verursacht durch betahämolysierende Streptokokken der Gruppe A, z. B.
      • Scharlach
      • Erysipel
      • Rezidivprophylaxe bei rheumatischem Fieber
  • gegebenenfalls ist eine Kombination mit einem weiteren geeigneten Antibiotikum möglich
  • Hinweis:
    • die offiziellen Richtlinien für den angemessenen Gebrauch von antimikrobiellen Wirkstoffen sind bei der Anwendung zu berücksichtigen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Phenoxymethylpenicillin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Penicilline (Kreuzallergie mit anderen ß-Laktam-Antibiotika möglich)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Penicilline /Tetracycline
Methotrexat /Penicilline
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Pemetrexed /Penicilline

geringfügig

Kontrazeptiva, hormonelle /Penicilline
Penicilline /Chloramphenicol
Penicilline /Probenecid
OAT1/-, OCT1/2-, OATP1B1/3-, BCRP-, P-gp-Substrate / En
Antibiotika /Acetylcystein
Regorafenib /Antibiotika

unbedeutend

Penicilline /Erythromycin

Zusammensetzung

WPhenoxymethylpenicillin, Kaliumsalz196.08 mg
=Phenoxymethylpenicillin176.6 mg
=Phenoxymethylpenicillin300000 IE
=Kalium Ion0.5 mmol
HCitronensäure, wasserfrei+
HErdbeer Aroma 52312/AP, Firmenich+
HHimbeer Aroma 52.354 TP 05.51+
HKalium sorbat+
HNatrium benzoat+
HNatrium citrat 2-Wasser+
HNatrium cyclamat+
HSaccharose1.5 g

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Kaliumspiegel C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
75 Milliliter 17.11 € Trockensaft

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
75 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.