Fachinformation

ATC Code / ATC Name Lactulose
Hersteller Hexal AG
Darreichungsform Sirup
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1000 Milliliter: 21.9€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Die hier angegebenen Dosierungen können nur der Orientierung dienen und müssen in jedem Fall den Erfordernissen des Patienten je nach Schwere und Entwicklung des Krankheitsbildes angepasst werden.
  • Der abführende Effekt kann nach 2 - 10 Stunden eintreten, bei ungenügender Dosierung können bis zum ersten Stuhlgang 24 - 48 Stunden vergehen.
  • Obstipation und zur erleichterten Defäkation
    • Lactulose kann als einzelne Dosis oder geteilt in 2 Dosierungen eingenommen werden. Für die Dosierung kann der Messbecher verwendet werden.
    • Erwachsene
      • 7,5 - 15 ml Sirup (entsprechend 5 - 10 g Lactulose) 1 - 2-mal täglich
    • Kinder
      • 4,5 - 9 ml Sirup (entsprechend 3 - 6 g Lactulose) 1 - 2-mal täglich
  • Portokavale Enzephalopathie
    • Die Dosierung sollte einschleichend vorgenommen werden.
    • Erwachsene
      • Beginnend mit 3 - 4-mal täglich 7,5 - 15 ml Sirup (entsprechend 5 - 10 g Lactulose); steigend auf 3 - 4-mal täglich 30 - 45 ml Sirup (entsprechend 20 - 30 g Lactulose).
      • Die Dosierung ist so anzupassen, dass täglich 2 - 3 weiche Stühle entleert werden.
    • Kinder und Jugendliche
      • Die Sicherheit und Wirksamkeit von Lactulose bei Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren mit portokavaler Enzephalopathie ist nicht erwiesen. Es liegen keine Daten vor.
  • Ältere Bevölkerung und Patienten mit beeinträchtigter Leber- oder Nierenfunktion
    • Es bestehen darüber hinaus keine besonderen Dosierungsempfehlungen da die systemische Aufnahme von Lactulose vernachlässigbar ist.

Indikation

  • Obstipation, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht ausreichend beeinflusst werden kann
  • Erkrankungen, die eine erleichterte Defäkation erfordern
  • Prophylaxe und Therapie bei portokavaler Enzephalopathie

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile (z. B. Fructose, Galactose, Lactose).
  • Lactulose darf nicht angewendet werden bei
    • Ileus, Darmperforation oder dem Risiko einer Darmperforation
    • Patienten mit der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz
    • Patienten mit einer seltenen hereditären Galactose-Intoleranz, z. B. Galactosämie

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Digitalis-Glykoside /Laxanzien

geringfügig

Domperidon /Laxanzien
Antikoagulanzien /Lactulose
Linaclotid /Laxanzien

Zusammensetzung

WLactulose3.34 g
HEpilactose+
HFructose+
HGalactose+
HLactose+
HWasser, gereinigt+
HGesamt Kohlenhydrate835 mg
=Gesamt Kohlenhydrate0.07 BE

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
500 Milliliter 12.95 € Sirup
200 Milliliter 4.95 € Sirup
1000 Milliliter 21.9 € Sirup

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
500 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
200 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
1000 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.