Fachinformation

ATC Code / ATC Name Digoxin
Hersteller Teofarma s.r.l.
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 16.96€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • manifeste chronische Herzinsuffizienz, Tachyarrhythmia absoluta, paroxysmales Vorhofflimmern/Vorhofflattern
    • individuelle Dosierung je nach Glykosidbedarf und Eliminationsgeschwindigkeit
    • therapeutisch erwünschte Digoxin-Konzentration im Serum bei Erwachsenen und Jugendlichen (ab 13 Jahre): in der Regel 0,8 - 2 ng / ml
    • individuelle Dosierung abhängig vom Behandlungserfolg und orientiert an:
      • Vollwirkdosis (= Körperbestand in mg): 0,8 - 1,5 mg Digoxin
      • Abklingquote (Verlust der klinischen Wirkung / Tag) von 20 - 25% (0,2 - 0,4 mg Digoxin / Tag)
    • regelmässige Kontrolle des klinischen Bildes bei gleichzeitigem Monitoring der Serumkonzentrationen empfohlen
    • Therapieeinleitung
      • langsame Aufsättigung über ca. 10 Tage
        • 1 Tablette (entsprechend 0,25 mg Digoxin) 1mal / Tag
      • mittelschnelle Aufsättigung über 3 Tage
        • 1 - 2 Tabletten (entsprechend 0,25 - 0,50 mg Digoxin) 1mal / Tag
    • Erhaltungsdosis (Patienten bis 65 Jahre ohne Einschränkung der Nierenfunktion)
      • 1 Tablette 1mal / Tag bzw. 0,2 - 0,4 mg Digoxin 1mal / Tag
    • Anwendungsdauer:
      • vom Arzt bestimmt
      • Digitalisbedürftigkeit bei Langzeittherapie durch kontrollierte Auslassversuche überprüfen

Dosisanpassung

  • Leberinsuffizienz:
    • keine Dosisanpassung erforderlich
  • Niereninsuffizienz und ältere Patienten (> 65 Jahre)
    • Digoxin-Dosis der renalen Clearance anpassen
      • Kreatinin-Clearance > 100 ml / min
        • normale Erhaltungsdosis
      • Kreatinin-Clearance 50 - 100 ml / min
        • 1/2 normale Erhaltungsdosis
      • Kreatinin-Clearance 20 - 50 ml / min
        • 1/2 - 1/3 normale Erhaltungsdosis
      • Kreatinin-Clearance < 20 ml / min
        • 1/3 normale Erhaltungsdosis
      • stärkere Ausprägung der Niereninsuffizienz
        • individuelle Dosisanpassung vornehmen
    • bei ältere Patienten Verminderung der Glykosidausscheidung auch ohne nachweisbare Zeichen einer Niereninsuffizienz möglich
      • Kreatininkonzentration im Serum muss dabei nicht erhöht sein
      • auch bei normalen Serumkreatininwerten an reduzierte Glykosidausscheidung denken und Dosis ggf. anpassen
      • Maximale Erhaltungsdosis
        • ältere Patienten (bis 65 Jahre): 0,375 mg Digoxin
        • ältere Patienten (> 65 Jahre): 0,25 mg Digoxin
        • ältere Patienten (> 80 Jahre): 0,125 mg Digoxin
  • bereits mit Herzglykosiden vorbehandelte Patienten:
    • bei Umstellung auf Digoxin besonders engmaschig kontrollieren
  • Patienten mit einigen besonderen Krankheitsbildern (z. B. Patienten höheren Lebensalters,
    Hypothyreose, Hypoxie, Myokarditis, akutem Myokardinfarkt, Störungen des Säure-,
    Basen- und Elekrolythaushaltes):
    • reduzierte Glykosiddosierung und sorgfältige ärztliche Überwachung

Indikation

  • manifeste chronische Herzinsuffizienz aufgrund systolischer Dysfunktion
  • Tachyarrhythmia absoluta bei Vorhofflimmern/Vorhofflattern
  • paroxysmales Vorhofflimmern/Vorhofflattern

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Digoxin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Digoxin oder andere herzwirksame Glykosiden
  • Verdacht auf Digitalisintoxikation
  • Kammertachykardie oder Kammerflimmern
  • AV-Block II. oder III. Grades, pathologische Sinusknotenfunktion (ausgenommen bei Schrittmacher-Therapie)
  • akzessorische atrioventrikuläre Leitungsbahnen (z.B. WPW-Syndrom) oder Verdacht auf solche
  • Hypokaliämie
  • Hyperkalziämie, Hypomagnesiämie
  • hypertrophe Kardiomyopathie mit Obstruktion
  • thorakales Aortenaneurysma
  • gleichzeitige intravenöse Gabe von Kalziumsalzen

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Digitalis-Glykoside /Calcium-Salze, parenteral

mittelschwer

Digoxin und Derivate /Indometacin
Digitalis-Glykoside /Antineoplastische Mittel
Digitalis-Glykoside /Diuretika, kaliuretisch
CYP3A4-Substrate, diverse /Enzalutamid
Digitalis-Glykoside /Parathyroidhormon
Digoxin und Derivate /Chinin
Digitalis-Glykoside /Schilddrüsenhormone
Digitalis-Glykoside /Spironolacton
Digitalis-Glykoside /Canagliflozin
Digitalis-Glykoside /Sympathomimetika
Digitalis-Glykoside /Fostamatinib
Digoxin /Acarbose
Digitalis-Glykoside /Amiodaron
Digoxin und Derivate /Metoclopramid
Digoxin und Derivate /Johanniskraut
Digitalis-Glykoside /Somatostatin-Analoga
P-Glykoprotein-Substrate /Rolapitant
Digitalis-Glykoside /Amphotericin B
Digitalis-Glykoside /Glucocorticoide, Mineralcorticoide
P-Glykoprotein-Substrate /Enzalutamid
Digoxin und Derivate /Neomycin
Digoxin und Derivate /Propafenon
an Aktivkohle adsorbierbare Stoffe /Aktivkohle
Digitalis-Glykoside /Chinidin
Digitalis-Glykoside /Vitamin D
Digitalis-Glykoside /Laxanzien
Digoxin und Derivate /Ciclosporin
Digitalis-Glykoside /Calcium-Antagonisten
Digitalis-Glykoside /Venetoclax
Digitalis-Glykoside /S1P-Modulatoren
Cholinesterase-Hemmer /Digitalis-Glykoside
P-Glykoprotein-Substrate /Glasdegib
Digitalis-Glykoside /Carvedilol
Digoxin und Derivate /HCV-Inhibitoren
Digitalis-Glykoside /Tetracycline
Digitalis-Glykoside /Beta-Blocker
Digitalis-Glykoside /Makrolid-Antibiotika
Digitalis-Glykoside /Ritonavir
Digoxin und Derivate /Protonenpumpen-Hemmer
Digoxin und Derivate /Dronedaron
Digitalis-Glykoside /P-Glykoprotein-Inhibitoren
Digitalis-Glykoside /Beta-Sympathomimetika
Digitalis-Glykoside /Ranolazin
Digitalis-Glykoside /Diuretika, kaliumsparende
Digoxin und Derivate /Sarilumab
CYP3A4-Substrate, diverse /Dabrafenib
Digoxin /Epoprostenol
Digitalis-Glykoside /Azol-Antimykotika
P-Glykoprotein-Substrate /Dabrafenib
Digoxin und Derivate /Flecainid
Digoxin und Derivate /Rifampicin

geringfügig

Digitalis-Glykoside /Thyreostatika
Phenprocoumon /Digitalis-Glykoside
Digoxin /Pitolisant
P-Glykoprotein-Substrate /Apalutamid
Digoxin und Derivate /Bupropion
Digitalis-Glykoside /Ledipasvir
Digoxin und Derivate /Aminochinoline
Digoxin und Derivate /Antirheumatika, nicht steroidale
Digoxin und Derivate /Sulfasalazin
Digitalis-Glykoside /Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende
Digitalis-Glykoside /Sulfonylharnstoffe
P-Glykoprotein-Substrate /Tedizolid
Digoxin und Derivate /Trimethoprim
P-Glykoprotein-Substrate /Proteinkinase-Inhibitoren
P-Glykoprotein-Substrate /Daclatasvir
P-Glykoprotein-Substrate /Lumacaftor
Digitalis-Glykoside /Hydantoine
Digoxin /Paroxetin
Digoxin und Derivate /Dipeptidyl-Peptidase-4-Inhibitoren
Digoxin und Derivate /Penicilline
P-Glykoprotein-Substrate /Lomitapid
Digoxin und Derivate /Penicillamin
Digitalis-Glykoside /Amifampridin
Digitalis-Glykoside /Brimonidin
Digitalis-Glykoside /Tolvaptan
OAT3-, BCRP-, P-gp-Substrate /Alpelisib
P-Glykoprotein-Substrate /Idebenon
P-Glykoprotein-Substrate /Cabozantinib
Digitalis-Glykoside /Eliglustat
Digoxin und Derivate /Salbutamol
Digoxin und Derivate /Aminosalicylsäure
Digoxin und Derivate /ACE-Hemmer
Digoxin und Derivate /Antazida
Digitalis-Glykoside /Gallensäure-bindende Mittel
CYP3A4-Substrate, diverse /Encorafenib
Digitalis-Glykoside /Crizotinib
Digitalis-Glykoside /Olaparib
Digoxin und Derivate /Benzodiazepine
Digoxin und Derivate /Cholesterin-Synthese-Hemmer
Digoxin /Telmisartan
Digitalis-Glykoside /Suxamethonium
Digoxin /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol
CYP3A4-Substrate, diverse /Ibrutinib
Digoxin /Lenalidomid
P-Glykoprotein-Substrate /Ulipristal
Digitalis-Glykoside /Netupitant
Digitalis-Glykoside /Ticagrelor
Digitalis-Glykoside /Dalbavancin
Digoxin /Trazodon

unbedeutend

Digoxin /Dipyridamol
Digoxin /Disopyramid
Stoffe mit GIT-funktionsabhängiger Bioverfügbarkei/Laxanzien, quellende
Digoxin /Cimetidin
Digitalis-Glykoside /Temsirolimus
Digoxin /Liraglutid

Zusammensetzung

WDigoxin0.25 mg
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HCellulose, mikrokristallin+
HLactose 1-Wasser+
HMagnesium stearat+
HPovidon K30+
HSilicium dioxid, hochdispers+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 16.96 € Tabletten
50 Stück 14.11 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.