Fachinformation

ATC Code / ATC Name Vardenafil
Hersteller kohlpharma GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 8 Stück: 91.83€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Behandlung der erektilen Dysfunktion bei erwachsenen Männern
    • empfohlene Dosis:
      • bei Bedarf: 10 mg Vardenafil
    • Dosisanpassung, entsprechend Wirksamkeit und Verträglichkeit, auf 5 oder 20 mg Vardenafil bei Bedarf
    • Maximaldosis: 1 Filmtablette (20 mg Vardenafil) 1mal / Tag
    • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
      • Anwendung nicht angezeigt
      • keine Indikation für Anwendung bei Kindern

Dosisanpassung

  • ältere Männer (>/= 65 Jahre)
    • keine Dosisanpassung erforderlich
    • Dosissteigerung bis Maximaldosis von 1 Tablette (20 mg Vardenafil) sorgfältig unter Berücksichtigung der individuellen Verträglichkeit abwägen
  • Männer (> 75 Jahre)
    • gleichzeitige Anwendung von CYP 3A4-Inhibitoren Itraconazol und Ketoconazol (oral)
      • kontraindiziert
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • leichte und mäßig eingeschränkte Leberfunktion (Child-Pugh A - B)
      • empfohlene Anfangsdosis: 5 mg Vardenafil
      • anschließende Dosiserhöhung entsprechend Verträglichkeit und Wirksamkeit
    • mäßig eingeschränkte Leberfunktion (Child-Pugh B)
      • empfohlene Maximaldosis: 10 mg Vardenafil
    • schwere Leberinsuffizienz (Child-Pugh C)
      • nicht untersucht
      • kontraindiziert, bis weitere Daten vorliegen
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • leichte bis mäßige Einschränkung der Nierenfunktion
      • keine Dosisanpassung erforderlich
    • stark eingeschränkte Nierenfunktion (Kreatinin-Clearance< 30 ml / Min.)
      • empfohlene Anfangsdosis: 5 mg Vardenafil
      • anschließende, schrittweise Dosiserhöhung entsprechend Verträglichkeit und Wirksamkeit auf 10 - 20 mg Vardenafil
    • Nierenfunktionsstörung im Endstadium mit Dialysepflicht
      • nicht untersucht
      • kontraindiziert, bis weitere Daten vorliegen
  • gleichzeitige Anwendung von CYP 3A4-Inhibitoren wie Erythromycin oder Clarithromycin
    • max. Dosis: 5 mg Vardenafil

Indikation

  • Behandlung der erektilen Dysfunktion bei erwachsenen Männern
  • Hinweise
    • Wirkung nur bei sexueller Stimulation
    • nicht zur Behandlung von Frauen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Vardenafil - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Vardenafil
  • Männer, beiden denen von sexuellen Aktivitäten abzuraten ist:
    • schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie instabile Angina pectoris
    • schwerer Herzinsuffizienz (New York Heart Association III oder IV))
  • schwere Leberinsuffizienz (Child-Pugh C)
  • Endstadium einer Nierenfunktionsstörung mit Dialysepflicht
  • Hypotonie (Blutdruck < 90/50 mmHg)
  • Schlaganfall innerhalb der letzten 6 Monate
  • Herzinfarkt innerhalb der letzten 6 Monate
  • instabile Angina pectoris
  • bekannte erblich bedingte degenerative Retinaerkrankungen wie Retinitis pigmentosa
  • gleichzeitige Anwendung von Nitraten oder Stickstoffmonoxid-Donatoren (wie Amylnitrit) in jeder Form
  • Verlust der Sehkraft auf einem Auge aufgrund einer nicht arteriitischen anterioren ischämischen Optikusneuropathie (NAION)
    • unabhängig davon, ob der Sehverlust mit einer vorherigen Einnahme eines PDE5-Hemmers in Zusammenhang stand oder nicht
  • Männer > 75 Jahre: gleichzeitige Anwendung mit den starken CYP3A4-Inhibitoren Itraconazol und Ketoconazol (orale Darreichungsform)
  • gleichzeitige Anwendung mit HIV Protease-Inhibitoren (sehr starke CYP3A4-Inhibitoren), wie z.B.
    • Ritonavir
    • Indinavir
  • Begleittherapie von PDE5-Hemmern, inklusive Vardenafil, mit Guanylatcyclase-Stimulatoren wie Riociguat
    • da es möglicherweise zu einer symptomatischen Hypotonie kommen kann

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Nitrate /Phosphodiesterase-5-Hemmer
Phosphodiesterase-5-Hemmer /HIV-Protease-Inhibitoren
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Makrolid-Antibiotika
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Riociguat
Phosphodiesterase-5-Hemmer /HCV-Protease-Inhibitoren
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Azol-Antimykotika
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Cobicistat
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer

mittelschwer

Phosphodiesterase-5-Hemmer /Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Idelalisib
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Proteinkinase-Inhibitoren
Sacubitril, Valsartan /Phosphodiesterase-5-Hemmer
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Vasodilatatoren, peripher /Alprostadil
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Gyrase-Hemmer

geringfügig

Phosphodiesterase-5-Hemmer /Johanniskraut
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Bosentan
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Rifamycine
ACE-Hemmer /Vasodilatatoren, peripher
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Grapefruit
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Carbamazepin
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Hydantoine
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Dabrafenib
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Enzalutamid
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Barbiturate
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Etravirin
Phosphodiesterase-5-Hemmer /Alprostadil
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol
Dekongestiva /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

Zusammensetzung

WVardenafil hydrochlorid21.49 mg
=Vardenafil20 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HCrospovidon+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HEisen (III) oxid+
HHypromellose+
HMacrogol 400+
HMagnesium stearat+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
8 Stück 91.83 € Filmtabletten
4 Stück 54.89 € Filmtabletten
12 Stück 132.82 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
8 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
4 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
12 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.