Fachinformation

ATC Code / ATC Name Magnesiumaspartat
Hersteller Verla-Pharm Arzneimittel GmbH & Co. KG
Darreichungsform Pulver zur Herstellung einer Loesung zum Einnehmen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 500 Stück: 81.8€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • (Nachgewiesener) Magnesiummangel, falls Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit
    • Dosierung richtet sich nach Grad des Magnesiummangels
    • Dosierungsrichtlinien
      • Erwachsene und ältere Kinder: Inhalt je eines Beutels 1-3mal/ Tag
      • Kinder von 4-12 Jahren: je einen Beutel 2mal/ Tag
      • Kinder bis zum 4. Lebensjahr: einen Beutel 1mal/ Tag
    • Anwendungsdauer
      • bei erniedrigtem Serum-Magnesium-Spiegel - chronischer Magnesiummangel
        • Therapie über 4 Wochen empfehlenswert

Indikation

  • (Nachgewiesener) Magnesiummangel, falls Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Magnesiumaspartat - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Magnesiumaspartat
  • schwere Niereninsuffizienz (glomeruläre Filtrationsrate < 30 ml/min)
    • mit fortschreitender Niereninsuffizienz muss bei Kreatinin im Serum > 500 µmol/l (6 mg pro 100 ml) mit einer Magnesiumretention gerechnet werden
    • der Wert im Serum steigt dabei gewöhnlich nicht über 1,3 mmol/l Mg an
    • da eine Hypermagnesiämie erst nach Abfall des Glomerulumfiltrats unter 30 ml/min auftritt, kann man annehmen, dass sich im Verlauf der chronischen Niereninsuffizienz auch eine adaptive Mehrausscheidung des Magnesiums pro Einzelnephron einstellen muss
  • Anurie
  • Myasthenia gravis
  • Störungen der Erregungsüberleitung im Herzen (AV-Block)
  • Exsikkose
  • Infektsteindiathese (Calcium-Magnesium-Ammoniumphosphatsteine)
  • gegebenenfalls ergibt sich aus Elektrolytstatus/Mineralstoffhaushalt eine Gegenanzeige
    • Überprüfung notwendig

 

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Baloxavir marboxil /Kationen, polyvalente

mittelschwer

Gyrase-Hemmer /Kationen, polyvalente
Eltrombopag /Kationen, polyvalente
Bisphosphonate /Kationen, polyvalente
Alpha-Liponsäure /Kationen, polyvalente
Velpatasvir /Antazida
HIV-Integrase-Inhibitoren /Kationen, polyvalente
Schilddrüsenhormone /Kationen, polyvalente
Tetracycline /Kationen, polyvalente
Trientin /Kationen, polyvalente
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Magnesium-Salze
Penicillamin /Kationen, polyvalente

geringfügig

Eisen-Salze /Kationen, polyvalente
Antikoagulanzien /Magnesium-Salze
Digoxin und Derivate /Antazida
Aminochinoline /Kationen, polyvalente
Nitrofurantoin /Magnesium-Salze
Gabapentin /Aluminium- und Magnesiumsalze

Zusammensetzung

WMagnesium L-hydrogenaspartat 2-Wasser+
=Magnesium Ion121.5 mg
=Magnesium L-hydrogenaspartat1442 mg
HCitronensäure, wasserfrei+
HMandarinen Aroma+
=Lactose2 mg
HRiboflavin+
HSaccharin, Natriumsalz+
HSaccharose3 g
HSilicium dioxid, hochdispers+
HGesamt Kohlenhydrate3 g
=Gesamt Kohlenhydrate0.25 BE

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 5.36 € Pulver zur Herstellung einer Loesung zum Einnehmen
100 Stück 18.5 € Pulver zur Herstellung einer Loesung zum Einnehmen
500 Stück 81.8 € Pulver zur Herstellung einer Loesung zum Einnehmen
50 Stück 10.99 € Pulver zur Herstellung einer Loesung zum Einnehmen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
500 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.