Fachinformation

ATC Code / ATC Name Cefepim
Hersteller Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Darreichungsform Pulver zur Herstellung einer Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 5X2.0 Gramm: 234.13€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche mit Pulver zur Herstellung einer Injektions- oder Infusionslösung enthält 2 g Cefepim (als Cefepimdihydrochlorid-Monohydrat)

  • Behandlung von Infektionen durch Cefepim-empfindliche Erreger
    • individuell dosieren, abhängig von Empfindlichkeit der Erreger, Schwere der Infektion, Nierenfunktion und Allgemeinzustand des Patienten
    • Erwachsene und Kinder (>/= 40 kg KG (ca. >/= 12 Jahre))
      • schwere Infektionen (Sepsis, Lungenentzündung, komplizierte Infektionen der Nieren und der Harnwege, Infektionen der Gallenblase und Gallenwege)
        • 2 g Cefepim i.v. 1mal / 12 Stunden
      • sehr schwere Infektionen (Infektionen des Bauchraumes einschließl. Peritonitis, empirische Behandlung febriler Episoden bei Neutropenie)
        • 2 g Cefepim i.v. 1mal / 8 Stunden
      • Behandlungsdauer
        • üblicherweise 7 - 10 Tage
        • max. 14 Tage / Behandlung
        • empirische Behandlung der febrilen Neutropenie
          • üblicherweise 7 Tage
          • oder bis zum Rückgang der Neutropenie
    • Kinder (>/= 2 Monate - </= 40 kg KG (ca. 12 Jahre))
      • schwere Infektionen (Lungenentzündung, komplizierte Infektionen der Nieren und der Harnwege)
        • 50 mg Cefepim / kg KG 1mal / 12 Stunden
        • Behandlungsdauer: 10 Tage
      • schwerere Infektionen
        • 50 mg Cefepim / kg KG 1mal / 8 Stunden
        • Behandlungsdauer: 10 Tage
      • sehr schwere Infektionen (Sepsis, bakterielle Meningitis, empirische Behandlung febriler Episoden bei Neutropenie)
        • 50 mg Cefepim / kg KG 1mal / 8 Stunden
        • Behandlungsdauer: 7 - 10 Tage
    • Kleinkinder ab 1 - 2 Monaten
      • schwere Infektionen (Lungenentzündung, komplizierte Infektionen der Nieren und der Harnwege)
        • 30 mg Cefepim / kg KG 1mal / 12 Stunden
      • schwerere Infektionen
        • 30 mg Cefepim / kg KG 1mal / 8 Stunden
        • Behandlungsdauer: 10 Tage
      • sehr schwere Infektionen (Sepsis, bakterielle Meningitis, empirische Behandlung febriler Episoden bei Neutropenie)
        • 30 mg Cefepim / kg KG 1mal / 8 Stunden
        • Behandlungsdauer: 7 - 10 Tage
      • begrenzte Erfahrungen bei Kindern < 2 Monaten, wobei diese Erfahrungen mit einer Dosierung von 50 mg / kg Körpergewicht gewonnen wurden
      • jedoch lässt sich aus den pharmakokinetischen Daten bei Patienten über 2 Monaten ableiten, dass eine Dosierung von 30 mg / kg Körpergewicht alle 12 oder 8 Stunden für Kinder im Alter von 1 - 2 Monaten ausreichend ist
      • sorgfältige Überwachung während der Verabreichung
    • Kinder > 40 kg KG: s. Dosierungsempfehlung für Erwachsene
    • Jugendliche > 12 Jahren mit einem Körpergewicht < 40 kg: s. Dosierungsempfehlungen für jüngere Patienten mit KG </= 40 kg
    • Maximaldosis: 2 g Cefepim 1mal / 8 Stunden

Dosisanpassung

  • ältere Patienten
    • erhöhte Wahrscheinlichkeit einer verminderten Nierenfunktion
      • sorgfältige Dosierungswahl
      • Überwachung der Nierenfunktion
    • Dosisanpassung bei beeinträchtigter Nierenfunktion
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • Erwachsene und Kinder (>/= 40 kg KG (ca. >/= 12 Jahre))
      • leicht bis mäßig eingeschränkte Nierenfunktion
        • normale Initialdosis (2,0 g Cefepim)
      • Erhaltungsdosis
        • schwere Infektionen (Sepsis, Lungenentzündung, komplizierte Infektionen der Nieren und der Harnwege, Infektionen der Gallenblase und Gallenwege)
          • Kreatinin-Clearance > 50 ml / Min.: 2 g Cefepim 1mal / 12 Stunden
          • Kreatinin-Clearance 30 - 50 ml / Min.: 2 g Cefepim 1mal / 24 Stunden
          • Kreatinin-Clearance 11 - 29 ml / Min.: 1 g Cefepim 1mal / 24 Stunden
          • Kreatinin-Clearance </= 10 ml / Min.: 0,5 g Cefepim 1mal / 24 Stunden
        • sehr schwere Infektionen (Infektionen des Bauchraumes einschließl. Peritonitis, empirische Behandlung febriler Episoden bei Neutropenie)
          • Kreatinin-Clearance > 50 ml / Min.: 2 g Cefepim 1mal / 8 Stunden
          • Kreatinin-Clearance 30 - 50 ml / Min.: 2 g Cefepim 1mal / 12 Stunden
          • Kreatinin-Clearance 11 - 29 ml / Min.: 2 g Cefepim 1mal / 24 Stunden
          • Kreatinin-Clearance </= 10 ml / Min.: 1 g Cefepim 1mal / 24 Stunden
      • Hämodialyse
        • Dosisreduktion erforderlich (nach 3 Stunden Dialyse sind ca. 68 % der im Körper befindlichen Cefepim-Gesamtmenge ausgeschieden)
        • 1. Behandlungstag: 1,0 g Cefepim / Tag
        • Erhaltungsdosis
          • 0,5 g Cefepim / Tag
          • febrile Neutropenie: 1 g Cefepim / Tag
        • Applikation
          • jeden Tag zur gleichen Zeit
          • an den Dialysetagen nach Beendigung der Dialyse
      • kontinuierliche Peritonealdialyse
        • schwere Infektionen (Sepsis, Lungenentzündung, komplizierte Harnwegsinfektionen, Infektionen der Gallenblase und Gallenwege)
          • 1 g Cefepim 1mal / 48 Stunden
        • sehr schwere Infektionen (Infektionen des Bauchraumes einschließl. Peritonitis, empirische Behandlung febriler Neutropenie)
          • 2 g Cefepim 1mal / 48 Stunden
    • Kinder (2 Monate - 40 kg KG (ca. 12 Jahre))
      • schwere Infektionen (Lungenentzündung, komplizierte Infektionen der Nieren und der Harnwege)
        • Kreatinin-Clearance > 50 ml / Min.: 50 mg Cefepim / kg KG 1mal / 12 Stunden
        • Kreatinin-Clearance 30 - 50 ml / Min.: 50 mg / kg KG 1mal / 24 Stunden
        • Kreatinin-Clearance 11 - 29 ml / Min.: 25 mg /kg KG 1mal / 24 Stunden
        • Kreatinin-Clearance </= 10 ml / Min.: 12,5 mg / kg KG 1mal / 24 Stunden
      • sehr schwere Infektionen (Sepsis, bakterielle Meningitis, empirische Behandlung febriler Episoden bei Neutropenie)
        • Kreatinin-Clearance > 50 ml / Min.: 50 mg Cefepim / kg KG 1mal / 8 Stunden
        • Kreatinin-Clearance 30 - 50 ml / Min.: 50 mg Cefepim / kg KG 1mal / 12 Stunden
        • Kreatinin-Clearance 11 - 29 ml / Min.: 50 mg Cefepim / kg KG 1mal / 24 Stunden
        • Kreatinin-Clearance </= 10 ml / Min.: 25 mg Cefepim / kg KG 1mal / 24 Stunden
    • Säuglinge (1 - 2 Monate)
      • schwere Infektionen (Lungenentzündung, komplizierte Infektionen der Nieren und der Harnwege)
        • Kreatinin-Clearance > 50 ml / Min.: 30 mg Cefepim / kg KG 1mal / 12 Stunden
        • Kreatinin-Clearance 30 - 50 ml / Min.: 30 mg Cefepim / kg KG 1mal / 24 Stunden
        • Kreatinin-Clearance 11 - 29 ml / Min.: 15 mg Cefepim / kg KG 1mal / 24 Stunden
        • Kreatinin-Clearance </= 10 ml / Min.: 7,5 mg Cefepim / kg KG 1mal / 24 Stunden
      • sehr schwere Infektionen (Sepsis, bakterielle Meningitis, empirische Behandlung febriler Episoden bei Neutropenie)
        • Kreatinin-Clearance > 50 ml / Min.: 30 mg Cefepim / kg KG 1mal / 8 Stunden
        • Kreatinin-Clearance 30 - 50 ml / Min.: 30 mg Cefepim / kg KG 1mal / 12 Stunden
        • Kreatinin-Clearance 11 - 29 ml / Min.: 30 mg Cefepim / kg KG 1mal / 24 Stunden
        • Kreatinin-Clearance </= 10 ml / Min.: 15 mg Cefepim / kg KG 1mal / 24 Stunden
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • keine Dosisanpassung erforderlich

Indikation

Erwachsene

  • Behandlung von Infektionen, die durch Cefepim-empfindliche Erreger verursacht werden
    • schwere Lungenentzündung
    • komplizierte Harnwegsinfektionen
    • Infektionen des Bauchraumes, einschließl. Bauchfellentzündung (Peritonitis), falls erforderlich in Kombination mit einem weiteren Antibiotikum
    • Infektionen der Gallenblase und Gallenwege
    • empirische Behandlung von febrilen Episoden bei Patienten mit mittelschwerer (neutrophile Granulozyten </= 1000 / mm3) bzw. schwerer (neutrophile Granulozyten </= 500 / mm3) Neutropenie
      • bei Patienten mit hohem Risiko einer schweren Infektion (z.B. Patienten mit kürzlich erfolgter Knochenmarktransplantation, mit niedrigem Blutdruck, mit zugrunde liegender hämatologischer Malignität oder schwerer oder lang anhaltender Neutropenie)
        • antimikrobielle Monotherapie evtl. ungeeignet
        • Datenlage für Wirksamkeit einer Cefepim-Monotherapie unzureichend
        • ggf. Kombinationstherapie mit einem Antibiotikum aus Gruppe der Aminoglykoside oder der Glykopeptide unter Berücksichtigung des individuellen Risikoprofils
    • Bakteriämie, die im Zusammenhang mit einer der oben aufgeführten Infektionen auftritt oder wenn ein entsprechender Zusammenhang vermutet wird (Septikämie)

Kinder

  • Behandlung von Infektionen, die durch Cefepim-empfindliche Erreger verursacht werden
    • schwere Lungenentzündung
    • komplizierte Harnwegsinfektionen
    • bakterielle Hirnhautentzündung (Meningitis)
    • empirische Behandlung von febrilen Episoden bei Patienten mit mittelschwerer (neutrophile Granulozyten </= 1000 / mm3) bzw. schwerer (neutrophile Granulozyten </= 500 / mm3) Neutropenie
      • bei Patienten mit hohem Risiko einer schweren Infektion (z.B. Patienten mit kürzlich erfolgter Knochenmarktransplantation, mit niedrigem Blutdruck, mit zugrunde liegender hämatologischer Malignität oder schwerer oder lang anhaltender Neutropenie)
        • antimikrobielle Monotherapie evtl. ungeeignet
        • Datenlage für Wirksamkeit einer Cefepim-Monotherapie unzureichend
        • ggf. Kombinationstherapie mit einem Antibiotikum aus Gruppe der Aminoglykoside oder der Glykopeptide unter Berücksichtigung des individuellen Risikoprofils
    • Bakteriämie, die im Zusammenhang mit einer der oben aufgeführten Infektionen auftritt oder wenn ein entsprechender Zusammenhang vermutet wird (Septikämie)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Cefepim - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Cefepim
  • Überempfindlichkeit gegen Cephalosporine, Penicilline oder andere Beta-Lactam-Antibiotika

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Cephalosporine /Probenecid
Schleifendiuretika /Cephalosporine

geringfügig

Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Regorafenib /Antibiotika

Zusammensetzung

WCefepim hydrochlorid 1-Wasser2.38 g
=Cefepim2 g
HArginin+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Risiko für Krampfanfälle B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5X2.0 Gramm 234.13 € Pulver zur Herstellung einer Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5X2.0 Gramm verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.