Fachinformation

ATC Code / ATC Name Methoxsalen
Hersteller Galderma Laboratorium GmbH
Darreichungsform Loesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 500 Milliliter: 64.39€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Lösungskonzentrat Badezusatz enthält 3 mg Methoxsalen.

  • Psoriasis vulgaris / Psoriasis pustulosa generalisata Zumbusch / Psoriasis pustulosa palmo-plantaris Königsbeck-Barber
    • vor Therapiebeginn Bestimmung der minimalen UV-A-Dosis, die eine durch PUVA-Behandlung ausgelöste Hautrötung erzeugt (Bestimmung der minimalen Phototoxizitäts-Dosis, MPD-Bestimmung)
    • Badekonzentration: 0,5 mg Methoxsalen / l Badewasser
    • Teilbäder für Hand, Fuß
      • 0,25 ml Methoxsalen Lösungskonzentrat ad 1,5 l Badewasser
    • Vollbäder
      • 25 ml Methoxsalen Lösungskonzentrat ad 150 l Badewasser
    • Badetemperatur: 35 - 37 °C
    • Badezeit: 20 Min.
    • Bestrahlungszeitpunkt: unmittelbar nach dem Bad
    • Bestrahlungsdosis
      • initiale UV-A-Dosis
        • 30% der minimalen Phototoxizitätsdosis (MPD)
        • Steigerung der UV-A-Dosis individuell anpassen
      • zu Beginn, frühestens bei jeder dritten Behandlung: Steigerung um maximal 50% der initialen UV-A-Dosis
    • Behandlungsdauer
      • 4 - 6 Wochen bei 3 - 4 Bädern / Woche
      • über Häufigkeit der Anwendungen entscheidet Arzt

Indikation

  • Anwendung nach Verdünnung als Bad mit anschließender UV-A-Bestrahlung
    • Psoriasis vulgaris
    • Psoriasis pustulosa generalisata Zumbusch
    • Psoriasis pustulosa palmo-plantaris Königsbeck-Barber
  • Hinweis
    • Anwendung nur unter ärztlicher Aufsicht

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Methoxsalen - extern
  • Xeroderma pigmentosum oder lichtprovozierte Dermatosen, wie z.B. Lupus erythematodes oder Prophyrien
  • Aphakie oder Katarakt
  • Hepatopathie
  • stark eingeschränkte Nierenfunktion
  • gleichzeitige Behandlung mit Zytostatika, Immunsuppressiva oder photosensibilisierenden Arzneimitteln
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • als Vollbad bei
    • schwere Herz- und Kreislaufinsuffizienz
    • Bluthochdruck
    • fieberhaften Erkrankungen
    • Tuberkulose

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Vitamin-K-Antagonisten /Methoxsalen
Photochemotherapeutika /Sulfonamide
Photochemotherapeutika /Sulfonylharnstoffe
Photochemotherapeutika /Tetracycline
Photochemotherapeutika /Thiazid-Diuretika
Photochemotherapeutika /Gyrase-Hemmer
Photochemotherapeutika /Johanniskraut
Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten /Methoxsalen
Photochemotherapeutika /Phenothiazine
Photochemotherapeutika /Griseofulvin

geringfügig

Melatonin-Rezeptor-Agonisten /Methoxsalen
Methoxsalen /Hydantoine

unbedeutend

Phenazon /Methoxsalen
Paracetamol /Methoxsalen

Zusammensetzung

WMethoxsalen3 mg
HEthanol 96% (V/V)+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
500 Milliliter 64.39 € Loesung
50 Milliliter 22.28 € Loesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
500 Milliliter verkehrsfähig außer Vertrieb
50 Milliliter verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.