Fachinformation

ATC Code / ATC Name Methylergometrin
Hersteller NOVARTIS Pharma GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 5X1 Milliliter: 14.74€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Es wird 1-mal bis 3-mal täglich bis zu einer halben Ampulle Methergin® langsam i. v. gegeben (entsprechend täglich bis zu 300 Mikrogramm Methylergometrinhydrogenmaleat) oder 1-mal bis 3-mal täglich bis zu einer Ampulle Methergin® i. m. (entsprechend täglich bis zu 600 Mikrogramm Methylergometrinhydrogenmaleat), in der Regel bis zu 5 Tage lang.
  • Patienten mit Nieren- oder Leberfunktionsstörungen
    • Vorsicht ist geboten bei Patienten mit Nieren- oder Leberfunktionsstörungen.

Indikation

  • Blutungen nach Abort.
  • Verstärkte postpartale Blutung und Subinvolutio uteri im Wochenbett bei nicht stillenden Frauen.
  • Bei stillenden Frauen sollte Methergin® als Mittel der 2. Wahl nur dann angewandt werden, wenn andere uteruskontrahierende Substanzen wie Oxytocin, Prostaglandine oder deren Derivate unwirksam oder kontraindiziert sind.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Methergin® darf nicht angewendet werden
    • bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Methylergometrin, gegen andere Mutterkorn-Alkaloide und/oder einen der sonstigen Bestandteile von Methergin®;
    • bei Bluthochdruck;
    • postpartal nach Präeklampsie und Eklampsie;
    • bei schweren Leber- und Nierenfunktionsstörungen;
    • bei ischämischen Gefäßerkrankungen (einschl. ischämischer Herzerkrankungen);
    • bei Sepsis.
  • Methergin® ist nicht indiziert zur Einleitung der Geburt und zur Unterstützung der Wehentätigkeit bei Wehenschwäche. Es darf erst nach der Geburt, nicht in der Eröffnungsperiode und in der Austreibungsperiode angewandt werden. Bei Mehrlingsgeburten darf Methergin® erst nach der Geburt des letzten Kindes verabreicht werden.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Mutterkorn-Alkaloide /HCV-Protease-Inhibitoren
Mutterkorn-Alkaloide /Makrolid-Antibiotika
Mutterkorn-Alkaloide /Chloroprocain
Mutterkorn-Alkaloide /HIV-Protease-Inhibitoren
Mutterkorn-Alkaloide /Serotonin-5HT1-Agonisten
Mutterkorn-Alkaloide /Azol-Antimykotika
Mutterkorn-Alkaloide /Cobicistat

mittelschwer

Mutterkorn-Alkaloide /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Mutterkorn-Alkaloide /Idelalisib
Mutterkorn-Alkaloide /Proteinkinase-Inhibitoren
Mutterkornalkaloide /Sarilumab
Mutterkorn-Alkaloide /Sympathomimetika
Oxytocin /Methylergometrin
Mutterkorn-Alkaloide /Lurasidon

geringfügig

Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer /Mutterkorn-Alkaloide
Mutterkorn-Alkaloide /PARP-Inhibitoren
Ticlopidin /Mutterkorn-Alkaloide
Mutterkorn-Alkaloide /Deferasirox
Mutterkorn-Alkaloide /Lorlatinib
Sympathomimetika /Oxytocin-Derivate
Alkaloide /Eichenrinde

Zusammensetzung

WMethylergometrin hydrogenmaleat0.2 mg
=Methylergometrin0.15 mg
HMaleinsäure+
HNatrium chlorid+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5X1 Milliliter 14.74 € Injektionsloesung
100X1 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
100X1 Milliliter verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.