Fachinformation

ATC Code / ATC Name Mianserin
Hersteller neuraxpharm Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 40.14€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • depressive Störungen
    • individuell dosieren, je nach Schwere der Erkrankung und Ansprechen des Patienten
    • initial (stationär und ambulant): 30 mg Mianserinhydrochlorid / Tag
      • 1 Tablette (30 mg Mianserinhydrochlorid) 1mal / Tag abends
    • Dosisanpassung entsprechend der antidepressiven Wirkung
    • Erhaltungsdosis
      • 30 - 90 mg Mianserinhydrochlorid / Tag
      • in den meisten Fällen 60 mg Mianserinhydrochlorid / Tag ausreichend
        • 1 Tablette (30mg Mianserinhydrochlorid) 2mal /Tag, morgens und abends
      • Verabreichung der gesamten Tagesdosis entweder auf 2 - 3 Einzeldosen aufgeteilt oder als Einmaldosis abends (max. 60 mg Mianserinhydrochlorid) vor dem Schlafengehen
    • Behandlungsdauer
      • Behandlungsdauer vom Arzt bestimmt, oft mehrere Wochen oder Monate
      • abruptes Absetzen vermeiden (in Einzelfällen Entzugssymptome möglich)
      • ein vom Patienten selbständiges, zu frühes Absetzen kann zu Rückfällen führen und dadurch den Behandlungserfolg gefährden
    • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
      • Anwendung nicht empfohlen (fehlende Langzeitdaten zur Sicherheit in Bezug auf Wachstum, Reifung sowie kognitive Entwicklung und Verhaltensentwicklung)
      • suizidale Verhaltensweisen (Suizidversuch und Suizidgedanken) sowie Feindseligkeit (vorwiegend Aggressivität, oppositionelles Verhalten und Wut) in klin. Studien häufiger bei mit Antidepressiva behandelten Kindern und Jugendlichen beobachtet als bei Kindern und Jugendlichen, die mit Placebo behandelt wurden
      • wenn aufgrund klin. Notwendigkeit dennoch die Entscheidung für eine klin. Behandlung getroffen werden, Patient im Hinblick auf Auftreten suizidaler Symptome sorgfältig zu überwachen
    • ältere Patienten
      • einschleichende, langsame und stufenweise Dosiserhöhung
      • regelmäßige Kontrolluntersuchungen (evtl. notwendige Dosisanpassung), insbesondere bei Patienten mit vorangegangenem Herzinfarkt und kardialen Erregungsleitungsstörungen
    • insbes. bei vorangegangenem Herzinfarkt und Erregungsleitungsstörungen
      • regelmäßige Kontrolluntersuchungen (evtl. notwendige Dosisanpassung), v.a.
    • eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion
      • regelmäßige Kontrolluntersuchungen (evtl. notwendige Dosisanpassung), insbesondere bei Patienten mit vorangegangenem Herzinfarkt und kardialen Erregungsleitungsstörungen
      • schwere Nierenfunktionsstörungen
        • Anwendung nur mit bes. Vorsicht

Indikation

  • depressive Störungen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Mianserin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Mianserin
  • schwere Lebererkrankungen
  • akute Alkohol-, Schlafmittel-, Analgetika- und Psychopharmakaintoxikationen (Antidepressiva, Neuroleptika,Lithium)
  • gleichzeitige Therapie mit MAO-Hemmern (Absetzen der MAO-Hemmer mind. 2 Wochen vor Behandlungsbeginn mit Mianserin)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /MAO-Hemmer
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern

mittelschwer

Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Loxapin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Milnacipran /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Aminochinoline /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Vitamin-K-Antagonisten /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Opioide
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Tramadol
Amifampridin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Bupropion /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Vortioxetin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Duloxetin
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Tianeptin /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Ethanol
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Tizanidin
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Sympathomimetika
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Phenytoin
Cannabinoide /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Sympathomimetika, indirekte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Antidepressiva /COX-2-Hemmer
Dekongestiva /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

Zusammensetzung

WMianserin hydrochlorid30 mg
=Mianserin26.36 mg
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HCellulose, mikrokristallin+
HHypromellose+
HLactose 1-Wasser+
HMacrogol 400+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HPovidon K30+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTalkum+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Anticholinerger Effekt B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 17.27 € Filmtabletten
5X50 Stück kein gültiger Preis bekannt Filmtabletten
10X100 Stück kein gültiger Preis bekannt Filmtabletten
100 Stück 40.14 € Filmtabletten
50 Stück 25.75 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
5X50 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
10X100 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.