Fachinformation

ATC Code / ATC Name Pyrvinium
Hersteller INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH
Darreichungsform Ueberzogene Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 8 Stück: 39.95€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Molevac® wird in aller Regel als Einmaldosis gegeben.
  • Kinder ab 3 Jahre, Jugendliche und Erwachsene erhalten 1 überzogene Tablette Molevac® (entsprechend 50 mg Pyrvinium) pro 10 kg Körpergewicht. Die Maximalgabe beträgt bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (auch bei einem Körpergewicht von mehr als 80 kg) 8 überzogene Tabletten Molevac® (entsprechend 400 mg Pyrvinium).
  • Bei ungenügender Wirksamkeit soll nicht die Dosis erhöht, sondern die Therapie wiederholt werden.
  • Kinder und Jugendliche
    • Die Dosierung bei Kindern ab 3 Jahren und Jugendlichen entspricht der bei Erwachsenen (siehe oben).
    • Molevac® Dragees sind für die Behandlung von Kindern unter 3 Jahren nicht geeignet. Für Kinder ab einem Alter von 1 Jahr steht Molevac® als Suspension zum Einnehmen zur Verfügung.
  • Schwangere
    • Bei der Anwendung von Molevac® in der Schwangerschaft soll die Dosierung auf das Körpergewicht vor der Schwangerschaft bezogen werden.
  • Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
    • Molevac® darf bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion nicht angewendet werden.
  • Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion
    • Molevac® darf bei Patienten mit Leberschädigungen nicht angewendet werden.
  • Ältere Patienten (über 65 Jahre)
    • Sofern keine Einschränkung der Leber- oder Nierenfunktion vorliegt, sind keine Besonderheiten zu beachten.
  • Dauer der Behandlung
    • Eine Wiederholung der Behandlung mit Molevac® sollte nach 2 bis 4 Wochen erfolgen.

Indikation

  • Molevac® Dragees werden angewendet bei Infektionen durch Enterobius vermicularis (Oxyuriasis) bei Kindern ab 3 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, Methyl- oder Propyl-4-hydroxybenzoat oder einen der sonstigen Bestandteile
  • Leberschädigungen
  • Entzündliche Darmerkrankungen
  • Niereninsuffizienz

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

geringfügig

Anthelminthika /Omalizumab

Zusammensetzung

WPyrvinium embonat75.25 mg
=Pyrvinium50 mg
HCalcium carbonat+
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HEisen hydroxide+
HEisen oxide+
HGelatine+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HMannitol+
HMethyl 4-hydroxybenzoat+
HNatrium benzoat0.015 mg
HPolysorbat 80+
HPovidon K25+
HPropyl 4-hydroxybenzoat+
HSaccharose180 mg
HSchellack+
HTalkum+
HWachs, gebleicht+
HGesamt Natrium Ion23 mg
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
8 Stück 39.95 € Ueberzogene Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
8 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.