Fachinformation

ATC Code / ATC Name Ambroxol
Hersteller Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X2 Milliliter: 16.96€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Ampulle mit 2 ml Injektionslösung enthält 15 mg Ambroxolhyrochlorid

  • Sekretolyse
    • Erwachsene
      • 1 Ampulle 2 - 3mal / Tag
      • in schweren Fällen ggf. Verdoppelung der Einzeldosis
    • Kinder
      • 1,2 - 1,6 mg Ambroxolhydrochlorid / kg KG / Tag
      • 0 - 2 Jahre: 1/2 Ampulle 2mal / Tag (Anwendung nur unter ärztlicher Kontrolle)
      • 2 - 5 Jahre: 1/2 Ampulle 3mal / Tag
      • > 5 Jahre: 1 Ampulle 2 - 3mal / Tag
    • Behandlungsdauer: individuell nach Krankheitsverlauf
  • Förderung der pulmonalen Surfactant-Produktion bei Frühgeborenen und Neugeborenen mit Atemnotsyndrom
    • 30 mg Ambroxolhydrochlorid / kg KG / Tag langsam i.v., verteilt auf 4 Einzelgaben
    • Behandlungsdauer: 5 Tage
  • Atelektasenprophylaxe bei Intensivpatienten
    • 1 g Ambroxolhydrochlorid 1mal / Tag i.v. über mind. 3 - 4 Stunden
    • Verwendung einer höherkonzentrierten Darreichungsform (1000 mg Ambroxolhydrochlorid /
      50 ml) empfohlen
    • Behandlungsdauer: 3 Tage vor, am Tag der und 2 Tage nach der Operation

Dosisanpassung

  • beeinträchtigte Nierenfunktion oder schwere Leberkrankheit
    • Anwendung mit Vorsicht
    • bei Vorliegen einer schweren Niereninsuffizienz kann eine Akkumulation der in der Leber gebildeten Metaboliten von Ambroxol erwartet werden

Indikation

  • Sekretolytische Therapie bei akuten und chronischen bronchopulmonalen Erkrankungen, die mit einer Störung von Schleimbildung und -transport einhergehen, wie
    • akute Schübe chronischer Bronchitiden
    • Bronchiektasien
    • asthmoide Bronchitiden
    • Asthma bronchiale
      • wenn eine orale Behandlung mit Ambroxol nicht möglich ist
  • Förderung der pulmonalen Surfactant-Produktion bei Frühgeborenen und Neugeborenen mit Atemnotsyndrom
  • Prophylaktische Gabe bei Intensivpatienten mit chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen zur Reduktion der postoperativen Atelektasenbildung

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ambroxol - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Ambroxol
  • Krampfleiden unterschiedlicher Ätiologie

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

geringfügig

Expektorantien /Antitussiva

Zusammensetzung

WAmbroxol hydrochlorid15 mg
=Ambroxol13.68 mg
HCitronensäure 1-Wasser+
HDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HNatrium chlorid+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100X2 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Injektionsloesung
10X2 Milliliter 16.96 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100X2 Milliliter verkehrsfähig außer Vertrieb
10X2 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.