Fachinformation

ATC Code / ATC Name Ambroxol
Hersteller EMRA-MED Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Ampullen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X2 Milliliter: 16.37€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Ampulle mit 2 ml Injektionslösung enthält 15 mg Ambroxolhyrochlorid

  • Sekretolyse
    • Erwachsene
      • 1 Ampulle 2 - 3mal / Tag
      • in schweren Fällen ggf. Verdoppelung der Einzeldosis
    • Kinder
      • 1,2 - 1,6 mg Ambroxolhydrochlorid / kg KG / Tag
      • 0 - 2 Jahre: 1/2 Ampulle 2mal / Tag (Anwendung nur unter ärztlicher Kontrolle)
      • 2 - 5 Jahre: 1/2 Ampulle 3mal / Tag
      • > 5 Jahre: 1 Ampulle 2 - 3mal / Tag
    • Behandlungsdauer: individuell nach Krankheitsverlauf
  • Förderung der pulmonalen Surfactant-Produktion bei Frühgeborenen und Neugeborenen mit Atemnotsyndrom
    • 30 mg Ambroxolhydrochlorid / kg KG / Tag langsam i.v., verteilt auf 4 Einzelgaben
    • Behandlungsdauer: 5 Tage
  • Atelektasenprophylaxe bei Intensivpatienten
    • 1 g Ambroxolhydrochlorid 1mal / Tag i.v. über mind. 3 - 4 Stunden
    • Verwendung einer höherkonzentrierten Darreichungsform (1000 mg Ambroxolhydrochlorid /
      50 ml) empfohlen
    • Behandlungsdauer: 3 Tage vor, am Tag der und 2 Tage nach der Operation

Dosisanpassung

  • beeinträchtigte Nierenfunktion oder schwere Leberkrankheit
    • Anwendung mit Vorsicht
    • bei Vorliegen einer schweren Niereninsuffizienz kann eine Akkumulation der in der Leber gebildeten Metaboliten von Ambroxol erwartet werden

Indikation

  • Sekretolytische Therapie bei akuten und chronischen bronchopulmonalen Erkrankungen, die mit einer Störung von Schleimbildung und -transport einhergehen, wie
    • akute Schübe chronischer Bronchitiden
    • Bronchiektasien
    • asthmoide Bronchitiden
    • Asthma bronchiale
      • wenn eine orale Behandlung mit Ambroxol nicht möglich ist
  • Förderung der pulmonalen Surfactant-Produktion bei Frühgeborenen und Neugeborenen mit Atemnotsyndrom
  • Prophylaktische Gabe bei Intensivpatienten mit chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen zur Reduktion der postoperativen Atelektasenbildung

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ambroxol - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Ambroxol
  • Krampfleiden unterschiedlicher Ätiologie

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

geringfügig

Expektorantien /Antitussiva

Zusammensetzung

WAmbroxol hydrochlorid15 mg
=Ambroxol13.68 mg
HCitronensäure 1-Wasser+
HDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HNatrium chlorid+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X2 Milliliter 16.37 € Ampullen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X2 Milliliter verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.