Fachinformation

ATC Code / ATC Name Ambroxol
Hersteller Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Darreichungsform Infusionsloesungs-Konzentrat
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 50 ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung enthalten 1000 mg Ambroxolhydrochlorid.

  • Prophylaxe des Atemnotsyndroms
    • 1 Durchstechfalsche (1000 mg Ambroxolhydrochlorid) / Tag
    • Behandlungsdauer: 3 - 5 Tage
    • sofern Indikation zur pränatalen Lungenreifeförderung noch besteht
      • ggf. Wiederholung des angegebenen Behandlungsschemas nach 10 Tagen
  • Atelektaseprophylaxe bei Intensivpatienten
    • erwachsene Intensivpatienten
      • 1 Durchstechflasche (1000 mg Ambroxolhydrochlorid) 1mal / Tag
      • Behandlungsdauer: 3 Tage vor, am Tag der und 2 Tage nach der Operation
Dosisanpassung
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • Anwendung mit bes. Vorsicht
    • schwere Niereninsuffizienz
      • Kumulation der in der Leber gebildeten Metaboliten von Ambroxol möglich
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • schwere Lebererkrankung
      • Anwendung mit bes. Vorsicht

Indikation

  • Förderung der pränatalen Lungenreifung und Atemnotsyndrom-Prophylaxe bei
    • drohender Frühgeburt in der 28. bis 34. Schwangerschaftswoche
    • indizierter vorzeitiger Schwangerschaftsbeendigung in der 28. bis 34. Schwangerschaftswoche aufgrund einer fetalen oder mütterlichen Notfallsituation, z.B.
      • Rh-Inkompatibilität
      • Diabetes mellitus
      • EPH-Gestose
    • Hinweise
      • bei nachgewiesener Lungenunreife (Kontrolle durch Fruchtwasseruntersuchung) Anwendung bis zur 36. Schwangerschaftswoche möglich
      • auch bei vorzeitigem Blasensprung indiziert, sofern eine Tragzeitverlängerung von mind. 3 Tagen (72 Stunden) klinisch absehbar erscheint
  • Atelektasenprophylaxe
    • Prophylaktische Gabe bei Intensivpatienten mit chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen zur Reduktion der postoperativen Atelektasebildung

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ambroxol - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Ambroxol
  • Krampfleiden unterschiedlicher Ätiologie

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

geringfügig

Expektorantien /Antitussiva

Zusammensetzung

WAmbroxol hydrochlorid1000 mg
=Ambroxol912.05 mg
HCitronensäure 1-Wasser+
HNatrium hydroxid+
HWasser, für Injektionszwecke+
HXylitol+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Natrium Ion23 mg

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X50 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Infusionsloesungs-Konzentrat

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X50 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.