Fachinformation

ATC Code / ATC Name Levomepromazin
Hersteller Desitin Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Tropfen Zum Einnehmen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 30 Milliliter: 21.87€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Lösung enthält 44,8 mg Levomepromazinhydrochlorid, entspricht 40 mg Levomepromazin - 1 ml entspricht 40 Tropfen

  • zur Dämpfung psychomotorischer Unruhe- und Erregungszustände im Rahmen psychotischer Störungen, bei akuten Erregungszuständen bei manischen Episoden, zur Kombinationstherapie bei der Behandlung von schweren und / oder chronischen Schmerzen
    • Dosierung richtet sich den individuellen Erfordernissen
    • Erwachsene
      • allg.
        • ambulante Behandlung: einschleichend 5 - 10 Tropfen (15 - 30 mg Levomepromazin) 3mal / Tag, bis zu 25 - 50 Tropfen (75 - 150 mg Levomepromazin) / Tag
        • stationäre Behandlung schwerer Schmerzzustände: einschleichender Beginn mit 25 - 50 - 75 mg Levomepromazin / Tag; anschließend, falls erforderlich, Weiterbehandlung mit Tabletten
      • Dosierung
        • initial: 5 - 10 Tropfen (15 - 30 mg Levomepromazin) 3mal / Tag
        • langsame Dosissteigerung auf 25 - 50 Tropfen (75 - 150 mg Levomepromazin) 3mal / Tag
        • bei höheren Dosen auf andere Darreichungsformen (Tablette, Pipettenflasche) wechseln
          • bei Wechsel auf Pipettenflasche: Dosierung erfolgt durch Abmessen der notwendigen Menge in ml
          • Dosierung dabei nur in Vielfachen von 20 mg Levomepromazin
    • Hinweise:
      • vor der Behandlung eingeleitete Therapie mit starken Schmerzmitteln: deren Dosis kann i. A. reduziert werden
      • gleichzeitige Gabe von Hypnotika, z. B. Barbituraten oder Analgetika: deren Dosis mind. auf die Hälfte reduzieren (potenzierende Eigenschaften von Levomepromazin)

Dosisanpassung

  • Kinder und Jugendliche (< 16 Jahre)
    • kontraindiziert
    • keine dokumentierten Erfahrungen zur Dosierung vorhanden
  • ältere Patienten, Patienten mit Leber- und Nierenfunktionsstörungen
    • Dosis mit besonderer Vorsicht anpassen
      • verstärktes Auftreten von Nebenwirkungen möglich

Indikation

  • zur Dämpfung psychomotorischer Unruhe- und Erregungszustände im Rahmen psychotischer Störungen
  • bei akuten Erregungszuständen bei manischen Episoden
  • zur Kombinationstherapie bei der Behandlung von schweren und / oder chronischen Schmerzen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Levomepromazin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Levomepromazin
  • Überempfindlichkeit gegen Neuroleptika, insbesondere vom Phenothiazin-Typ
  • schwere Blutzell- oder Knochenmarksschädigung (Leistungsminderung des blutbildenden Systems)
  • akute Alkohol-, Schlafmittel-, Analgetika- und Psychopharmaka-Intoxikation
  • Kreislaufschock
  • Koma
  • Kinder und Jugendliche (< 16 Jahre)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Cyclophosphamid /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Haloperidol /Phenothiazine
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Neuroleptika
Neuroleptika /Gyrase-Hemmer
Antiarrhythmika /Neuroleptika
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW

mittelschwer

Vortioxetin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Padeliporfin /Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten
Bupropion /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Neuroleptika /Dopamin-Antagonisten
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Metrizamid /Phenothiazine
Neuroleptika /Tetrabenazin
Ethanol /Neuroleptika
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Phenothiazine /Panobinostat
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
an Aktivkohle adsorbierbare Stoffe /Aktivkohle
Photochemotherapeutika /Phenothiazine
Amifampridin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Tramadol
Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten /Methoxsalen
Neuroleptika /Lithium
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vortioxetin /Neuroleptika
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Loxapin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Opioide /Phenothiazine
Phenothiazine /Paroxetin
Neuroleptika /Anticholinergika
Aminochinoline /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können

geringfügig

ACE-Hemmer /Phenothiazine
Polypeptid-Antibiotika /Phenothiazine
Neuroleptika /Tizanidin
Phenothiazine /Eliglustat
Guanfacin /Phenothiazine
Angiotensin-II-Antagonisten /Neuroleptika
Thiazid-Diuretika /Neuroleptika
Amifampridin /Neuroleptika
Dopamin-Agonisten /Neuroleptika
Levodopa /Neuroleptika
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Sympathomimetika
Cholinesterase-Hemmer /Neuroleptika
Antidiabetika /Phenothiazine
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Methoxyfluran /Phenothiazine
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential
Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential

unbedeutend

Phenothiazine /Aluminium-Salze

Zusammensetzung

WLevomepromazin hydrochlorid44.44 mg
=Levomepromazin40 mg
HAscorbinsäure+
HCitronensäure, wasserfrei+
HEthanol 96% (V/V)+
HGlycerol 85%+
HOrangen Essenz+
HSaccharose200 mg
HVanille Essenz+
HWasser, gereinigt+
HZuckercouleur+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Orthostase-Syndrom C
Sedierung B
Risiko für Krampfanfälle D
Anticholinerger Effekt C
Verlängerung der QT-Zeit B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Milliliter 23.22 € Tropfen Zum Einnehmen
30 Milliliter 21.87 € Tropfen Zum Einnehmen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
30 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.