Fachinformation

ATC Code / ATC Name Nicotin
Hersteller GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Darreichungsform Pflaster Transdermal
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 14 Stück: 48.31€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 transdermales Pflaster enthält 35 mg Nicotin - durchschnittliche Wirkstoff-Freigabe auf der Haut 14 mg / 24 Stunden

  • Linderung von Nicotinentzugssymptomen und Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit
    • Monotherapie
      • Erwachsene und ältere Menschen
        • Startdosis ist abhängig von den bisherigen Rauchgewohnheiten
        • für eine optimale Behandlung folgendes Dosierungsschema einhalten
          • > 20 Zigaretten / Tag
            • beginnen 3 - 4 Wochen
              • 1 Pflaster mit Freisetzungsrate von 21 mg Nicotin / 24 Stunden
            • fortsetzen 3 - 4 Wochen
              • 1 Pflaster mit Freisetzungsrate von 14 mg Nicotin / 24 Stunden
            • ausklingen 3 - 4 Wochen
              • 1 Pflaster mit Freisetzungsrate von 7 mg Nicotin / 24 Stunden
          • </= 20 Zigaretten / Tag
            • beginnen 3 - 4 Wochen
              • 1 Pflaster mit Freisetzungsrate von 14 mg Nicotin / 24 Stunden
            • fortsetzen 3 - 4 Wochen
              • 1 Pflaster mit Freisetzungsrate von 14 mg Nicotin / 24 Stunden
            • ausklingen 3 - 4 Wochen
              • 1 Pflaster mit Freisetzungsrate von 7 mg Nicotin / 24 Stunden
        • Dauer der Anwendung
          • über 9 - 12 Wochen wird stufenweise immer weniger Nicotin zugeführt
          • Körper wird vom Nicotin entwöhnt und gleichzeitig werden körperliche Entzugserscheinungen deutlich gemindert
        • Dosisreduktion
          • wenn Rauchverlangen schon vorzeitig deutlich reduziert ist: ggf. bereits nach 1 Woche auf eine niedrigere Pflasterstärke wechseln
          • zur Verringerung des Nicotinersatzes gegen Ende der Behandlung: Pflaster mit Freisetzungsrate von 7 mg Nicotin / 24 Std. geeignet
        • Wahl des transdermalen Pflasters
          • Dosisanpassung nach individueller Reaktion
          • Dosierung kann beibehalten oder bei Entzugssymptomen erhöht werden
    • Kombinationstherapie
      • Kombination mit nicotinhaltigen Kaugummis (2 mg) oder nicotinhaltigen Lutschtabletten (1 mg) zur Raucherentwöhnung mit sofortigem Rauchstopp
        • Personen, die mit der Monotherapie keinen Erfolg hatten oder bei denen unter Monotherapie akutes oder unkontrollierbares Rauchverlangen auftritt, können
          • zusätzlich zu Nicotin-Pflaster auch nicotinhaltigen Kaugummi (2 mg) oder nicotinhaltige Lutschtabletten (1 mg) anwenden
          • Dosierung ist individuell und orientiert sich an der Nicotinabhängigkeit des Patienten
            • s. Fachinformation des Kombinationsarzneimittels (Kaugummi bzw. Lutschtablette)
        • max. Tagesdosis (Pflaster + Kaugummi bzw. Pflaster + Lutschtabletten): 64 mg Nicotin
        • Zielgruppe
          • Raucher mit mittlerer bis sehr starker Abhängigkeit, d. h. > 20 Zigaretten / Tag
          • Kombinationstherapie in Verbindung mit Unterstützung und Beratung von medizinischem Fachpersonal anwenden
        • gesamte Behandlungsdauer: max. 9 Monate (für die Erstbehandlung und die Reduzierung der Nicotindosis)
        • Erwachsene und ältere Menschen
          • initial: 1 Pflaster mit Freisetzungsrate von 21 mg Nicotin / 24 Std. 1mal / Tag, nach dem Aufstehen aufkleben und 24 Std. auf der Haut belassen
          • beim Auftreten von zusätzlichem Rauchverlangen bedarfsweise anwenden
            • 2 mg Kaugummi mind. 4mal / Tag oder
            • 1 mg Lutschtablette mind. 4mal / Tag
          • meist 5 - 6 Kaugummis oder Lutschtabletten ausreichend
          • max. 15 Kaugummis oder Lutschtabletten / Tag anwenden
        • Dauer der Behandlung
          • 6 - 12 Wochen
          • danach Nicotindosis schrittweise reduzieren
        • Reduzierung der Nicotindosis
          • 1. Möglichkeit
            • Pflaster mit geringerer Stärke zusammen mit der Anfangsdosis von Nicotin-Kaugummis oder Nicotin-Lutschtabletten anwenden
              • 1 Pflaster mit Freisetzungsrate von 14 mg Nicotin / 24 Std. über 3 - 6 Wochen
              • anschließend 1 Pflaster mit Freisetzungsrate von 7 mg Nicotin / 24 Std. über 3 - 6 Wochen
              • danach Anzahl der Kaugummis bzw. Lutschtabletten nach und nach reduzieren
              • Anwendungsdauer der Kaugummis bzw. Lutschtabletten
                • max. 6 Monate
                • ggf. längere Anwendung bei einigen ehemaligen Rauchern, um einen Rückfall zu vermeiden: max. 9 Monate
          • 2. Möglichkeit
            • Pflasteranwendung beenden
            • Anzahl der Kaugummis bzw. Lutschtabletten schrittweise reduzieren
            • Anwendungsdauer der Kaugummis bzw. Lutschtabletten
              • max. 6 Monate
              • ggf. längere Anwendung bei einigen ehemaligen Rauchern, um einen Rückfall zu vermeiden: max. 9 Monate
        • Dosierungsschema
          • Therapiebeginn (gefolgt von Möglichkeit 1 oder 2)
            • in den ersten 6 - 12 Wochen
              • Pflaster: Freisetzungsrate von 21 mg Nicotin / 24 Stunden
              • Kaugummi 2 mg oder Lutschtabletten 1 mg
                • wenn nötig, werden 5 - 6 Kaugummis oder Lutschtabletten / Tag empfohlen
          • Reduzierung der Nicotindosis - Möglichkeit 1
            • in den nächsten 3 - 6 Wochen
              • Pflaster: Freisetzungsrate von 14 mg Nicotin / 24 Stunden
              • Kaugummi 2 mg oder Lutschtabletten 1 mg
                • wenn nötig, werden weiterhin Kaugummis oder Lutschtabletten angewendet
            • in den folgenden 3 - 6 Wochen
              • Pflaster: Freisetzungsrate von 7 mg Nicotin / 24 Stunden
              • Kaugummi 2 mg oder Lutschtabletten 1 mg
                • wenn nötig, werden weiterhin Kaugummis oder Lutschtabletten angewendet
            • bis zu 9 Monate insgesamt
              • Kaugummi 2 mg oder Lutschtabletten 1 mg
                • Anzahl der Kaugummis bzw. Lutschtabletten nach und nach reduzieren
          • Reduzierung der Nicotindosis - Möglichkeit 2
            • bis zu 9 Monate insgesamtKaugummi 2 mg oder Lutschtabletten 1 mg
              • Anzahl der Kaugummis bzw. Lutschtabletten nach und nach reduzieren
        • allgemeine Hinweise
          • Pflaster kann in Verbindung mit verschiedenen Raucherentwöhnungsprogrammen, Selbstmotivation oder Verhaltenstherapie eingesetzt werden
            • Dosierung und Anwendung an das jeweilige Programm anpassen
          • Dosisanpassung kann nicht durch Zerschneiden eines transdermalen Pflasters oder durch Aufkleben mehrerer Pflaster der Stärken 14 mg bzw. 21 mg erreicht werden
          • beim Zerschneiden kann es zu einer Abnahme der Wirksamkeit kommen, die über die Reduzierung der Klebefläche hinausgeht
        • Anwendungsdauer
          • Entwöhnung erfolgt schrittweise (s. Dosierschema)
          • Monotherapie: 3 Monate
          • Kombinationstherapie: 6 Monate
          • zur Vermeidung eines Rückfalls ggf. längere Behandlung notwendig
          • >/= 9 Monate
            • Patienten wird empfohlen zusätzliche Hilfe und Information von medizinischem Fachpersonal einzuholen
            • nur auf ärztliches Anraten
          • Behandlungszeiten >/= 3 Monate und >/= 1 transdermales Pflaster 21 mg / 24-Stunden-Pflaster / Tag
            • keine Untersuchungen vorhanden

 

Dosisanpassung

  • Hinweise für Raucher von „Light-Zigaretten", Zigarillos, Zigarren oder Pfeife
    • Änderungen bei der Dosierung möglich
      • gilt auch für Raucher, die Zigaretten nicht tief inhalieren
    • Entwöhnung mit der niedrigsten Pflasterstärke beginnen
    • im Fall einer Unterdosierung mit Auftreten von Entzugssymptomen: auf höher dosierte Pflaster zurückgreifen
    • anschließend: Behandlung mit einem schwachen transdermalen Pflaster beenden
  • Patienten mit eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion
    • mittelgradig bis stark eingeschränkte Nieren- oder Leberfunktion
      • Vorsicht geboten
      • Abbau von Nicotin oder Nicotin-Metaboliten kann vermindert sein, was zu erhöhten Nebenwirkungen führen kann
  • Kinder
    • kontraindiziert

Indikation

  • Linderung von Nicotinentzugssymptomen
  • Unterstützung der Raucherentwöhnung bei Nicotinabhängigkeit
  • Hinweis
    • Beratung und Betreuung des Patienten erhöhen die Erfolgsraten

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Nicotin - extern
  • Überempfindlichkeit gegen Nicotin
  • Nichtraucher
  • Gelegenheitsraucher
  • Status unmittelbar nach Myokardinfarkt
  • instabile oder sich verschlechternde Angina pectoris
  • schwere Arrhythmien
  • vor kurzem aufgetretener Schlaganfall
  • Vasospasmen
  • Phäochromozytom
  • systemische Hauterkrankungen
  • Kinder (jeweilige Herstellerinformation beachten!)
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

geringfügig

Nicotin /Cytisin

unbedeutend

Adenosin /Nicotin

Zusammensetzung

WNicotin35 mg
HAcrylat/Vinylacetat/Methacrylat Copolymer+
HDrucktinte, braun+
HEudragit E 100+
HGlycerol trialkanoat (Cx-Cy)+
HPapier+
HPolyester, aluminiumbedampft+
HPolyesterfilm, siliconisiert, aluminisiert+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
14 Stück 48.31 € Pflaster Transdermal
7 Stück 26.92 € Pflaster Transdermal
21 Stück 70.23 € Pflaster Transdermal

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
14 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
7 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
21 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.