Fachinformation

ATC Code / ATC Name Nimodipin
Hersteller EMRA-MED Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 48.85€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Vorbeugung und Behandlung ischämischer neurologischer Defizite infolge zerebraler Vasospasmen nach aneurysmatisch bedingter Subarachnoidalblutung
    • nach vorausgegangener 5- bis 14-tägiger Infusion von Nimodipin
    • 2 Filmtabletten (60 mg Nimodipin) 6mal / Tag
    • Anwendungsdauer: ca. 7 Tage

Dosisanpassung

  • unerwünschte Begleiterscheinungen
    • Dosis ggf. reduzieren oder Behandlungsabbruch
  • schwere Nieren- oder Leberfunktionsstörungen, speziell Leberzirrhose:
    • ggf. Dosis in Abhängigkeit von Ergebnissen aus Blutdruckkontrollen und EKG reduzieren
    • notfalls Therapieabbruch erwägen
  • gleichzeitige Behandlung mit Arzneimitteln, die das Cytochrom P450 3A4 System beeinflussen:
    • Dosisanpassung kann erforderlich sein

Indikation

  • Vorbeugung und Behandlung ischämischer neurologischer Defizite infolge zerebraler Vasospasmen nach aneurysmatisch bedingter Subarachnoidalblutung nach vorhergehender Infusion von Nimodipin

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Nimodipin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Nimodipin
  • gleichzeitige Anwendung zusammen mit Rifampicin oder den Antiepileptika Phenobarbital, Phenytoin und Carbamazepin (durch diese Arzneimittel wird Wirksamkeit von Nimodipin signifikant verringert)

 

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Rifamycine
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Azol-Antimykotika

mittelschwer

Calcium-Antagonisten /HIV-Protease-Inhibitoren
Calcium-Antagonisten /Dantrolen
Calcium-Antagonisten /Johanniskraut
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Carbamazepin
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Barbiturate
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Makrolid-Antibiotika
Immunsuppressiva /Calcium-Antagonisten
Nimodipin /Valproinsäure
Calcium-Antagonisten /Grapefruit
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Imatinib

geringfügig

Beta-Blocker /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
Daclatasvir /Calcium-Antagonisten
Calcium-Antagonisten /Cobicistat
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
Calcium-Antagonisten /HCV-Protease-Inhibitoren
Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine /Oxcarbazepin
Cladribin /ENT1-, CNT3-Inhibitoren
Amifostin /Calcium-Antagonisten
Calcium-Antagonisten /Idelalisib
Calcium-Antagonisten /Nitrate
Calcium-Antagonisten /Muskelrelaxanzien, zentrale

Zusammensetzung

WNimodipin30 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HCrospovidon+
HEisen (III) oxid, gelb+
HHypromellose+
HMacrogol 4000+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HPovidon 25+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 48.85 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.