Fachinformation

ATC Code / ATC Name Piracetam
Hersteller UCB Pharma GmbH
Darreichungsform Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Flasche mit 60 ml Infusionslösung enthält 12 g Piracetam

  • Behandlung dementieller Syndrome
    • Dosierung individuell nach Krankheitsbild und Ansprechen auf die Therapie
    • initial: 12 g Piracetam / Tag
    • nach 5 - 8 Tagen: orale Weiterbehandlung
    • Behandlungsdauer:
      • individuell
      • nach 3 Monaten überprüfen ob Weiterbehandlung angezeigt ist
  • Behandlung von Myoklonus-Syndrom corticalen Ursprungs
    • Dosierung individuell nach Krankheitsbild und Ansprechen auf die Therapie
    • initial: - 12 g Piracetam / Tag
    • nach 7 - 14 Tagen:
      • orale Weiterbehandlung in ausschleichender Dosierung über einen längeren Zeitraum
    • Behandlungsdauer:
      • orientiert an klinischem Verlauf
      • keine Muskelzuckungen mehr: Therapie ausschleichend beenden

Dosisanpassung

  • Nierenfunktionsstörungen
    • leichte bis mittelschwere Niereninsuffizienz (Kreatinin - 3 mg/dl):
      • 50 % der therapeutischen Dosis
    • schwere, nicht-dialysepflichtige Niereninsuffizienz (Kreatinin 3 - 8 mg/dl):
      • 25 % - 12,5 % der therapeutischen Dosis

Indikation

  • symptomatische Behandlung von chronischen, hirnorganisch bedingten Leistungsstörungen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei dementiellen Syndromen mit der Leitsymptomatik:
    • Gedächtnisstörungen
    • Konzentrationsstörungen
    • Denkstörungen
    • vorzeitige Ermüdbarkeit
    • Antriebs- und Motivationsmangel
    • Affektstörunge
    • primäre Zielgruppe: Patienten mit dementiellem Syndrom bei primär degenerative Demenz, Multiinfarktdemenz und Mischformen aus beiden (individuelles Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden)
    • Hinweis:
      • vor Therapiebeginn abklären, ob die Krankheitserscheinungen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen
  • adjuvante Behandlung von Myoklonus-Syndromen corticalen Ursprungs

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Piracetam - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Piracetam oder andere Pyrrolidonderivate
  • Patienten mit zerebralen Blutungen (z.B. hämorrhagischem Insult)
  • Patienten mit Chorea Huntington
  • Patienten mit terminaler Niereninsuffizienz

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

0

Zusammensetzung

WPiracetam12 g
HEssigsäure 99%+
HNatrium acetat+
HNatrium chlorid+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X60 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X60 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.