Fachinformation

ATC Code / ATC Name Norfloxacin
Hersteller TAD Pharma GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 50 Stück: 34.15€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • unkomplizierte akute Zystitis, bakterielle Prostatitis, Epididymo-Orchitis, Urethritis, komplizierte Harnwegsinfektionen, komplizierte akute Zystitis
    • vor Therapiebeginn Empfindlichkeit des Erregers testen
    • Therapie kann vor den Ergebnissen begonnen werden
    • unkomplizierte Infektionen der unteren Harnwege
      • 1 Tablette (400 mg Norfloxacin) 2mal / Tag
      • Behandlungsdauer: 3 Tage
    • Harnwegsinfektionen
      • 1 Tablette (400 mg Norfloxacin) 2mal / Tag
      • Behandlungsdauer:
        • 7 - 10 Tage
        • trotz Verschwinden der Symptome nach 1 - 2 Tagen, volle Behandlungsdauer einhalten
    • chronisch rezidivierende Harnwegsinfektionen
      • 1 Tablette (400 mg Norfloxacin) 2mal / Tag
      • Behandlungsdauer: bis zu 12 Wochen
      • wenn in ersten 4 Wochen eine Unterdrückung erzielt wurde: Dosisreduktion auf 1 Tablette / Tag
      • keine Erkenntnisse über eine Therapiedauer von mehr als 8 Wochen

Dosisanpassung

  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • Kreatinin-Clearance < 30 ml / Min.
      • Plasma-Halbwertszeit für Norfloxacin: ca. 8 Stunden
    • Kreatinin-Clearance 10 - 30 ml / Min und < 10 ml / Min
      • 1 Tablette (400 mg) 1mal / Tag
  • schwere Niereninsuffizienz
    • Nutzen / Risiko-Verhältnis hinsichtlich der Anwendung sorgfältig und individuell abwägen
  • ältere Patienten
    • leichte Verlängerung der Halbwertszeit
    • keine Dosisanpassung, wenn keine eingeschränkte Nierenfunktion vorliegt
  • Kinder und Jugendliche
    • Anwendung nicht geeignet

Indikation

  • unkomplizierte akute Zystitis
    • nur wenn andere Antibiotika, die für die Behandlung dieser Infektionen üblicherweise empfohlen werden, für ungeeignet erachtet werden
  • bakterielle Prostatitis
  • Epididymo-Orchitis
    • einschließlich durch empfindliche Neisseria gonorrhoeae verursachte Fälle
  • Urethritis
    • einschließlich durch empfindliche Neisseria gonorrhoeae verursachte Fälle
  • komplizierte Harnwegsinfektionen
    • ausgenommen komplizierte Pyelonephritis
  • komplizierte akute Zystitis
  • Hinweis:
    • vor der Verordnung von Norfloxacin sollten nationale und / oder regionale Hinweise zum angemessenen Gebrauch von Fluorchinolonen berücksichtigt werden

 

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Norfloxacin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Norfloxacin oder andere Chinolonantibiotika
  • Sehnenentzündung (Tendinitis) bzw. Sehnenruptur in der Vorgeschichte, die mit der Verabreichung von Fluorchinolonen in Zusammenhang standen
  • Kinder und Jugendliche im Wachstumsalter
    • keine ausreichenden Erfahrungen über die Sicherheit der Anwendung bei diesen Gruppen
    • aufgrund von Ergebnissen aus Tierversuchen können Gelenkknorpelschädigungen beim noch nicht ausgewachsenen Organismus nicht völlig ausgeschlossen werden
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • gleichzeitige Gabe von Tizanidin

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Toremifen /Gyrase-Hemmer
Antidepressiva, trizyklische /Gyrase-Hemmer
Antiarrhythmika /Gyrase-Hemmer
Azol-Antimykotika /Gyrase-Hemmer
Neuroleptika /Gyrase-Hemmer
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Tizanidin /Gyrase-Hemmer

mittelschwer

Gyrase-Hemmer /Nahrung, Calciumreich
Padeliporfin /Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten
Bupropion /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vortioxetin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Ropinirol /CYP1A2-Inhibitoren
Bedaquilin /Gyrase-Hemmer
Photochemotherapeutika /Gyrase-Hemmer
Methadon /Gyrase-Hemmer
Gyrase-Hemmer /Sucralfat
Melatonin-Rezeptor-Agonisten /Gyrase-Hemmer
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Tramadol
Gyrase-Hemmer /Kationen, polyvalente
Vitamin-K-Antagonisten /Gyrase-Hemmer
Amifampridin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Theophyllin und Derivate /Gyrase-Hemmer
Gyrase-Hemmer /Corticosteroide
Loxapin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Neuroleptika, Azepine /Gyrase-Hemmer
Aminochinoline /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Pomalidomid /Gyrase-Hemmer

geringfügig

Ciclosporin /Gyrase-Hemmer
Olanzapin /Gyrase-Hemmer
Lidocain /Gyrase-Hemmer
Mexiletin /Gyrase-Hemmer
Gyrase-Hemmer /Schleifendiuretika
Mycophenolat /Gyrase-Hemmer
Gyrase-Hemmer /Antirheumatika, nicht-steroidale
Ropivacain /Gyrase-Hemmer
Foscarnet /Gyrase-Hemmer
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Sympathomimetika
Gyrase-Hemmer /Probenecid
Coffein /Gyrase-Hemmer
Dekongestiva /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Regorafenib /Antibiotika

Zusammensetzung

WNorfloxacin400 mg
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz+
HCellulose, mikrokristallin+
HHypromellose+
HMagnesium stearat+
HPovidon+
HPropylenglycol+
HSilicium dioxid, hochdispers+
HTalkum+
HTitan dioxid+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Stück 34.15 € Filmtabletten
20 Stück 20.11 € Filmtabletten
10 Stück 15.4 € Filmtabletten
6 Stück 13.39 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
20 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
10 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
6 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.