Fachinformation

ATC Code / ATC Name Estriol
Hersteller Dr. KADE/BESINS Pharma GmbH
Darreichungsform Kombipackung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Packung: 15.51€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Kombipackung enthält Vaginalzäpfchen (0,5 mg Estriol) und Vaginalcreme (0,5 mg Estriol / g)

  • Vaginalzäpfchen
    • Behandlung von estrogenmangelbedingten Beschwerden
      • niedrigst wirksame Dosis für kürzest mögliche Therapiedauer wählen
      • initial:
        • 0,5 mg Estriol 1mal / Tag über 3 Wochen
        • in Ausnahmefällen, falls erforderlich, bis max.1,0 mg Estriol intravaginal 1mal / Tag über 3 Wochen
      • Erhaltungsdosis: 0,5 mg Estriol 2mal / Woche
    • Vor- und Nachbehandlung bei vaginalen Operationen
      • vor der Operation:
        • 1 Vaginalzäpfchen / Tag über ca. 2 Wochen
      • postoperativ:
        • Erhaltungsdosis: 1 Vaginalzäpfchen 2mal / Woche
    • Zur Aufhellung eines schwer beurteilbaren atrophischen Zellbildes im Vaginalabstrich
      • 1 Vaginalzäpfchen / Tag über 1 - 2 Wochen vor dem Abstrich
  • Vaginalcreme
    • zusätzlich zur Anwendung der Vaginalzäpfchen
    • Behandlung von estrogenmangelbedingten Beschwerden
      • initial: aureichende Menge (ca. 1 cm Salbenstrang) 1mal / Tag über 3 Wochen
      • Erhaltungsdosis: 1 - 2 Anwendungen / Woche
    • Vor- und Nachbehandlung bei vaginalen Operationen:
      • Anwendung über ca. 2 Wochen vor der Operation
      • postoperative Erhaltungsdosis: 2mal / Woche

 

Indikation

  • Vaginalzäpfchen:
    • Behandlung von durch Estrogenmangel bedingten Beschwerden wie:
      • Atrophische Erscheinungen am Genitale:
        • Vulvovaginale Beschwerden (Pruritus, Brennen, trockene Scheide)
        • Dysparaeunie
        • atrophische Kolpitis und Vulvitis
        • Fluor bei Estrogenmangel
        • Zervizitis
        • Stenosierung der Vagina
        • Druck- und Dehnungsulzera der Vagina und Portio
        • Begleittherapie zur Behandlung vaginaler Infektionen
          • Hinweis: vorliegende Vaginalinfektion muss spezifisch behandelt werden
      • Vor- und Nachbehandlung bei vaginalen Operationen bei Frauen mit Estrogenmangel
    • Diagnostik:
      • Aufhellung eines schwer beurteilbaren atrophischen Zellbildes im Vaginalabstrich
  • Vaginalcreme:
    • Behandlung von durch Estrogenmangel bedingten Beschwerden wie:
      • Atrophische Erscheinungen am Genitale:
        • Vulvovaginale Beschwerden (Pruritus, Brennen, trockene Scheide)
        • Dyspareunie
        • atrophische Kolpitis und Vulvitis
        • Fluor bei Estrogenmangel
        • Zervizitis
        • Stenosierung der Vagina
        • Druck- und Dehnungsulzera der Vagina und Portio
        • Begleittherapie zur Behandlung vaginaler Infektionen
      • Vor- und Nachbehandlung bei vaginalen Operationen bei Frauen mit Estrogenmangel
  • Hinweise:
    • Arzneimittel ist kein Kontrazeptivum
    • sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung vor Therapiebeginn sowie regelmässig mind. alle 3 Monate während der Behandlung

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Estriol - urogenital
  • Überempfindlichkeit gegen Estriol
  • bestehender oder früherer Brustkrebs bzw. entsprechender Verdacht
  • estrogenabhängiger maligner Tumor bzw. entsprechender Verdacht
  • nicht abgeklärte Blutungen im Genitalbereich
  • unbehandelte Endometriumhyperplasie
  • nicht abgeklärte Blutungen im Genitalbereich
  • thromboembolische Störungen, auch in der Anamnese
  • Thrombophlebitis, auch in der Anamnese
  • schwere Niereninsuffizienz
  • schwere Lebererkrankungen
  • Kinder
  • Schwangerschaft

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Estrogene und Gestagene /Johanniskraut

mittelschwer

Estrogene und Gestagene /Griseofulvin
Estrogene und Gestagene /Topiramat
Estrogene und Gestagene /Dabrafenib
Estrogene und Gestagene /Hydantoine
Estrogene und Gestagene /Barbiturate
Estrogene und Gestagene /Antiepileptika, Carboxamid-Derivate
Estrogene und Gestagene /HCV-Protease-Inhibitoren
Estrogene und Gestagene /Rifamycine

geringfügig

Suxamethonium /Estrogene
Estrogene /COX-2-Hemmer
Estrogene /Ospemifen
Melatonin-Rezeptor-Agonisten /Estrogene
Ropinirol /Estrogene
Schilddrüsenhormone /Estrogene

unbedeutend

Estrogene /Cimetidin
Vitamin-K-Antagonisten /Estrogene und Gestagene
Antidepressiva, trizyklische /Estrogene

Zusammensetzung

WEstriol0.5 mg
HButylhydroxytoluol+
HMacrogol+
HWasser, gereinigt+
WEstriol1 mg
HCeteareth+
HDequalinium chlorid+
HDimeticon+
HDocusat, Natriumsalz+
HGlycerol (mono/di) (palmitat/stearat) Natriumstearat (95:5)+
HGlycerol (mono/di/tri) alkanoat (Cx-Cy)+
HParfümöl Sport PH+
HPropylenglycol+
HTriglyceride, mittelkettig+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Packung 15.51 € Kombipackung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Packung verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.