Fachinformation

ATC Code / ATC Name Xylometazolin
Hersteller GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Darreichungsform Nasentropfen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10 Milliliter: 2.24€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Lösung enthält 0,25 mg Xylometazolinhydrochlorid; 1 Tropfen mit 23 µl Lösung enthält 6 µg Xylometazolinhydrochlorid

  • Entzündungszustände der Schleimhäute im Nasen-Rachenraum (z.B. Schnupfen; zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündung; bei Tubenmittelohrkatarrh)
    • Säuglinge und Kleinkinder < 2 Jahre
      • 1 Tropfen in jedes Nasenloch 2 - 3mal / Tag (alle 8 - 10 Stunden)
      • 3malige Anwendung / Tag und Nasenloch nicht überschreiten
      • Anwendung nicht länger als 7 Tage
    • Säuglinge < 1 Jahr
      • Anwendung nur unter ärztlicher Überwachung
    • Kleinkinder 1 - 2 Jahre
      • Anwendung nur unter Aufsicht von Erwachsenen
    • untergewichtige Säuglinge und Frühgeborene
      • Dosierung nur nach Anordnung eines Arztes

Indikation

  • Säuglinge und Kleinkinder < 2 Jahre
    • Entzündungszustände der Schleimhäute im Nasen-Rachenraum (z.B. Schnupfen; zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündung; bei Tubenmittelohrkatarrh)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Xylometazolin - nasal
  • bekannte Überempfindlichkeit gegen Xylometazolin
  • trockene Entzündung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca)
  • atrophische Rhinitis
  • Zustand nach transsphenoidaler Hypophysektomie oder anderen operativen Eingriffen, die die Dura Mater freilegen
  • Patienten mit Engwinkelglaukom
  • ggf. Anwendungsbeschränkungen bzgl. des Alters bei Säuglingen und Kindern
    • zulassungsspezifische Unterschiede; siehe jeweilige Herstellerinformation!

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressoren /Chloroprocain
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

mittelschwer

Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Alprostadil /Sympathomimetika
ACE-Hemmer /Sympathomimetika
Fentanyl, nasal /Sympathomimetika, nasal

Zusammensetzung

WXylometazolin hydrochlorid0.25 mg
=Xylometazolin0.22 mg
HBenzalkonium chlorid0.1 mg
HDinatrium edetat 2-Wasser+
HDinatrium hydrogenphosphat+
HNatrium chlorid+
HNatrium dihydrogenphosphat 2-Wasser+
HSorbitol+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10 Milliliter 2.24 € Nasentropfen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.