Fachinformation

ATC Code / ATC Name Xylometazolin
Hersteller GlaxoSmithKline Consumer Healthcare
Darreichungsform Dosierspray
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Lösung enthält 1 mg Xylometazolinhydrochlorid; 1 Sprühstoß zu 140 µl enthält 0,140 mg Xylometazolinhydrochlorid

  • Abschwellung der Nasenschleimhaut und Erleichterung des Sekretabflusses
    • 1 Sprühstoß in jedes Nasenloch nach Bedarf </= 3mal / Tag
    • letzte Anwendung an jedem Behandlungstag vor dem Zubettgehen
    • Bahandlungsdauer: maximal 7 Tage
  • Hinweis:
    • Die empfohlene Dosierung nicht überschreiten, v.a bei Kindern und älteren Personen

Indikation

  • Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut für Erwachsene und Jugendliche > 12 Jahren bei
    • Schnupfen
    • anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica)
    • allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica)
  • Zur Erleichterung des Sekretabflusses für Erwachsene und Jugendliche > 12 Jahren bei
    • Entzündung der Nasennebenhöhlen
    • Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Xylometazolin - nasal
  • bekannte Überempfindlichkeit gegen Xylometazolin
  • trockene Entzündung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca)
  • atrophische Rhinitis
  • Zustand nach transsphenoidaler Hypophysektomie oder anderen operativen Eingriffen, die die Dura Mater freilegen
  • Patienten mit Engwinkelglaukom
  • ggf. Anwendungsbeschränkungen bzgl. des Alters bei Säuglingen und Kindern
    • zulassungsspezifische Unterschiede; siehe jeweilige Herstellerinformation!

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Vasopressoren /Chloroprocain
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

mittelschwer

Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
ACE-Hemmer /Sympathomimetika
Alprostadil /Sympathomimetika
Fentanyl, nasal /Sympathomimetika, nasal

Zusammensetzung

WXylometazolin hydrochlorid1 mg
=Xylometazolin0.87 mg
HDinatrium edetat 2-Wasser+
HDinatrium hydrogenphosphat 12-Wasser+
HNatrium chlorid+
HNatrium dihydrogenphosphat 2-Wasser+
HWasser, gereinigt+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X10 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Dosierspray
15 Milliliter 5.75 € Dosierspray
10 Milliliter 4.28 € Dosierspray

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X10 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
15 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
10 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.