Fachinformation

ATC Code / ATC Name Choriongonadotropin alfa
Hersteller Merck Serono GmbH
Darreichungsform Fertigspritzen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 55.04€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: jede Fertigspritze enthält 250 µg Choriogonadotropin alfa (entspricht etwa 6.500 I. E.) in 0,5 ml Lösung

  • Frauen, die sich einer Superovulation unterziehen zur Vorbereitung auf eine Technik der Reproduktion wie In-vitro-Fertilisation (IFV)
    • 1 Fertigspritze (250 µg) 24 - 48 Stunden nach der letzten Verabreichung eines FSH- oder hMG-Präparates, wenn optimale Stimulation des Follikelwachstums erreicht ist
  • Anovulatorische oder oligo-ovulatorische Frauen
    • 1 Fertigspritze (250 µg) 24 - 48 Stunden nach Erreichen der optimalen Stimulation des Follikelwachstums
    • am Tag der Injektion sowie am darauf folgenden Tag Geschlechtsverkehr empfohlen
Dosisanpassung
  • Nieren- und Leberinsuffizienz
    • Sicherheit, Wirksamkeit und Pharmakokinetik ist nicht erwiesen
  • Kinder und Jugendliche
    • es gibt keinen relevanten Nutzen

Indikation

  • Behandlung von Frauen, die sich einer Superovulation unterziehen zur Vorbereitung auf eine assistierten Reproduktion wie In-vitro-Fertilisation (IVF):
    • Auslösen der abschliessenden Follikelreifung und Luteinisierung nach der Stimulation des Follikelwachstums
  • Behandlung von anovulatorischen oder oligo-ovulatorischen Frauen:
    • Auslösen der Ovulation und Luteinisierung bei anovulatorischen oder oligo-ovulatorischen Patientinnen nach der Stimulation des Follikelwachstums
  •  

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Choriongonadotropin alfa - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Choriongonadotropin alfa
  • Tumore des Hypothalamus oder der Hypophyse
  • Ovarvergrößerung oder Zysten, die nicht auf einem polyzystischen Ovarsyndrom beruhen
  • gynäkologische Blutungen unbekannter Ursache
  • Ovarial-, Uterus- oder Mammakarzinom
  • aktive thromboembolische Erkrankungen
  • darf nicht bei Zuständen angewendet werden, bei denen kein wirksames Ansprechen erreicht werden kann, z.B. bei
    • primärer Ovarialinsuffizienz
    • Missbildungen der Sexualorgane, die eine Schwangerschaft unmöglich machen
    • Uterus myomatosus, der eine Schwangerschaft unmöglich macht
    • Frauen nach der Menopause

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

0

Zusammensetzung

WChoriongonadotropin alfa6500 IE
=Choriongonadotropin alfa0.25 mg
HMannitol+
HMethionin+
HNatrium hydroxid+
HPhosphorsäure+
HPoloxamer 188+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 55.04 € Fertigspritzen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.