Fachinformation

ATC Code / ATC Name Budipin
Hersteller Lundbeck GmbH
Darreichungsform Tabletten Magensaftresistent
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 161.02€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Morbus Parkinson
    • initial: 10 mg Budipinhydrochlorid 3mal / Tag
    • Dosissteigerung, optional, frühestens nach 1 Woche: 1 Tablette (20 mg Budipinhydrochlorid) 3mal / Tag oder 30 mg Budipinhydrochlorid 2mal / Tag
    • max. Tagesdosis: 3 Tabletten (60 mg Budipinhydrochlorid)
    • Anwendungsdauer:
      • vom Arzt bestimmt
      • kein therapeutischer Effekt bei max. Tagesdosis: Behandlung ausschleichend beenden
      • begrenzte Erfahrungen bei Langzeittherapie

Dosisanpassung

  • hochgradige Nierenfunktionsstörung:
    • regelmäßige Laborkontrolle
    • max. Tagesdosis: 30 mg Budipinhydrochlorid
  • schwerer Leberschaden:
    • regelmäßige Laborkontrolle
    • max. Tagesdosis: 30 mg Budipinhydrochlorid
  • Säuglinge, Kinder, Jugendliche < 18 Jahre:
    • keine Anwendung aufgrund fehlender Daten
  • Herzschrittmacherpatienten:
    • individuelle Entscheidung über Budipin-Therapie in Abstimmung mit behandelndem Kardiologen

Indikation

  • Kombinationstherapie des Morbus Parkinson bei Patienten ohne Fluktuationen im Krankheitsbild
  • Hinweis:
    • Behandlung mit Budipinhydrochlorid nur, wenn der behandelnde Arzt die Vorsichtsmassnahmen genau einhält
    • entsprechende "Verpflichtungserklärung fuer die Behandlung mit dem Arzneimittel" muss vorliegen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Budipin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Budipin
  • Myasthenia gravis (krankhafte Muskelschwäche)
  • fortgeschrittene neurologische (nicht durch die Parkinson-Krankheit bedingte) Erkrankungen, wie z.B. Verwirrtheitszustände oder Sinnestäuschungen
  • schwere, nicht kompensierte Herzinsuffizienz (Stadium NYHA IV)
  • Kardiomyopathie und Myocarditide
  • AV-Block Grad II und III
  • vorbekannte Bradykardie < 55 Schläge / Min.
  • Hypokaliämie oder Hypomagnesiämie
  • bekanntes langes QT-Intervall (QTc nach Bazett > 420 ms) oder erkennbare U-Wellen oder angeborenem QT-Syndrom in der Familienanamnese
  • Vorgeschichte von schwerwiegenden ventrikulären Arrhythmien, einschließlich Torsade de pointes
  • Kombination mit Amantadin oder anderen QT-verlängernden Arzneimitteln
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

mittelschwer

HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

geringfügig

Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Brivudin /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken

Zusammensetzung

WBudipin hydrochlorid20 mg
=Budipin17.8 mg
HHypromellose+
HHypromellose phthalat+
HIndigocarmin+
HLactose 1-Wasser99.5 mg
HMagnesium stearat+
HMaisstärke22 mg
HPovidon K25+
HTitan dioxid+
HTriacetin+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 161.02 € Tabletten Magensaftresistent

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.