Fachinformation

ATC Code / ATC Name Peginterferon alfa-2b
Hersteller MSD Sharp & Dohme GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 12 Stück: 2052.13€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: Jeder vorgefüllte Injektor enthält eine ausreichende Menge an Peginterferon alfa-2b als weisses Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung sowie die entsprechende Menge an klarem, farblosem Lösungsmittel, um 5 verschiedene Konzentrationen an Peginterferon alfa-2b in 0,5 ml zu liefern, wenn die Auflösung wie vorgeschrieben erfolgt:

- 50 Mikrogramm Peginterferon alfa-2b in 0,5 ml
- 80 Mikrogramm Peginterferon alfa-2b in 0,5 ml
- 100 Mikrogramm Peginterferon alfa-2b in 0,5 ml
- 120 Mikrogramm Peginterferon alfa-2b in 0,5 ml
- 150 Mikrogramm Peginterferon alfa-2b in 0,5 ml.

  • Behandlung erwachsener Patienten mit chronischer Hepatitis C
    • Kombinationstherapie mit Ribavirin
      • 1,5 myg Peginterferon alfa-2b / kg KG / Woche in Kombination mit Ribavirin (200 mg Kapseln)
        • < 40 kg KG
          • 0,5 ml (Injektorstärke mit 50 myg / 0,5 ml) / Woche plus 800 mg Ribavirin / Tag (4 Kapseln: 2 morgens, 2 abends)
        • 40 - 50 kg KG
          • 0,4 ml (Injektorstärke mit 80 myg / 0,5 ml) / Woche plus 800 mg Ribavirin / Tag (morgens und abends 2 Kapseln zu 200 mg)
        • 51 - 64 kg KG
          • 0,5 ml (Injektorstärke mit 80 myg / 0,5 ml) / Woche plus 800 mg Ribavirin / Tag (morgens und abends 2 Kapseln zu 200 mg)
        • 65-75 kg KG
          • 0,5 ml (Injektorstärke mit 100 myg/0,5 ml) / Woche plus 1000 mg Ribavirin / Tag (morgens 2 und abends 3 Kapseln zu 200 mg)
        • 76 - 85 kg KG
          • 0,5 ml (Injektorstärke mit 120 myg/0,5 ml) / Woche plus 1000 mg Ribavirin / Tag (morgens 2 und abends 3 Kapseln zu 200 mg)
        • > 85 kg KG
          • 0,5 ml (Injektorstärke mit 150 myg / 0,5 ml) / Woche plus 1200 mg Ribavirin / Tag (morgens und abends 3 Kapseln zu 200 mg)
      • Behandlungsdauer
        • Genotyp 1 oder 4
          • bei ausbleibendem Ansprechen in Woche 12 anhaltendes virologisches Ansprechen sehr unwahrscheinlich
          • bei virologischen Ansprechen in Woche 12 Fortsetzung der Behandlung über weitere 9 Monate (Gesamtdauer: 48 Wochen)
          • bei niedriger Viruslast (< 600.000 I.E. / ml), in der 4. Behandlungswoche HCV-RNA-negativ und auch noch in der Behandlungswoche 24 HCV-RNA-negativ
            • Behandlungsende nach diesem 24-Wochen-Zyklus oder Fortsetzung für weitere 24 Wochen(d.h. 48 Wochen Gesamtbehandlungsdauer)
            • höhere Rückfallquote bei Gesamtbehandlungsdauer von 24 Wochen als bei einer Gesamtbehandlungsdauer von 48 Wochen
        • Genotyp 2 oder 3
          • mindestens 24 Wochen empfohlen
    • Peginterferon alfa-2b-Monotherapie
      • 0,5 oder 1,0 myg Peginterferon alfa-2b / kg / Woche
      • Anpassung der Dosierung über das Volumen
      • Behandlungsdauer
        • bei virologischem Ansprechen in Woche 12 Fortsetzen der Behandlungs über mindestens weitere 3 Monate (d.h. Gesamtbehandlungsdauer 6 Monate)
        • Entscheidung, die Behandlung auf ein Jahr fortzusetzen durch andere prognostische Faktoren

Dosisanpassung

  • bei schweren Nebenwirkungen oder abnormalen Laborwerten während der Peginterferon alfa-2b-Monotherapie-Behandlung oder während der Behandlung mit Peginterferon alfa-2b in Kombination mit Ribavirin
    • entsprechende Abänderung von jedem Produkt bis die Nebenwirkungen abklingen
    • orientierung der Dosis so nahe wie möglich an der empfohlenen Standarddosis
  • Peginterferon alfa-2b-Kombinationstherapie mit Ribavirin
    • Dosisreduktion nur der Ribavirin-Dosis auf 600 mg / Tag (200 mg morgens, 400 mg abends) falls
      • Hämoglobin < 10 g/dl
      • Abnahme des Hämoglobins bei bei Patienten mit stabiler Herzerkrankung in der Anamnese >= 2 g / dl über einen beliebigen 4wöchigen Zeitraum während der Behandlung (dauerhafte Dosisreduzierung)
      • Indirektes Bilirubin > 5 mg / dl
    • 50%iger Dosisreduktion nur von Peginterferon alfa-2b falls
      • Abnahme des Hämoglobins bei Patienten mit stabiler Herzerkrankung in der Anamnese >= 2 g/dl über einen beliebigen 4wöchigen Zeitraum während der Behandlung (dauerhafte Dosisreduzierung)
      • Leukozyten < 1,5x109/l
      • neutrophile Granulozyten < 0,75x109/l
      • Thrombozyten < 50x109/l
    • Absetzen der Kombinationstherapie wenn
      • Hämoglobin < 8,5 g/dl
      • Hämoglobin bei Patienten mit stabiler Herzerkrankung in der Anamnese < 12 g/dl nach 4 Wochen mit reduzierter Dosis
      • Leukozyten < 1x109/l
      • Neutrophile Granulozyten < 0,5x109/l
      • Thrombozyten < 25x109/l
      • Direktes Bilirubin 2,5mal obere Normgrenze
      • Indirektes Bilirubin > 4 mg/dl (ueber mehr als 4 Wochen)
      • Kreatinin > 2 mg/dl
      • GPT/GOT (ALT/AST) 2mal Ausgangswert und > 10mal obere Normgrenze
  • Peginterferon alfa-2b-Monotherapie
    • 50%ige Dosisreduktion von Peginterferon alfa-2b, falls
      • Neutrophilenzahl: < 0,75x109/l
      • Thrombozytenzahl: < 50x109/l
    • Peginterferon alfa-2b absetzen, falls
      • Neutrophilenzahl: < 0,5x109/l
      • Thrombozytenzahl: < 25x109/l
  • Nierenfunktionsstörungen
    • Monotherapie
      • mässige Nierenfunktionsstörung (Kreatinin-Clearance 30-50 ml / Min.)
        • 25%ige Reduktion der Anfangsdosis von Peginterferon alfa-2b
      • schwere Nierenfunktionsstörung (Kreatinin-Clearance 15-29 ml / Min.)
        • 50%ige Reduktion der Anfangsdosis von Peginterferon alfa-2b
      • schwere Beeinträchtigung der Nierenfunktion, einschliesslich Hämodialyse-Patienten
        • engmaschinge Überwachung
        • Therapieabbruch mit Peginterferon alfa-2b bei Verschlechterung der Nierenfunktion



 

Indikation

  • Behandlung erwachsener Patienten mit chronischer Hepatitis C, die erhöhte Transaminasenwerte ohne Leberdekompensation haben und die Serum-HCV-RNA-positiv oder anti-HCV-positiv sind.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Peginterferon alfa-2b - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Peginterferon alfa-2b oder irgendein Interferon
  • anamnestisch bekannte vorbestehende schwere Herzerkrankung, einschließlich instabile oder nicht beherrschte Herzerkrankung in den letzten 6 Monaten
  • schwere, schwächende Erkrankungen
  • Autoimmunhepatitis oder Autoimmunerkrankung in der Vorgeschichte
  • schwere Leberfunktionsstörungen oder dekompensierte Leberzirrhose
  • bereits bestehende Schilddrüsenerkrankung, sofern sie sich nicht durch konventionelle Therapiemaßnahmen beherrschen lässt
  • Epilepsie und/oder andere Beeinträchtigungen des zentralen Nervensystems (ZNS)
  • HCV/HIV-Patienten mit Zirrhose und einem Child-Pugh-Wert von >= 6
  • Kombination von Peginterferon mit Telbivudin
  • Kinder und Jugendliche
    • bestehende oder in der Vorgeschichte bekannte schwere psychiatrische Störungen, insbesondere schwere Depressionen, Selbstmordgedanken und Selbstmordversuch
  • Kombinationstherapie mit Ribavirin
    • Fachinformationen / Kontraindikationen zu Ribavirin und Boceprevir beachten, wenn Peginterferon alfa-2b im Rahmen einer Kombinatonstherapie Patienten mit chronischer Hepatitis C verabreicht wird

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential
Telbivudin /Interferon alpha

mittelschwer

Stoffe mit schwerem myelotoxischem Potential /Stoffe, leicht-mäßig myelotoxisches Potential

geringfügig

Theophyllin und Derivate /Interferon alpha

Zusammensetzung

WPeginterferon alfa 2b80 µg
HDinatrium hydrogenphosphat+
HNatrium dihydrogenphosphat 2-Wasser+
HPolysorbat 80+
HSaccharose+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
4 Stück 707.3 € Injektionsloesung
12 Stück 2052.13 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
4 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
12 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.