Fachinformation

ATC Code / ATC Name Mesuximid
Hersteller Pfizer Pharma PFE GmbH
Darreichungsform Hartkapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 89.94€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Petit Mal im Rahmen gemischter Epilepsien; Absencen, deren Behandlung mit anderen Antiepileptika nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat
    • Dosierung richtet sich nach Krankheitsbild, individuellem Ansprechen und Verträglichkeit im Einzelfall
    • Reduktion dosisabhängiger Nebenwirkungen durch vorsichtige Dosierung (einschleichend bei Therapiebeginn, langsame Dosissteigerungen)
    • Behandlung mit langsam ansteigender Dosierung einschleichen
      • 1. Woche: 150 mg Mesuximid / Tag
      • Dosiserhöhung, wenn nötig, innerhalb der nächsten 7 Wochen, um 150 mg Mesuximid / Tag 1mal / Woche bis 1200 mg Mesuximid / Tag
    • Erhaltungsdosis: 9,5 - 11 mg Mesuximid / kg KG
    • max. Tagesdosis: 15 mg Mesuximid / kg KG
    • jede Dosisänderung ebenso wie die Zugabe bzw. das Absetzen einer Begleitmedikation langsam vollziehen (abruptes Absetzen kann epileptische Anfälle oder Absencen (Petit Mal) auslösen)
    • Häufigkeit von Grand-Mal-Anfällen kann ansteigen bei Anwendung als Monotherapie im Rahmen gemischter Epilepsien
    • ob zusätzlich eine Grand-Mal-Prophylaxe erforderlich ist, muss im Einzelfall entschieden werden
    • Behandlungsdauer: Langzeittherapie
    • gemeinsame Verabreichung mit anderen Antikonvulsiva möglich, sofern im Krankheitsbild kombinierte Epilepsieformen auftreten
    • regelmäßige (zunächst monatliche, nach 12 Monaten halbjährliche) Blutbildkontrollen zur Erfassung möglicher knochenmarkschädigender Wirkungen
      • bei Leukozytenzahl < 3500 / mm3 oder Granulozytenanteil < 25%
        • Dosisreduktion oder Absetzen der Therapie
    • beim Auftreten nicht dosisabhängiger Nebenwirkungen
      • Absetzen von Mesuximid angezeigt
    • bei unerwartetem Auftreten von Depression, Aggressivität oder anderen Verhaltensänderungen langsames Absetzen des Arzneimittels empfohlen

 

Dosisanpassung

  • Leber- oder Nierenfunktionsstörungen
    • Anwendung mit besonderer Vorsicht
    • regelmäßige Kontrolluntersuchungen durchführen

Indikation

  • Petit Mal im Rahmen gemischter Epilepsien
  • Absencen, deren Behandlung mit anderen Antiepileptika nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat
  • Hinweis
    • ob zusätzlicher Grand-Mal-Schutz erforderlich ist, muss im Einzelfall entschieden werden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Mesuximid - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Mesuximid oder andere Succinimide
  • hepatische Porphyrie
  • vorbestehende hämatologische Erkrankungen
  • Stillzeit

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Primidon /Succinimid-Derivate
Ethanol /Antiepileptika
Antiepileptika /Hydroxyzin
Antiepileptika, enzyminduzierende /Folate
Lamotrigin /Succinimid-Derivate

geringfügig

Hydantoine /Succinimid-Derivate
Succinimid-Derivate /Carbamazepin
Succinimid-Derivate /Valproinsäure

Zusammensetzung

WMesuximid300 mg
HChinolingelb+
HDrucktinte+
=Schellack+
=Ammonium hydroxid+
=Kalium hydroxid+
=Eisen (III) oxid+
HGelatine+
HGelborange S+
HMaisstärke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 89.94 € Hartkapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.