Fachinformation

ATC Code / ATC Name Estradiol
Hersteller Jenapharm GmbH & Co.KG
Darreichungsform Ueberzogene Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 3X21 Stück: 21.41€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Hormonsubstitutionstherapie (HRT) bei Estrogenmangelsymptomen nach der Menopause
    • 1 Tablette (2 mg Estradiolvalerat) 1mal / Tag über 21 Tage
    • nach jeweils 3 Wochen: Einnahmepause von mind. 1 Woche
    • Behandlungbeginn
      • hysterektomierte oder postmenopausale Frauen: beliebig
      • nicht hysterektomierte Patientinnen: Behandlung mit Estradiolvalerat für mind. 12 - 14 Tage pro 28-Tage-Zyklus mit einem Gestagen kombinieren
    • bei hysterektomierten Frauen kein Zusatz eines Gestagens empfohlen, außer bei Diagnose einer Endometriose
    • Dosisreduktion im weiteren Verlauf meist auf 1 mg Estradiolvalerat / Tag möglich
    • bei leichteren Beschwerden von vornherein Versuch mit niedriger dosierter Wirkstoffstärke
    • Beginn und Fortführung der Behandlung menopausaler Symptome
      • niedrigste wirksame Dosis für kürzest mögliche Therapiedauer anwenden
    • vergessene Einnahme einer Tablette
      • diese nicht zusätzlich zur nächsten einnehmen
      • Auslassen einer Tablette
        • Möglichkeit von Abbruch- oder Schmierblutungen erhöht
    • Anwendungsdauer
      • bestimmt der Arzt
    • Kinder und Jugendliche
      • Anwendung nicht indiziert
    • ältere Patienten > 65 Jahre
      • keine Dosisanpassung notwendig
    • Leberfunktionsstörung
      • keine Studien vorhanden
      • schwere Leberfunktionsstörung
        • kontraindiziert
      • akute Lebererkrankung oder zurückliegende Lebererkrankungen
        • solange sich die relevanten Leberenzym-Werte nicht normalisiert haben: kontraindiziert
      • vorausgegangene oder bestehende Lebertumoren (gut- oder bösartig)
        • kontraindiziert
    • Nierenfunktionsstörung
      • keine Studien
      • verfügbaren Daten ohne Hinweis auf Notwendigkeit einer Dosisanpassung

Indikation

  • Hormonsubstitutionstherapie (HRT) bei Estrogenmangelsymptomen nach der Menopause
  • Hinweis
    • nur begrenzte Erfahrungen bei der Behandlung von Frauen > 65 Jahre vorliegend

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Estradiol - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Estradiol
  • bekannter, bestehender oder früherer Brustkrebs bzw. ein entsprechender Verdacht
  • bekannte oder vermutete Estrogen-abhängige Malignome (v.a. Endometriumkarzinom)
  • genitale Blutung ungeklärter Ursache
  • unbehandelte Endometriumhyperplasie
  • frühere idiopathische oder bestehende venöse thromboembolischer Erkrankung ( v.a. tiefe Venenthrombose, Lungenembolie )
  • bestehende oder kürzlich aufgetretene arterielle thromboembolische Erkrankung ( v.a. Angina Pectoris, Myokardinfarkt, Schlaganfall )
  • akute Lebererkrankung oder Lebererkrankung in der Anamnese, solange Leberwerte abnorm sind
  • Porphyrie
  • bekannte thrombophile Erkrankungen (z. B. Protein-C-, Protein-S- oder Antithrombin- Mangel)
  • vorausgegangene oder bestehende Lebertumore (gut- oder bösartig)
  • schwere Hypertriglyceridämie
  • schwere Nierenfunktionsstörung
  • nicht hysterektomierte Frauen, ohne gleichzeitige Anwendung eines Gestagens
  • während der Schwangerschaft nicht indiziert
  • während der Stillzeit nicht indiziert


 

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Estrogene und Gestagene /Johanniskraut

mittelschwer

Estrogene und Gestagene /Griseofulvin
Valproinsäure /Estrogene
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, Pregnan-X-Induktoren
Estrogene und Gestagene /Topiramat
Estrogene und Gestagene /Dabrafenib
Corticosteroide /Estrogene
Estrogene und Gestagene /Antiepileptika, Carboxamid-Derivate
Estrogene und Gestagene /Barbiturate
Estrogene und Gestagene /Hydantoine
Estrogene und Gestagene /Proteinkinase-Inhibitoren, CYP3A-Induktoren
Estrogene und Gestagene /HCV-Protease-Inhibitoren
Estrogene und Gestagene /Rifamycine
Antidiabetika /Estrogene und Gestagene
Prasteron /Estrogene und Gestagene

geringfügig

Suxamethonium /Estrogene
Estrogene /COX-2-Hemmer
Melatonin-Rezeptor-Agonisten /CYP1A2-Inhibitoren, diverse
Tizanidin /CYP1A2-Inhibitoren, diverse
Estrogene und Gestagene /Siltuximab
Estrogene /Ospemifen
Schilddrüsenhormone /Estrogene
Ropinirol /Estrogene
Tranexamsäure /Estrogen
Estrogene und Gestagene /HIV-Protease-Inhibitoren
CYP1A2-Substrate /Proteinkinase-Inhibitoren
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol

unbedeutend

Estrogene und Gestagen /Cholesterin-Synthese-Hemmer
Estrogene /Cimetidin
Estrogene /Ascorbinsäure
Antidepressiva, trizyklische /Estrogene
Vitamin-K-Antagonisten /Estrogene und Gestagene

Zusammensetzung

WEstradiol valerat2 mg
=Estradiol1.53 mg
HCalcium carbonat+
HLactose 1-Wasser+
=Lactose43.91 mg
HMacrogol 6000+
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HMaisstärke+
HMontanglycolwachs+
HPovidon K25+
HPovidon K90+
HSaccharose33.54 mg
HTalkum+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
21 Stück 15.01 € Ueberzogene Tabletten
3X21 Stück 21.41 € Ueberzogene Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
21 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
3X21 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.