Fachinformation

ATC Code / ATC Name Alfentanil
Hersteller Piramal Critical Care Deutschland GmbH
Darreichungsform Ampullen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 5X10 Milliliter: 43.58€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Injektionslösung enthält 0,544 mg Alfentanilhydrochlorid (entsprechend 0,5 mg Alfentanil).

  • Analgetikum bei Einleitung und Aufrechterhaltung einer Allgemeinanästhesie
    • individuell dosieren unter Berücksichtigung von Alter, KG, Allgemeinzustand, Grund- und Begleiterkrankungen, Begleitmedikation, Art des Anästhesie- und Operationsverfahrens
    • Effekt der Initialdosis als Grundlage für Bestimmung weiterer Dosen berücksichtigen
    • Erwachsene
      • einmalige i.v. Bolusinjektion zur Einleitung einer Allgemeinanästhesie
        • Kurzeingriffe (<= 10 Min.)
          • 15 - 20 µg Alfentanil / kg KG
          • 2 - 3 ml Injektionslösung / 70 kg KG
        • mittlere Eingriffe (10 - 30 Min.)
          • 20 - 40 µg Alfentanil / kg KG
          • 3 - 6 ml Injektionslösung / 70 kg KG
        • längere Eingriffe (30 - 60 Min.)
          • 40 - 80 µg Alfentanil / kg KG
          • 6 - 12 ml Injektionslösung / 70 kg KG
        • bei Langzeiteingriffen (> 60 Min.) nach angemessener Bolusinjektion Infusion zur Aufrechterhaltung vorziehen
      • fraktionierte Bolusinjektion bei Aufrechterhaltung einer Allgemeinanästhesie
        • 5 - 15 µg Alfentanil / kg KG 1mal / 15 Min.
      • Infusion bei Aufrechterhaltung einer Allgemeinanästhesie
        • 0,5 - 3,0 µg Alfentanil / kg KG / Min., verabreicht per Perfusor
    • Kinder und Jugendliche
      • ältere Kinder
        • zur Einleitung der Anästhesie (d. h. zur Ergänzung von Propofol oder einer Inhalationsnarkose) oder als Analgetikum
          • 10 bis 20 µg Alfentanil/kg KG
          • optional zusätzliche Injektionen von 5 bis 10 µg Alfentanil/kg KG in angemessenen Abständen
        • zur Aufrechterhaltung der Analgesie bei Kindern während einer Operation
          • 0,5 - 2 µg Alfentanil/kg KG/min
          • Dosis nach individuellen Bedürfnissen auf- oder abtitrieren
          • in Kombination von Alfentanil mit einem intravenösen Anästhetikum
            • 1 µg Alfentanil/kg KG/min
    • Behandlungsdauer
      • für Kurz- und Langzeitnarkosen geeignet
      • Verabreichung der letzten Dosis 15 Min. vor zu erwartendem Operationsende
      • Anwendung 1malig und wiederholt möglich
      • Infusionsanwendung
        • Infusion ca. 20 - 30 Min. vor Operationsende beenden

Dosisanpassung

  • Kinder und Jugendliche (begrenzte Daten zu Kindern, insbesondere bei jenen zwischen 1 Monat und 1 Jahr)
    • Neugeborene (0 - 27 Tage)
      • Pharmakokinetik, insbesondere bei Frühgeborenen, sehr variabel
      • evtl. niedrigere Dosis Alfentanil erforderlich (geringere Plasmaclearance und Proteinbindung
      • engmaschige Überwachung (erhöhtes Risiko für respiratorische Komplikationen
        und Muskelrigidität) und Titration der Dosis nach Ansprechen empfohlen
    • Säuglinge und Kleinkinder (28 Tage bis 23 Monate)
      • evtl. erhöhte Infusionsrate erforderlich (erhöhte Plasmaclearance im Vergleich zu Erwachsenen)
    • Kinder (2 bis 11 Jahre)
      • evtl. erhöhte Infusionsrate erforderlich (leicht erhöhte Plasmaclearance im Vergleich zu Erwachsenen)
    • Jugendliche > = 12 Jahre
      • keine Dosisanpassung erforderlich
  • ältere Patienten und Patienten mit reduziertem Allgemeinzustand
    • Dosisreduktion um ca. 30 - 40 %
  • Nieren und/ oder besonders Leberinsuffizienz
    • Dosisreduktion kann erforderlich sein (veränderte Pharmakokinetik)
  • Patienten unter chronischer Therapie mit Opioiden oder mit anamnestisch bekanntem Opiatabusus
    • von erhöhtem Dosisbedarf ausgehen

Indikation

Erwachsene

  • Analgetikum bei Einleitung und Aufrechterhaltung einer Allgemeinanästhesie

Neugeborene, Kleinkinder und Kinder

  • Opiat in Verbindung mit einem Hypnotikum zur Einleitung einer Anästhesie
  • narkotisches Analgetikum in Verbindung mit einer Allgemeinanästhesie und sowohl für kurze als auch langdauernde Eingriffe

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Alfentanil - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Alfentanil oder andere Opioide
  • Krankheitszuständen, bei denen eine Dämpfung des Atemzentrums vermieden werden muss
  • akute hepatische Porphyrien
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankung und Atemdepression ohne gleichzeitige Beatmung

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Streptozocin /Stoffe mit potentiell nephrotoxischen UAW
Natriumoxybat /Opioide
Opioide /MAO-Hemmer
Opioid-Agonisten, reine /Opioid-Agonisten/-Antagonisten

mittelschwer

Opioide /Reverse-Transkriptase-Hemmer, nicht-nukleosidische
Dexmedetomidin /Opioide
Opioide /Ethanol
Opioide /Neuroleptika
Opioide /Proteinkinase-Inhibitoren
Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer /Opioide
Barbiturate /Opioide
Opioide /HIV-Protease-Inhibitoren
Opioide /H1-Antihistaminika
Opioide /Antiepileptika, enzyminduzierende
Opioide /Phenothiazine
Opioide /Rifamycine
Opioide /Benzodiazepine
Opioide /Sarilumab
Opioid-Agonisten /Leteremovir
Opioide /Inhalations-Narkotika, halogenierte
Opioide /Idelalisib
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Opioide
Opioide /Cimetidin
Opioide /Azol-Antimykotika

geringfügig

Fentanyl und Derivate /Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge
CYP3A4-Substrate /Tedizolid
Opioide /Tizanidin
Methoxyfluran /Opioide
Anticholinergika /Opioide
Inotersen /Stoffe mit potenziell nephrotoxischen UAW
Allgemeinanästhetika /Baclofen
Opioide /Makrolid-Antibiotika
Rauwolfia-Alkaloide /Allgemeinanästhetika
Opioide /Brimonidin
Opioide /HCV-Protease-Inhibitoren
Opioide /Deferasirox
Cannabinoide /Opioide
ACE-Hemmer /Allgemeinanästhetika
Opioide /Enzalutamid
Opioide /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Opioide /Dabrafenib
Opioide /PARP-Inhibitoren
Opioide /Antitussiva, opioide

Zusammensetzung

WAlfentanil hydrochlorid0.544 mg
=Alfentanil0.5 mg
HNatrium chlorid+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sedierung B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5X10 Milliliter 43.58 € Ampullen
50X10 Milliliter kein gültiger Preis bekannt Ampullen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5X10 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
50X10 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.