Fachinformation

ATC Code / ATC Name Pantoprazol
Hersteller TAKEDA GmbH
Darreichungsform Tabletten Magensaftresistent
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 98 Stück: 186.39€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Refluxösophagitis
    • Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
      • 1 Tablette (40 mg Pantoprazol) / Tag
      • in individuelle Fällen, Dosissteigerung, optional, auf 2 Tabletten / Tag
      • Behandlungsdauer:
        • im Allgemeinen 4 Wochen
        • bei unzureichender Abheilung innerhalb der ersten 4 Wochen ggf. weitere 4 Wochen
  • Eradikation von H. pylori in Kombination mit zwei geeigneten Antibiotika
    • 1 Tablette (40 mg Pantoprazol) 2mal / Tag zusammen mit 1000 mg Amoxicillin 2mal / Tag und 500 mg Clarithromycin 2mal / Tag
    • alternativ
    • 1 Tablette (40 mg Pantoprazol) 2mal / Tag zusammen mit 400 - 500 mg Metronidazol (oder 500 mg Tinidazol) 2mal / Tag und 250 - 500 mg Clarithromycin 2mal / Tag
    • alternativ
    • 1 Tablette (40 mg Pantoprazol) 2mal / Tag zusammen mit 1000 mg Amoxicillin 2mal / Tag und 400 - 500 mg Metronidazol (oder 500 mg Tinidazol) 2mal / Tag
    • Behandlungsdauer:
      • 7 Tage
      • ggf. Verlängerung um weitere 7 Tage
      • max. 2 Wochen
      • falls eine Weiterbehandlung mit Pantoprazol zur Absicherung der Abheilung der Geschwüre angezeigt ist: siehe Dosierungsempfehlungen bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren
  • Ulcus ventriculi
    • 1 Tablette (40 mg Pantoprazol) / Tag
    • Dosissteigerung, optional, in Einzelfällen auf 2 Tabletten / Tag
    • Behandlungsdauer: 4 - 8 Wochen
  • Ulcus duodeni
    • 1 Tablette (40 mg Pantoprazol) / Tag
    • Dosissteigerung, optional, in Einzelfällen auf 2 Tabletten / Tag
    • Behandlungsdauer: 2 - 4 Wochen
  • Zollinger-Ellison-Syndrom und andere Erkrankungen, die mit einer pathologischen Hypersekretion von Magensäure einhergehen
    • initial: 2 Tabletten (80 mg Pantoprazol) / Tag
    • anschließend individuelle Dosiseinstellung enstprechend der Bestimmung der Magensäureproduktion
    • bei Dosierung > 80 mg Pantoprazol / Tag: Aufteilung in 2 Einzeldosen
    • zeitweilige Dosiserhöhung > 160 mg Pantoprazol / Tag möglich, jedoch nicht länger als für eine ausreichende Kontrolle der Säuresekretion erforderlich
    • Behandlungsdauer:
      • nicht begrenzt
      • solange wie klinisch erforderlich

Dosisanpassung

  • Kinder unter 12 Jahren
    • Anwendung nicht empfohlen (unzureichende Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit)
  • eingeschränkte Leberfunktion
    • schwere Leberschäden
      • tägliche Maximaldosis: 20 mg Pantoprazol
    • Kombinationstherapie zur Eradikation von H. pylori bei mittelschweren - schweren Leberfunktionsstörungen
      • keine Anwendung aufgrund fehlender Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • keine Dosisanpassung erforderlich
    • Kombinationstherapie zur Eradikation von H. pylori
      • keine Anwendung aufgrund fehlender Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit
  • ältere Patienten
    • keine Dosisanpassung erforderlich

Indikation

  • Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
    • Refluxösophagitis
  • Erwachsene
    • Eradikation von H. pylori in Kombinationstherapie mit geeigneten Antibiotika bei Patienten mit durch H. pylori verursachten Ulcera
    • Magengeschwür
    • Zwölffingerdarmgeschwür
    • Zollinger-Ellison-Syndrom
    • andere Erkrankungen, die mit einer pathologischen Hypersekretion von Magensäure einhergehen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Pantoprazol - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Pantoprazol oder andere substituierte Benzimidazole
  • gleichzeitige Anwendung mit Atazanavir

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
HIV-Protease-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer
Rilpivirin /Protonenpumpen-Hemmer
Clozapin /Protonenpumpen-Hemmer
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern

mittelschwer

Methotrexat /Protonenpumpen-Hemmer
Azol-Antimykotika /Protonenpumpen-Hemmer
Saquinavir /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Tipranavir
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Coffein /Protonenpumpen-Hemmer
HCV-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer
Cephalosporine /Protonenpumpen-Hemmer
Proteinkinase-Inhibitoren /Protonenpumpen-Hemmer
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Digoxin und Derivate /Protonenpumpen-Hemmer
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Ledipasvir /Protonenpumpen-Hemmer
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern

geringfügig

Protonenpumpen-Hemmer /Letermovir
Mycophenolat /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Enzalutamid
Protonenpumpen-Hemmer /Lumacaftor
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Protonenpumpen-Hemmer /Azol-Antimykotika
Riociguat /Protonenpumpen-Hemmer
Tacrolimus /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Fluvoxamin
Vitamin-K-Antagonisten /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Piperaquin
Calcium-Salze /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Johanniskraut
Protonenpumpen-Hemmer /Proteinkinase-Inhibitoren
Vitamin B12 /Protonenpumpen-Hemmer
Metformin /Protonenpumpen-Hemmer
Protonenpumpen-Hemmer /Rifamycine
Protonenpumpen-Hemmer /Brivaracetam

unbedeutend

Protonenpumpen-Hemmer /Ginkgo biloba
Vismodegib /Protonenpumpen-Hemmer
Ulipristal /Protonenpumpen-Hemmer
Linaclotid /Protonenpumpen-Hemmer

Zusammensetzung

WPantoprazol Natrium 1,5-Wasser45.1 mg
=Pantoprazol40 mg
HCalcium stearat+
HCrospovidon+
HDrucktinte+
=Schellack+
=Eisen (III) oxid, rot+
=Eisen (II,III) oxid+
=Eisen (III) oxid, gelb+
=Ammoniak Lösung, konzentriert+
HEisen (III) oxid, gelb+
HEudragit L 100 - 55+
HHypromellose+
HMannitol+
HNatrium carbonat+
HNatrium dodecylsulfat+
HPolysorbat 80+
HPovidon K25+
HPovidon K90+
HPropylenglycol+
HTitan dioxid+
HTriethyl citrat+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
28 Stück 60.51 € Tabletten Magensaftresistent
98 Stück 186.39 € Tabletten Magensaftresistent
14 Stück 35.91 € Tabletten Magensaftresistent
56 Stück 110.37 € Tabletten Magensaftresistent

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
28 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
98 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
14 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
56 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.