Fachinformation

ATC Code / ATC Name Ceftriaxon
Hersteller EurimPharm Arzneimittel GmbH
Darreichungsform Trockensubstanz Ohne Loesungsmittel
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 7 Stück: 274.47€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Dosierung, Wirkstoffprofil
(kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ceftriaxon - invasiv
  • Therapie von Infektionen durch Ceftriaxon-empfindliche Erreger
    • Dosierung und Art der Anwendung richten sich nach Schwere der Infektion, Empfindlichkeit des Erregers und Krankheitszustand und Alter des Patienten
    • Erwachsene und Jugendliche >= 12 Jahre bzw. >= 50 kg KG
      • 1 - 2 g Ceftriaxon 1mal / Tag
      • Dosiserhöhung, optional, bei schweren, lebensbedrohlichen Infektionen wie Sepsis, nosokomialen Pneumonien, bakteriellen Meningitiden u.a. sowie bei nur mäßig empfindlichen Keimen: 4 g Ceftriaxon 1mal / Tag
    • Neugeborene ab einem Alter von 15 Tagen, Säuglinge, Kleinkinder und Kinder bis zu einem Alter von < 12 Jahren
      • 20 - 80 mg Ceftriaxon / kg KG 1mal / Tag
      • Dosierung entsprechend dem Schweregrad der Infektion, ausgenommen bei Meningitis
    • Neugeborene bis zu einem Alter von 14 Tagen
      • 20 - 50 mg Ceftriaxon / kg KG 1mal / Tag
        • Dosis von 50 mg / kg KG / Tag auc bei schweren Infektionen wie Meningitis als ausreichend angesehe
    • besondere Dosierungsempfehlungen:
      • akute Otitis media
        • Erwachsene und Jugendliche >= 12 Jahre bzw. >= 50 kg KG
          • 1 - 2 g Ceftriaxon als intramuskuläre Einzeldosis
          • begrenzte Daten, dass Ceftriaxon bei schwerkranken Patienten oder bei Versagen der vorherigen Behandlung wirksam sein kann, wenn es für 3 Tage in einer Dosis von 1 - 2 g / Tag intramuskulär verabreicht wird
      • Meningitis
        • initial: 100 mg / kg KG 1mal / Tag, jedoch max. 4 g / Tag
          • nach Bestimmung der Empfindlichkeit des Erregers kann Dosis entsprechend reduziert werden
        • Neugeborene bis zu einem Alter von 14 Tagen
          • 50 mg / kg KG / 24 Std. darf nicht überschritten werden
      • unkomplizierte Gonorrhoe
        • 250 mg (intramuskulär) als Einmaldosis
        • Neugeborene bis zu 2 Wochen, Prophylaxe und Behandlung:
          • 25 - 50 mg / kg KG als intravenöse Einmaldosis
          • max. Tagesdosis: 125 mg
        • vor Beginn der Behandlung sollte das Vorliegen von weiteren Infektionen im Genitalbereich (Geschlechtskrankheiten) ausgeschlossen werden
      • Borreliose (Stadien II und III)
        • Erwachsene und Jugendliche (>= 12 Jahre)
          • 1 - 2 g / Tag
          • bei schweren, therapierefraktären Fällen Dosierungen bis zu 4 g 1mal / Tag in der Literatur beschrieben
          • Behandlungsdauer:
            • mind. 14 Tage
        • Kinder (< 12 Jahre)
          • 50 - 100 mg / kg KG / Tag
          • tägliche Maximaldosis: 2 g
          • Behandlungsdauer:
            • mind. 14 Tage, max. 28 Tage
      • Perioperative Infektionsprophylaxe
        • Standard-Tagesdosis (2 g) 30 - 90 Min. vor Operationsbeginn; i. d. Regel einmalige Anwendung ausreichend
  • Behandlungsdauer
    • Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Krankheitsverlauf
    • bei der intravenösen Injektion Therapie mind. 3 Tage über die Entfieberung hinaus erfolgen

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance <= 10 ml / Min.):
    • tägliche Maximaldosis bei Erwachsenen: 2 g
  • Leberinsuffizienz
    • keine Dosisanpassung erforderlich, sofern die Nierenfunktion intakt ist
  • gleichzeitige Nieren- und Leberinsuffizienz
    • regelmäßige Kontrolle der Ceftriaxonkonzentration im Blutplasma
    • ggf. Dosisanpassung
  • Hämo- oder Peritonealdialyse
    • 1 g Ceftriaxon / Tag in der Regel ausreichend
    • Ceftriaxon nur in sehr geringem Maße dialysierbar:
      • Dosis bei der Hämo- oder Peritonealdialyse braucht nicht erhöht werden
      • Zusatzdosis ebenfalls nicht erforderlich
    • wegen der erheblichen Variabilität der Halbwertszeit bei diesen Patienten ist jedoch Kontrolle der Serumkonzentration von Ceftriaxon ratsam
  • kontinuierliche ambulante Peritonealdialyse (CAPD)
    • entweder i.v. applizieren oder Dosis der Dialyselösung des jeweiligen Behandlungstages direkt zufügen
    • Inkompatibilität mit Calcium-haltigen Lösungen beachten
  • ältere Patienten
    • erhalten Erwachsenendosis
  • Kinder (>= 50 kg KG)
    • erhalten Erwachsenendosis

Indikation

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ceftriaxon - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Ceftriaxon oder andere Cephalosporine
  • nachgewiesene frühere Soforttyp- und/oder schwerwiegende Überempfindlichkeitsreaktionen auf Penicilline oder ein anderes Betalaktam-Arzneimittel
  • kontrainidiziert bei Frühgeborenen bis zu einem korrigierten Alter von 41 Wochen (Schwangerschaftswoche + Lebenswoche)
  • kontrainidiziert bei reifen Neugeborenen (bis zu einem Alter von 28 Tagen)
    • mit Hyperbilirubinämie, Ikterus, Hypoalbuminämie oder Azidose, da in diesen Situationen die Eiweißbindung des Bilirubins wahrscheinlich gestört ist
    • die eine intravenöse Calciumbehandlung oder Calcium-haltige Infusionen bereits erhalten oder voraussichtlich erhalten werden, wegen des Risikos von Ceftriaxon-Calcium-Präzipitationen
  • bei Kombination mit Lidocain-haltigen Arzneimitteln entsprechende Kontraindikationen beachten

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Ceftriaxon /Calcium-Salze, parenteral

mittelschwer

Aminoglykosid-Antibiotika /Cephalosporine
Vitamin-K-Antagonisten /Cephalosporine
Cephalosporine /Chloramphenicol

geringfügig

Ciclosporin /Ceftriaxon
Kontrazeptiva, orale /Cephalosporine
Heparin /Cephalosporine
Ceftriaxon /Lansoprazol
Regorafenib /Antibiotika

Zusammensetzung

WCeftriaxon Dinatrium 3,5-Wasser2.39 g
=Ceftriaxon2 g
=Natrium Ion166 mg
=Natrium Ion7.2 mmol

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sodium balance C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
7 Stück 274.47 € Trockensubstanz Ohne Loesungsmittel
1 Stück 44.47 € Trockensubstanz Ohne Loesungsmittel

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
7 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
1 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.