Fachinformation

ATC Code / ATC Name Diphenhydramin
Hersteller SANAVITA Pharmaceuticals GmbH
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 20 Stück: 2.74€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen
    • allgemein:
      • Dosierung von Dimenhydrinat orientiert sich am KG der Patienten und der Bioverfügbarkeit der jeweiligen Darreichungsform
      • insbesondere bei jungen oder leichten Patienten: niedrigste Dosierung in der jeweils zutreffenden Gewichts- und Altersklasse zur Linderung der Symptome ausreichend
      • Maximaldosierung: 5 mg Dimenhydrinat/ kg KG / Tag (d.h. Kinder < 30 kg KG: max. 2 Tabletten / Tag)
    • Erwachsene und Jugendliche > 14 Jahre
      • 1- 2 Tabletten 1- 4mal / Tag (50- 400 mg Dimenhydrinat)
      • tägl. Maximaldosis: 400 mg Dimenhydrinat
    • Kinder (6- 14 Jahre)
      • ½ - 1 Tablette 1- 3mal / Tag (25- 150 mg Dimenhydrinat)
      • tägl. Maximaldosis: 150 mg Dimenhydrinat
    • Behandlungsdauer:
      • nur zur kurzzeitigen Anwendung (wenn vom Arzt nicht anders verordnet)
      • bei anhaltenden Beschwerden: Arzt aufsuchen
      • spätestens nach 2-wöchiger Behandlung prüfen, ob eine Behandlung weiterhin erforderlich

Indikation

  • zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen
  • Hinweis
    • Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von Zytostatika-induzierter Übelkeit und Erbrechen nicht geeignet

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Dimenhydrinat - peroral

Dimenhydrinat

  • Überempfindlichkeit gegen Dimenhydrinat oder andere Antihistaminika
  • Früh- und Neugeborene, da der kindliche Organismus weitaus empfindlicher auf die zentralnervösen und anticholinergen Wirkungen der Substanz reagiert
  • Eklampsie
  • Epilepsie
  • akuter Asthma-Anfall
  • Prostataadenom mit Restharnbildung
  • Glaukom mit engem Kammerwinkel
  • Phäochromozytom
  • Alkoholmissbrauch
  • zerebrovaskuläre Insuffizienz
  • Aminoglykosid-Antibiotika-Therapie, da die eventuell durch Aminoglykosid-Antibiotika verursachten ototoxischen Wirkungen maskiert werden können
  • Porphyrie
  • gleichzeitige Therapie mit Monoaminoxidase-Hemmern
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Dimenhydrinat darf nur unter besonderer Vorsicht eingenommen werden bei
    • eingeschränkter Leberfunktion
    • Herzrhythmusstörungen
    • Hypokaliämie
    • Hypomagnesiämie
    • Bradykardie
    • angeborenem langen QT-Syndrom oder anderen klinisch signifikanten kardialen Störungen (insbesondere koronare Herzkrankheit, Erregungsleitungsstörungen, Arrythmien)
    • gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln, die ebenfalls das QT-Intervall verlängern (z.B. Antiarrhythmika Klasse IA oder III, Antibiotika, Malaria-Mittel, Antihistaminika, Neuroleptika) oder zu einer Hypokaliämie führen
    • chronischen Atembeschwerden und Asthma
    • Pylorusstenose

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

H1-Antihistaminika /Ethanol
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
H1-Antihistaminika /Neuroleptika
Antiarrhythmika /H1-Antihistaminika
Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
H1-Antihistaminika /MAO-Hemmer
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

mittelschwer

Anticholinergika /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
H1-Antihistaminika /Antidepressiva, anticholinerge
Vortioxetin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Bupropion /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Tamoxifen /H1-Antihistaminika
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Tramadol
Histamin /H1-Antihistaminika
Amifampridin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Opioide /H1-Antihistaminika
Aminochinoline /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Beta-Blocker /Diphenhydramin
Neuroleptika /Anticholinergika
Loxapin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können

geringfügig

H1-Antihistaminika /Anticholinergika
H1-Antihistaminika /Proteinkinase-Inhibitoren
Cannabinoide /H1-Antihistaminika
Cholinesterase-Hemmer /Anticholinergika
Beta-Sympathomimetika /Xanthinderivate
CYP1A2-Substrate /Rucaparib
Cholinesterase-Hemmer /Antiemetika, anticholinerge
Pitolisant /H1-Antihistaminika
Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können /Sympathomimetika
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Amifampridin /Anticholinergika
Prokinetika /Anticholinergika
H1-Antihistaminika /Fingolimod
H1-Antihistaminika /Tizanidin
CYP1A2-Substrate /Proteinkinase-Inhibitoren
CYP1A2-Substrate /Obeticholsäure
CYP1A2-Substrate /Niraparib
Methoxyfluran /H1-Antihistaminika
Benzodiazepine /H1-Antihistaminika
CYP1A2-Substrate /Tezacaftor
CYP1A2-Substrate /Teriflunomid

Zusammensetzung

WDimenhydrinat50 mg
HCalcium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HCarboxymethylstärke, Natriumsalz Typ A+
HCellulose Pulver+
HLactose 1-Wasser+
HMagnesium stearat+
HSilicium dioxid, hochdispers+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Anticholinerger Effekt C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20 Stück 2.74 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.