Fachinformation

ATC Code / ATC Name Sotalol
Hersteller Carinopharm GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 5 Stück: 47.87€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 4 ml der Lösung enthalten 40 mg Sotalolhydrochlorid

  • Herzrhythmusstörungen
    • Dosierung abhängig vom klinischen Zustand
    • initial: 2 ml (20 mg Sotalolhydrochlorid) i.v. während 5 Min.
    • Dosissteigerung, optional, nach 20 Min.: weitere 20 mg Sotalolhydrochlorid i.v.
      • Injektionsgeschwindigkeit: 1 mg / Min. nach Verdünnung mit Wasser für Injektionszwecke
      • max. 1,5 mg Sotalolhydrochlorid / kg KG
    • Drug Testing: 1,0 - 1,5 mg / kg KG in 5 - 15 Min. über eine Perfusor gleichmäßig infundieren
    • bei wiederholter Anwendung Dosisintervall von 6 h nicht unterschreiten
    • Anwendungsdauer: bestimmt der Arzt

         

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • Dosisanpassung entsprechend der renalen Clearance unter Berücksichtigung der Herzfrequenz (nicht < 50 Schläge / Min) und der klinischen Wirksamkeit
    • schwere Niereninsuffizienz
      • Verabreichung von Sotalolhydrochlorid nur unter häufiger EKG-Kontrolle sowie Kontrolle der Serumkonzentration
      • Kreatinin-Clearance 10 - 30 ml / Min (Serum-Kreatinin 2 - 5 mg / dl)
        • Dosisreduktion auf die Hälfte
      • Kreatinin-Clearance < 10 ml / Min (Serum-Kreatinin > 5 mg / dl)
        • Dosisreduktion auf ein Viertel
  • Zustand nach Myokardinfarkt oder stark eingeschränkter Herzleistung
    • Patienten bei Dosiseinstellung besonders sorgfältig überwachen
  • Kinder
    • keine Anwendung (keine ausreichenden Therapieerfahrungen)
  • ältere Patienten
    • auf eine mögliche Einschränkung der Nierenfunktion achten


 

Indikation

  • schwerwiegende symptomatische tachykarde ventrikuläre Herzrhythmusstörungen
  • symptomatische und behandlungsbedürftige tachykarde supraventrikuläre Herzrhythmusstörungen, z. B.
    • AV-junktionale Tachykardien
    • supraventrikuläre Tachykardien bei WPW-Syndrom
    • paroxysmales Vorhofflimmern
  •  

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Sotalol - invasiv
  • Bekannte Überempfindlichkeit gegen Sotalol
  • Herzinsuffizienz NYHA IV
  • Nicht kompensierte Herzinsuffizienz
  • Akuter Herzinfarkt
  • Schock
  • AV-Block II. und III. Grades
  • SA-Block
  • Sinusknotensyndrom
  • Bradykardie (< 50 Schläge pro Minute)
  • Vorbestehende QT-Verlängerung
  • Hypokaliämie
  • Hypomagnesiämie
  • Hypotonie
  • Spätstadien peripherer Durchblutungsstörungen
  • Obstruktive Atemwegserkrankungen
  • Metabolische Azidose
  • Unbehandeltes Phäochromozytom
  • Bluthochdruckkrise
  • Cor pulmonale
  • Gleichzeitige Gabe von Calciumantagonisten vom Verapamil- oder Diltiazem-Typ oder anderen Antiarrhythmika (außer Intensivmedizin)
  • Kinder

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

H1-Antihistaminika, nicht-sedierende /Beta-Blocker
Antiarrhythmika /Makrolid-Antibiotika
Antiarrhythmika /Domperidon
Cisaprid /Antiarrhythmika
Antiarrhythmika /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonisten /Antiarrhythmika
Ranolazin /Antiarrhythmika
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Beta-Blocker /Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Antiarrhythmika /H1-Antihistaminika
Antiarrhythmika /Chinin
Vernakalant /Antiarrhythmika
Antiarrhythmika /Diuretika, kaliuretische
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
HCV-Protease-Inhibitoren /Antiarrhythmika
Beta-Blocker /MAO-Hemmer
Allergenextrakte /Beta-Blocker
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Antiarrhythmika /Gyrase-Hemmer
Antiarrhythmika /Neuroleptika

mittelschwer

Digitalis-Glykoside /Beta-Blocker
Beta-Blocker /Antirheumatika, nicht-steroidale
Beta-Blocker /ZNS-Stimulanzien
Epinephrin und Derivate /Beta-Blocker, nicht-kardioselektive
Disopyramid /Beta-Blocker
Beta-Sympathomimetika /Beta-Blocker
Mutterkorn-Alkaloide /Beta-Blocker
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Beta-Blocker /Flecainid
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Beta-Blocker /COX-2-Hemmer
Sotalol /Ethanol
Beta-Blocker /Somatostatin-Analoga
Ajmalin /Beta-Blocker
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten /Beta-Blocker

geringfügig

Beta-Blocker /Chinidin
Beta-Blocker /Fingolimod
Beta-Blocker /Salicylate
Beta-Blocker /Muskelrelaxanzien, zentrale
Antidiabetika, orale /Beta-Blocker
Beta-Blocker /Propafenon
Alpha-2-Rezeptoragonisten /Beta-Blocker
Cholinesterase-Hemmer /Beta-Blocker
Beta-Blocker /Antiarrhythmika
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Beta-Blocker /Proteinkinase-Inhibitoren
Beta-Blocker /Calcium-Antagonisten, Dihydropyridine
Lidocain /Beta-Blocker
Glucagon /Beta-Blocker
Amifostin /Beta-Blocker
Tasimelteon /Beta-Blocker
Dexmedetomidin /Beta-Blocker
Beta-Blocker /Theophyllin
Beta-Blocker /Aluminium-Salze

unbedeutend

Beta-Blocker /Ethanol

Zusammensetzung

WSotalol hydrochlorid40 mg
=Sotalol35.28 mg
HEssigsäure 99%+
HNatrium chlorid+
HNatrium hydroxid Lösung+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Verlängerung der QT-Zeit C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
5 Stück 47.87 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
5 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.