Fachinformation

ATC Code / ATC Name Sumatriptan
Hersteller Zentiva Pharma GmbH
Darreichungsform Filmtabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 3 Stück: 16.85€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Akute Behandlung von Migräneanfällen mit und ohne Aura
    • Erwachsene
      • 50 mg Sumatriptan (1 Filmtablette) (einige Patienten benötigen 100 mg Sumatriptan (2 Filmtabletten))
      • obwohl empfohlene orale Dosierung für Sumatriptan 50 mg, muss berücksichtigt werden, dass die Schwere von Migräneanfällen sowohl intra- als auch interindividuell variiert. In klinischen Versuchen waren Dosen von 25 - 100 mg wirksamer als Placebo, jedoch sind 25 mg statistisch signifikant weniger wirksam als 50 mg und 100 mg
      • Maximaldosis
        • wenn der Patient auf die erste Dosis angesprochen hat, die Symptome jedoch später wieder auftreten, können innerhalb der foglenden 24 Stunden 1 oder 2 zusätzliche Dosen eingenommen werden
        • zwischen den Dosen Mindesintervall von zwei Stunden einhalten und nicht mehr als 300 mg Sumatriptan in diesem Zeitraum einnehmen
    • Kinder < 18 Jahre
      • Sicherheit und Wirksamkeit von Sumatriptan bei Kindern wurde noch nicht belegt
    • ältere Patienten > 65 Jahre
      • begrenzte Erfahrungen zur Anwendung in dieser Altergruppe
      • Pharmakokinetik bei älteren Patienten wurde noch nicht hinreichend untersucht, daher wird die Anwendung bis zum Vorliegen weiterer Daten nicht empfohlen

Dosisanpassung

  • Patienten mit Leberinsuffizienz
    • bei Patienten mit leichter bis mässig schwerer Leberinsuffizienz sollten niedrige Dosen von 25 - 50 mg Sumatriptan in Erwägung gezogen werden

Indikation

  • Akute Behandlung von Migräneanfällen mit und ohne Aura
  • Hinweise
    • Arzneimittel ist nur indiziert zur Akutbehandlung von Migräneanfällen, sollte nicht prophylaktisch angewendet werden
    • Sumatriptan sollte nur bei eindeutiger Diagnose einer Migräne angewendet werden
    • Sumatriptan ist nicht zur Anwendung bei hemiplegischer, basilar- oder ophthalmoplegischer Migräne angezeigt
    • Wie bei anderen Migränetherapeutika sollten andere ernsthafte neurologische Erkrankungen vor der Behandlung von Patienten, bei denen bisher keine Migräne diagnostiziert wurde, und von Migränepatienten mit atypischen Symptomen ausgeschlossen werden. Es ist zubeachten, dass Migränepatienten ein erhöhtes Risiko für bestimmte zerebrovaskuläre Symptome wie z.B. Schlaganfall (CVA) und vorübergehende ischämische Attacken (TIA) haben können.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Sumatriptan - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Sumatriptan
  • Patienten mit
    • Herzinfarkt in der Vorgeschichte
    • ischämischer Herzkrankheit
    • koronaren Vasospasmen (Prinzmetal Angina)
    • peripheren vaskuläre Erkrankungen
    • Symptomen oder Anzeichen einer ischämischen Herzkrankheit
    • Schlaganfall (CVA) in der Vorgeschichte
    • vorübergehenden ischämischen Attacken (TIA) in der Vorgeschichte
    • schweren Leberfunktionsstörungen
    • mittelschwerem bis schwerem Bluthochdruck und leichtem unkontrollierten Bluthochdruck
  • gleichzeitige Anwendung mit
    • Ergotamin- oder Ergotaminderivat-haltigen Arzneimitteln (einschließlich Methysergid)
    • anderen Triptanen
    • Monoaminooxidasehemmer (2 Wochen Wartezeit nach Abbruch der Therapie mit einem MAO-Hemmer)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Serotonin-5HT1-Agonisten /MAO-Hemmer
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Mutterkorn-Alkaloide /Serotonin-5HT1-Agonisten
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Dapoxetin /Serotonin-5HT1-Agonisten
Sibutramin /Serotonin-5HT1-Agonisten
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können

mittelschwer

HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Serotonin-5HT1-Agonisten /Mirtazapin
Serotonin-5HT1-Agonisten /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Vortioxetin /Serotonin-5HT1-Agonisten

geringfügig

Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Serotonin-5HT1-Agonisten /Lithium

Zusammensetzung

WSumatriptan succinat70 mg
=Sumatriptan50 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HLactose+
HLactose 1-Wasser+
HMagnesium stearat+
HMannitol+
HTalkum+
HTitan dioxid+
HTriacetin+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
6 Stück 22.1 € Filmtabletten
3 Stück 16.85 € Filmtabletten
2 Stück 15.02 € Filmtabletten
12 Stück 32.05 € Filmtabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
6 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
3 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
2 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb
12 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.