Fachinformation

ATC Code / ATC Name Thiamazol
Hersteller Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Darreichungsform Ampullen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X1 Milliliter: 21.92€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Ampulle zu 1 ml enthält 40 mg Thiamazol

  • thyreotoxische Krise (durch schwere Überfunktion bedingter Komazustand)
    • initial: 80 mg Thiamazol 1mal (neben anderen allgemein üblichen Maßnahmen)
    • anschließend: Dauerinfusion mit 120 - 240 mg Thiamazol pro 24 Stunden
    • Hinweis: in bestimmten Fällen kann Plasmapherese oder Thyreoidektomie (z. B. bei Iodkontamination) erforderlich werden
    • Behandlungsdauer
      • so lange, bis die durch die Schilddrüsenüberfunktion verursachte lebensbedrohende Krisensituation behoben ist bzw. bis die Gründe, die eine intravenöse Gabe erforderlich machten, nicht mehr existieren
        • anschließend kann auf orale Medikation umgestellt werden
  • alle Formen von Hyperthyreosen, bei denen eine orale Medikation nicht möglich ist (z.B. mangelnde Resorption, unregelmäßige Tabletteneinnahme, Zustand nach einer Operation etc.)
    • Anwendung in den einer oralen Medikation entsprechenden Dosen (10 - 40mg / Tag), je nach Schweregrad der Erkrankung
    • entsprechende Dosierungsempfehlungen beachten

Indikation

  • Thyreotoxische Krise
  • alle Formen von Hyperthyreosen, bei denen eine orale Medikation nicht möglich ist

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Thiamazol - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Thiamazol oder andere Thioamidderivate (z.B. Carbimazol)
  • mäßige bis schwere Blutbildveränderungen (Granulozytopenie)
  • vorbestehende Cholestase, die nicht durch die Hyperthyreose verursacht wurde
  • frühere Knochenmarkschädigung nach einer Behandlung mit Thiamazol oder Carbimazol
  • Kombinationsbehandlung mit Thiamazol und Schilddrüsenhormonen in der Schwangerschaft
  • sollte nicht angewendet werden bei
    • weniger gefährlichen früheren Überempfindlichkeitsreaktionen, wie z.B. allergischen Exanthemen und/oder Pruritus
    • bei toxischem Adenom als alleinige Dauertherapie - nur im Rahmen einer Operations-Prämedikation möglich

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Clozapin /Stoffe mit potenziell myelotoxischen UAW
Antikoagulanzien /Thyreostatika

mittelschwer

Theophyllin und Derivate /Thyreostatika
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Stoffe, mit hepatotoxischen UAW /Stoffe, mit hepatotoxischen UAW
Beta-Blocker /Thyreostatika

geringfügig

Digitalis-Glykoside /Thyreostatika
Thyreostatika /Lithium

Zusammensetzung

WThiamazol40 mg
HKalium dihydrogenphosphat+
HPhosphorsäure 10%+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Kalium Ion39 mg
=Gesamt Kalium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X1 Milliliter 21.92 € Ampullen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X1 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.