Fachinformation

ATC Code / ATC Name Liothyronin-Natrium
Hersteller Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
Darreichungsform Durchstechflaschen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 73.19€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Durchstechflasche mit Pulver enthält 103,4 µg Liothyronin-Natrium (entsprechend 100 µg Liothyronin)

  • Hypothyreotes Koma
    • bis zu einer Dosis von insgesamt 100 µg Liothyronin i.v. unter EKG-Kontrolle in den ersten 12 Stunden (Nebenwirkungen beachten!), dann alle 12 Stunden 12,5 - 25 µg Liothyronin
    • oder in langsamer Steigerung in den ersten 2 Tagen alle 12 Stunden 12,5 - 25 µg Liothyronin und erst ab dem dritten Tag 75 µg Liothyronin und mehr / Tag
    • Behandlungsdauer hängt von den individuellen Gegebenheiten ab
  • Substitution
    • bei erhaltener Restfunktion der Schilddrüse kann eine geringere Substitutionsdosis ausreichend sein
    • individuelle Tagesdosis durch labordiagnostische und klinische Untersuchungen ermitteln
    • Behandlungsdauer hängt von den individuellen Gegebenheiten ab

Dosisanpassung

  • ältere Patienten
  • Patienten mit koronarer Herzerkrankung
  • Patienten mit schwerer oder lang bestehender Hypothyreose
    • Behandlung mit Schilddrüsenhormonen besonders vorsichtig beginnen
    • d.h. niedrige Initialdosis wählen und diese unter häufigen Schilddrüsenhormonkontrollen langsam und in grösseren Zeitabständen steigern
  • älteren Patienten
  • Patienten mit niedrigem Körpergewicht
  • Patienten mit einer grossen Struma nodosa
    • meist geringere Dosis ausreichend

Indikation

  • Notfalltherapie des hypothyreoten Komas (Myxödemkoma)
  • Anwendung bei allen Fällen von Hypothyreose, in denen eine schnelle Aufsättigung des Schilddrüsenhormonspiegels notwendig ist und eine orale Applikation nicht möglich ist
  • Anwendung bei mit oralen T3-Präparaten behandelten Patienten, wenn eine orale Gabe nicht möglich ist
  • Hinweise
    • Myxödemkoma entwickelt sich nur bei jahrelang nicht oder unzureichend behandelter Hypothyreose, vor allem wenn zusätzlich ein Trauma oder Infektionen auftreten bzw. eine Schilddrüsenoperation notwendig ist
    • zur Sicherung der Diagnose eines hypothyreoten Komas gilt als zuverlässiger Parameter ein stark erhöhtes Serum-TSH (Hinweis: Auch ein TSH-Schnelltest dauert 6 Stunden.)

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Liothyronin-Natrium - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Liothyronin
  • unbehandelte Hyperthyreose jeglicher Genese
  • unbehandelte adrenale Insuffizienz
  • unbehandelte hypophysäre Insuffizienz
  • akuter Myokardinfarkt
  • akute Myokarditis
  • akute Pankarditis
  • Schwangerschaft (Anwendung von Liothyronin als Begleittherapie bei der Behandlung einer Hyperthyreose durch Thyreostatika)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

mittelschwer

Theophyllin und Derivate /Schilddrüsenhormone
Schilddrüsenhormone /Gallensäure-bindende Mittel
Digitalis-Glykoside /Schilddrüsenhormone
Schilddrüsenhormone /Proteinkinase-Inhibitoren
Vitamin-K-Antagonisten /Schilddrüsenhormone
Schilddrüsenhormone /Nahrung, Soja
Schilddrüsenhormone /Kationen, polyvalente

geringfügig

Schilddrüsenhormone /Enzalutamid
Schilddrüsenhormone /Orlistat
Schilddrüsenhormone /Barbiturate
Schilddrüsenhormone /Johanniskraut
Schilddrüsenhormone /Salicylate
Schilddrüsenhormone /Tamoxifen
Schilddrüsenhormone /Fluorouracil
Schilddrüsenhormone /Androgene
Schilddrüsenhormone /Rifamycine
Schilddrüsenhormone /Phenytoin
Schilddrüsenhormone /Phosphatbinder
Schilddrüsenhormone /Cholesterin-Synthese-Hemmer
Schilddrüsenhormone /Lithium
Schilddrüsenhormone /Carbamazepin
Antidiabetika /Schilddrüsenhormone
Schilddrüsenhormone /Dabrafenib
Sympathomimetika /Schilddrüsenhormone
Schilddrüsenhormone /Iodhaltige Kontrastmittel
Schilddrüsenhormone /Amiodaron
Ketamin /Schilddrüsenhormone
Schilddrüsenhormone /Methadon
Beta-Blocker /Schilddrüsenhormone
Schilddrüsenhormone /Glucocorticoide
Schilddrüsenhormone /Linaclotid
Schilddrüsenhormone /Sertralin
Schilddrüsenhormone /Propylthiouracil
Schilddrüsenhormone /HIV-Protease-Inhibitoren
Schilddrüsenhormone /Furosemid
Schilddrüsenhormone /Malariamittel
Antidepressiva, tri- und tetrazyklische /Schilddrüsenhormone

unbedeutend

Schilddrüsenhormone /Grapefruit
Schilddrüsenhormone /Laxanzien, quellende

Zusammensetzung

WLiothyronin, Natriumsalz0.1034 mg
=Liothyronin0.1 mg
HDinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser+
HMannitol+
HNatrium chlorid+
HNatrium hydroxid+
HPhosphorsäure 10%+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 73.19 € Durchstechflaschen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.