Fachinformation

ATC Code / ATC Name Torasemid
Hersteller Hexal AG
Darreichungsform Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 24.1€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • Erwachsene
    • Die Dosierung sollte individuell entsprechend dem Schweregrad der Niereninsuffizienz erfolgen. Die Therapie sollte mit 50 mg Torasemid täglich begonnen werden. Führt die Dosis von 50 mg zu keinem ausreichenden Ansprechen, kann die Dosis auf 100 mg Torasemid pro Tag erhöht werden; falls erforderlich, kann die Dosis danach schrittweise auf maximal 1-mal täglich 200 mg, vorzugsweise zur Frühstückszeit, erhöht werden. Die höchste in der Langzeitbehandlung verwendete Tagesdosis beträgt 200 mg.
    • Tagesdosen von 200 mg sollten nur bei Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance < 20 ml/min und/oder Kreatinin-Spiegel > 530 µmol/l) angewendet werden. Eine Diurese von mindestens 200 ml/24 Stunden sollte gewährleistet sein.
  • Ältere Patienten
    • Dosisanpassungen sind nicht erforderlich.
  • Leberinsuffizienz
    • Bei Patienten mit Leberinsuffizienz ist Vorsicht geboten, da die Plasmakonzentrationen erhöht sein können. Torasemid ist kontraindiziert bei Patienten mit Coma hepaticum. Besondere Vorsicht ist erforderlich bei Patienten mit Leberzirrhose und Aszites. Es ist äußerste Vorsicht geboten, wenn Torasemid verabreicht wird bei Patienten mit einer hepatischen Enzephalopathie in der Anamnese.
  • Kinder
    • Bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine Erfahrungen zur Anwendung von Torasemid vor.
  • Für Dosierungen, die mit diesen Stärken nicht realisierbar sind oder für die diese Stärken nicht praktikabel sind, stehen andere Stärken des Arzneimittels zur Verfügung.

Indikation

  • Die Anwendung von Torasemid HEXAL® ist ausschließlich bei Patienten mit stark verminderter Nierenfunktion (Kreatinin-Clearance weniger als 20 ml pro Minute und/oder Serumkreatinin-Konzentration größer als 6 mg/dl) angezeigt.
  • Zur Aufrechterhaltung einer Restdiurese bei schwerer Niereninsuffizienz - auch unter Dialyse, falls eine nennenswerte Restdiurese vorliegt (mehr als 200 ml/24 Stunden) -, wenn Ödeme, Ergüsse und/oder Bluthochdruck bestehen.
  • Hinweis
    • Torasemid HEXAL® nur bei stark eingeschränkter, nicht bei normaler Nierenfunktion verwenden.

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff und Sulfonylharnstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile
  • Niereninsuffizienz mit Anurie
  • Coma hepaticum (bis zur Besserung dieses Zustandes)
  • Hypotonie
  • Hypovolämie
  • Hyponatriämie
  • Hypokaliämie
  • erhebliche Miktionsstörungen (z. B. aufgrund einer Prostatahyperplasie)
  • normale oder nur mäßig eingeschränkte Nierenfunktion (Kreatinin-Clearance > 30 ml/min und/oder Serumkreatinin-Konzentration < 3,5 mg/dl), da die Gefahr eines übermäßigen Wasser- und Elektrolytverlustes besteht
  • Stillzeit
  • Gicht
  • kardiale Arrhythmien (z. B. sinoatrialer Block, atrioventrikulärer Block II. oder III. Grades)
  • gleichzeitige Behandlung mit Aminoglykosiden oder Cephalosporinen
  • Niereninsuffizienz aufgrund nephrotoxischer Substanzen

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Antiarrhythmika /Diuretika, kaliuretische

mittelschwer

Padeliporfin /Stoffe mit photosensibilisierenden Effekten
Ivabradin /Diuretika, kaliuretisch
Kaliumbromid /Diuretika
Schleifendiuretika /Antirheumatika, nicht-steroidale
Terlipressin /Diuretika, kaliuretische
Lithium /Schleifendiuretika
CYP2C8-Substrate /Cannabidiol
Schleifendiuretika /Gallensäure-bindende Mittel
Schleifendiuretika /Cephalosporine
Digitalis-Glykoside /Diuretika, kaliuretisch
Diuretika, kaliuretische /Corticosteroide
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Schleifendiuretika /Platin-Verbindungen
Aminoglykosid-Antibiotika /Schleifendiuretika

geringfügig

Schleifendiuretika /Probenecid
Beta-Sympathomimetika /Diuretika, kaliuretische
Dimethylfumarat /Diuretika
Amifostin /Diuretika
Insulin /Schleifendiuretika
Diuretika, kaliuretische /Ciclosporin
Diuretika, kaliuretische /Laxanzien
Gyrase-Hemmer /Schleifendiuretika
Muskelrelaxanzien, zentrale /Diuretika
Zoledronsäure /Diuretika
Muskelrelaxanzien, nicht-depolarisierende /Schleifendiuretika
CYP2C8-Substrate /Idelalisib
Biguanide /Schleifendiuretika
Diuretika /SGLT-Hemmer
Diuretika, kaliuretisch /Harn alkalisierende Mittel
Diuretika, kaliuretische /Antidepressiva, andere
CYP2C8-Substrate /Alitretinoin
Domperidon /Diuretika, kaliuretische
CYP2C8-Substrate /Leflunomid
Vitamin-K-Antagonisten /Diuretika
ACE-Hemmer /Diuretika
Diuretika, kaliuretische /Amphotericin B
Diuretika, kaliuretische /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Schleifendiuretika /Aliskiren
Inotersen /Diuretika
Sulfonylharnstoffe /Schleifendiuretika
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol
Diuretika /Tolvaptan
Sympathomimetika /Schleifendiuretika

unbedeutend

Theophyllin und Derivate /Schleifendiuretika
Schleifendiuretika /Thiazid-Diuretika

Zusammensetzung

WTorasemid50 mg
HCellulose, mikrokristallin+
HCopovidon+
HCrospovidon+
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HMannitol+
HRizinusöl, hydriert+
HSilicium dioxid, hochdispers+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Natriumspiegel B
Kaliumspiegel B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Stück 18.17 € Tabletten
100 Stück 24.1 € Tabletten
30 Stück 15.6 € Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
30 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.