Fachinformation

ATC Code / ATC Name Varicella, lebend abgeschwächt
Hersteller GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Darreichungsform Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung Einer Injektionslo
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 58.68€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 Dosis (0,5 ml) des gelösten Impfstoffes enthält: Varicella-Viren, Stamm OKA1 (lebend, attenuiert) mindestens 103,3 PBE2
1 hergestellt in humanen diploiden Zellen (MRC-5)
2 PBE = Plaque-bildende Einheiten

  • aktive Immunisierung gegen Varizellen
    • Säuglinge und Kinder (> 9 Monate), Jugendliche und Erwachsene
      • 2 Impfdosen (zur Gewährleistung eines möglichst optimalen Schutzes)
      • zweite Dosis: 6 Wochen nach der ersten Dosis
      • Abstand zwischen 2 Impfdosen: mind. 4 Wochen
      • Hinweis
        • Impfstoff kann Personen verabreicht werden, die zuvor eine Dosis eines anderen Varizellen-Impfstoffes erhalten haben
        • Impfstoff kann verabreicht werden, gefolgt von einer Dosis eines anderen Varizellen-Impfstoffes

Indikation

  • gesunde Personen
    • zur aktiven Immunisierung von gesunden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gegen Varizellen
    • Impfung kann in begründeten Fällen, z. B. bei Besuch einer Kindertagesstätte, ab einem Alter von 9 Monaten erfolgen
    • Empfehlung: Varizellen-Impfung zusammen mit der ersten MMR-Impfung zu Beginn des 12. Lebensmonats durchführen
  • Personen, für die eine Varizellen-Infektion ein besonderes Gesundheitsrisikodarstellt, und deren Kontaktpersonen
    • aktiv immunisiert werden sollen auch die Personen, für die eine Varizellen-Infektion ein besonderes Gesundheitsrisiko darstellt, sowie deren enge Kontaktpersonen
  • Patienten mit Leukämie
    • Varizellen-Infektion stellt ein besonderes Risiko dar
    • Impfung dieser Personen sollte nur nach Abschluss der immunsuppressiven Therapie sowie vollständiger hämatologischer Remission und vollständiger >/= 12 Monate anhaltender klinischer Remission erfolgen
    • sollte kein spezifisches Immunglobulin zur passiven Immunisierung verfügbar sein, kann in Notfällen (z. B. nach engem Kontakt mit einem Varizellenfall) ein empfängliches leukämisches Kind auch unter Beachtung der weiter unten beschriebenen Bedingungen geimpft werden. In diesen Fällen ist das Risiko einer Infektion mit Varicella-Wildtyp-Virus höher einzuschätzen als mögliche Reaktionen auf den Impfstoff.
  • Patienten unter immunsuppressiver Therapie
    • Patienten, die mit Immunsuppressiva behandelt werden (z. B. ACTH, Kortikosteroide, alkylierende Substanzen, Antimetaboliten), sei es wegen eines malignen Tumors oder einer schweren chronischen Erkrankung (z. B. chronische Niereninsuffizienz, Autoimmunkrankheit, Bindegewebskrankheit, schweres Bronchialasthma), neigen zu einer schweren Verlaufsform der Varizellen-Infektion
  • Patienten vor geplanter Organtransplantation
    • bei geplanter Organtransplantation (z. B. Nierentransplantation) sollte ca. 6 bis 8 Wochen vor Beginn der immunsuppressiven Therapie geimpft werden
  • Patienten mit chronischen Erkrankungen
    • Patienten mit anderen chronischen Krankheiten, wie z. B. metabolischen, endokrinologischen oder neuromuskulären Störungen, pulmonalen oder kardiovaskulären Krankheiten oder Mukoviszidose neigen ebenfalls zu schweren Verlaufsformen der Varizellen-Infektion
    • bei den oben aufgeführten Risikogruppen (Leukämie, immunsuppressive Therapie, Organtransplantation, chronische Erkrankungen) sollte die Gesamtlymphozytenzahl mind. 1200 / mm3 Blut betragen oder es sollte kein anderer Hinweis auf Versagen der zellulären Immunität bestehen. Dazu kann die Durchführung von Hauttests zum Nachweis der verzögerten Immunität gegen ubiquitäre Antigene dienen.
  • zum Schutz dieser Risikopersonen sollten weiterhin geimpft werden
    • nicht vor Varizellen geschützte enge Kontaktpersonen, wie Familienangehörige
    • Medizinisches- und Pflegepersonal in Fachkliniken sowie andere enge Kontaktpersonen, die für eine Varizellen-Infektion empfänglich sind
  • seronegative Frauen im gebärfähigen Alter
    • Varizellen-Infektion während der Schwangerschaft stellt ein besonderes Risiko für die werdende Mutter sowie für das Ungeborene dar
    • seronegative Frauen im gebärfähigen Alter sollten daher vor Eintritt einer Schwangerschaft geimpft werden

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Varicella, lebend abgeschwächt - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen frühere Varizellen-Impfungen
  • pathologische Blutbildveränderungen, Leukämie, Lymphome jeglicher Art oder andere Malignome mit Auswirkung auf das hämatopoetische oder lymphatische System
  • Behandlung mit Immunsuppressiva (einschließlich hoher Dosen von Kortikosteroiden)
  • schwere humorale oder zelluläre Immundefizienz (angeboren oder erworben), z.B. schwere kombinierte Immundefizienz, Agammaglobulinämie und AIDS oder symptomatische HIV-Infektion oder ein altersspezifischer CD4+-T-Lymphozyten-Anteil von < 25% (bei Säuglingen im Alter < 12 Monate), < 20% (bei Kindern im Alter 12 - 35 Monate), < 15% (bei Kindern im Alter 36 - 59 Monate)
  • Personen mit kongenitaler oder erblicher Immunschwäche in der Familienanamnese, es sei denn, die zu impfende Person hat ein nachgewiesenermaßen intaktes Immunsystem
  • aktive, unbehandelte Tuberkulose
  • Erkrankungen mit Fieber > 38,5 °C
    • subfebrile Temperaturen (<= 38,5 °C) jedoch keine Gegenanzeige
  • intravasale oder intradermale Verabreichung
  • Schwangerschaft
    • nach der Impfung sollte Schwangerschaft über einen Zeitraum von einem Monat verhindert werden


Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Lebend-Impfstoffe /Salicylate
Lebend-Impfstoffe /Corticosteroide
Lebend-Impfstoffe /Ocrelizumab
Lebend-Impfstoffe /Immunsuppressiva

mittelschwer

Lebend-Impfstoffe, viral /Tisagenlecleucel
Varizellen-Zoster-Virus-Impfstoff /Impfstoffe
Lebend-Impfstoffe /Immunglobuline
Lebend-Impfstoffe /Dimethylfumarat
Impfstoffe /Dinutuximab beta

geringfügig

Impfstoffe /PARP-Inhibitoren

Zusammensetzung

WVarizellen Lebend Impfstoff2000 E
HAlbumin (human)+
HAminosäuren+
HLactose+
HMannitol+
HNeomycin sulfat+
HSorbitol6 mg
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 58.68 € Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung Einer Injektionslo
10X1 Stück 487.88 € Pulver und Loesungsmittel zur Herstellung Einer Injektionslo

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
10X1 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.