Fachinformation

ATC Code / ATC Name Ascorbinsäure (Vitamin C)
Hersteller Abanta Pharma GmbH
Darreichungsform Dragees
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis kein gültiger Preis bekannt Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Dosierung, Wirkstoffprofil
(kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ascorbinsäure (Vitamin C) - peroral
  • Therapie von Vitamin C-Mangel-Erkrankungen/-Zuständen
    • feste, orale Darreichungsform mit verzögerter Wirkstoffreisetzung
      • Erwachsene
        • 500 mg Ascorbinsäure 1-2mal / Tag
        • oder 500 - 1000 mg Ascorbinsäure 1mal / Tag
      • Kinder >/= 13 Jahre
        • Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen
      • Kinder < 13 Jahre
        • Anwendung nicht empfohlen, da diese Patientengruppe einen geringeren Bedarf an Vitamin C hat als Erwachsene
      • Anwendungsdauer
        • richtet sich nach dem klinischen Bild und den labordiagnostischen Parametern
        • i.d.R. bis zum Abklingen der Symptome, jedoch ohne ärztliche Anweisung max. 6 Monate
    • feste, orale Darreichungsform mit normaler Wirkstoffreisetzung
      • Erwachsene
        • 200 - 1000 mg Ascorbinsäure 1mal / Tag
        • oder 500 mg Ascorbinsäure 1-2mal / Tag
      • Kinder
        • Darreichungsform mit einem niedrigeren Wirkstoffgehalt verabreichen
      • Anwendungsdauer
        • richtet sich nach dem klinischen Bild und den labordiagnostischen Parametern
        • bis zum Abklingen der Symptome
    • feste, orale Darreichungsform zum Lutschen
      • Erwachsene und Kinder >/= 12 Jahre (>/= ca. 44 kg)
        • 500 - 1000 mg Ascorbinsäure 1mal / Tag
      • Kinder > 4 bis < 12 Jahre (ca. 15 - 44 kg)
        • 125 - 250 mg Ascorbinsäure 1mal / Tag
      • Kinder </= 4 Jahre
        • das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
      • Anwendungsdauer
        • ohne ärztlichen Rat nicht > 14 Tage einnehmen
  • Prophylaxe von Vitamin C-Mangel (wenn dies nicht durch Ernährung möglich ist)
    • feste, orale Darreichungsform mit verzögerter Wirkstoffreisetzung
      • Erwachsene
        • 500 - 1000 mg Ascorbinsäure 1mal / Tag
      • Kinder >/= 13 Jahre
        • Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen
      • Kinder < 13 Jahre
        • Anwendung nicht empfohlen, da diese Patientengruppe einen geringeren Bedarf an Vitamin C hat als Erwachsene
      • Anwendungsdauer
        • richtet sich nach dem klinischen Bild und den labordiagnostischen Parametern
        • ohne ärztliche Anweisung max. 6 Monate
    • feste, orale Darreichungsform mit normaler Wirkstoffreisetzung
      • Erwachsene
        • 50 - 200 mg Ascorbinsäure 1mal / Tag
        • oder max. 500 mg Ascorbinsäure 1mal / alle 2-3 Tage
      • Anwendungsdauer
        • richtet sich nach dem klinischen Bild und den labordiagnostischen Parametern
    • feste, orale Darreichungsform zum Lutschen
      • Erwachsene und Kinder >/= 12 Jahre (>/= ca. 44 kg)
        • 125 - 250 mg Ascorbinsäure 1mal / Tag
      • Kinder > 4 bis < 12 Jahre (ca. 15 - 44 kg)
        • 125 - 250 mg Ascorbinsäure 2-3mal / Woche
      • Kinder </= 4 Jahre
        • das Arzneimittel darf nicht angewendet werden
  • Therapie zur Verminderung von Rezidiven beim Cystin-Harnsteinleiden
    • feste, orale Darreichungsform mit normaler Wirkstoffreisetzung
      • Erwachsene
        • 3 - 4 g Ascorbinsäure / Tag, verteilt auf mehrere Einzeldosen
      • Kinder und Jugendliche
        • 2 - 3 g / Tag, verteilt auf mehrere Einzeldosen
      • Anwendungsdauer
        • richtet sich nach dem klinischen Bild und den labordiagnostischen Parametern

Dosisanpassung

  • Niereninsuffizienz
    • feste, oralen Darreichungsform mit verzögerter Wirkstofffreisetzung:
      • Anwendung nur unter besonderer Vorsicht
      • keine Überschreitung der minimal empfohlenen Dosis von 500 mg Ascorbinsäure
    • Patienten mit hochgradiger bzw. terminaler Niereninsuffizienz (Dialysepatienten)
      • 50 - 100 mg Ascorbinsäure / Tag sollten nicht überschritten werden
      • Gefahr von Hyperoxalatämien und Oxalatkristallisationen in den Nieren

Indikation

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Ascorbinsäure (Vitamin C) - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Ascorbinsäure
  • Oxalat-Urolithiasis
  • Eisen-Speichererkrankungen (Thalassämie, Hämochromatose, sideroblastische Anämie)
  • Prädisposition zur vermehrten Eisenspeicherung
  • höhere Dosen bei
    • erythrozytärem Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel (beispielsweise Favismus)
    • eingeschränkter Nierenfunktion
  • zusätzlich bei der festen, oralen Darreichungsform zum Lutschen
    • Kinder bis 4 Jahre (Gefahr des Verschluckens)

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

geringfügig

HIV-Protease-Inhibitoren /Ascorbinsäure
Urikosurika /Pyrazinamid
ZNS-Stimulanzien /Harn ansäuernde Mittel

unbedeutend

Estrogene /Ascorbinsäure
Phenothiazine /Ascorbinsäure
Vitamin-K-Antagonisten /Ascorbinsäure
Beta-Blocker /Ascorbinsäure

Zusammensetzung

WAscorbinsäure100 mg
HCellulose Pulver+
HCellulose, mikrokristallin+
HCrospovidon+
HLactose 1-Wasser+
HMagnesium stearat+
HMaisstärke+
HSilicium dioxid, hochdispers+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Stück kein gültiger Preis bekannt Dragees

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.