Fachinformation

ATC Code / ATC Name Hydroxyethylstärke
Hersteller Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Darreichungsform Infusionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 20X250 Milliliter: 222.43€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1000 ml Infusionslösung enthalten 60,0 g Poly(O-2-hydroxyethyl)stärke (molare Substitution: 0,38 - 0,45; mittleres Molekulargewicht: 130.000 Da) und 9,0 g Natriumchlorid.

  • Therapie und Prophylaxe von Hypovolämie; akute normovolämische Hämodilution
    • Tagesdosis und Infusionsgeschwindigkeit richten sich nach Blutverlust, Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung der hämodynamischen Parameter und nach Hämodilution
    • max. Tagesdosis
      • 50 ml Infusionslösung / kg KG (3,0 g Hydroxyethylstärke und 7,7 mmol Natriumchlorid / kg KG)
      • bei 70 kg KG: 3500 ml Infusionslösung
    • Behandlungsdauer
      • Verabreichung über mehrere Tage, angepasst an individuellen Bedarf des Patienten, möglich
      • richtet sich nach Dauer und Ausmaß der Hypovolämie, den hämodynamischen Effekten und der Hämodilution
    • Neugeborene, Kleinkinder und Kinder
      • Dosierung angepasst an individuellen Kolloidbedarf unter Berücksichtigung des vorliegenden Krankheitsbildes, der Hämodynamik sowie des Flüssigkeitsstatus
      • begrenzte klin. Erfahrungen
      • sichere und gut verträgliche Verabreichung einer mittleren Dosis von 16 +/- 9 ml Lösung / kg KG bei 41 Kindern (einschließl. Neugeborenen und Kleinkindern < 2 Jahre) bei nicht-herzchirurgischen Eingriffen zur perioperativen Stabilisierung der hämodynamischen Parameter in einer klin. Studie
      • Verträglichkeit bei perioperativer Verabreichung vergleichbar mit Albumin 5 %
      • Früh- und Neugeborene
        • Anwendung nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung

Indikation

  • Therapie und Prophylaxe von Hypovolämie
  • akute normovolämische Hämodilution

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Hydroxyethylstärke - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Hydroxyethylstärke
  • Sepsis
  • Verbrennungen
  • Nierenfunktionsstörung oder Nierenersatztherapie
  • intrakranielle oder zerebrale Blutung
  • kritisch kranke Patienten (i.d.R. Patienten, die auf die Intensivstation aufgenommen werden müssen)
  • Hyperhydratation
  • Lungenödem
  • Dehydratation
  • schwere Leberfunktionsstörungen
  • dekompensierte Herzinsuffizienz
  • schwere Gerinnungsstörung
  • organtransplantierte Patienten

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

0

Zusammensetzung

WHydroxyethyl stärke, mittelmolekular 130000 Da15 g
WNatrium chlorid2.25 g
=Natrium Ion38.51 mmol
=Chlorid Ion38.51 mmol
HNatrium hydroxid+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Sodium balance C
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
20X250 Milliliter 222.43 € Infusionsloesung
10X500 Milliliter 152.63 € Infusionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
20X250 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
10X500 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.