Fachinformation

ATC Code / ATC Name Lidocain
Hersteller MIBE GmbH Arzneimittel
Darreichungsform Ampullen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 10X5 Milliliter: 17.41€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Injektionslösung enthält 20,00 mg Lidocainhydrochlorid 1 H2O

  • lebensbedrohliche, schwerwiegende symptomatische ventrikuläre tachykarde Herzrhythmusstörungen
    • intravenöse Anwendung
      • Erwachsene
        • initiale Bolusgabe: 2,5 - 5 ml (50- 100 mg Lidocainhydrochlorid 1 H2O bzw. 1 - 1,5 mg / kg KG )
          • empfehlenswert ist die Verdünnung auf eine 1%ige Lösung
        • Injektionsrate: langsam, max. 25 mg / Min.
        • Injektionsdauer: 2 - 3 Min.
        • bei ausbleibender Wirkung: Initialdosis 1 - 2mal in Abständen von 5 - 10 Min. wiederholen
        • anschliessend Dauerinfusion:
          • 1 mg / Min.
            • Kontrolle der Plasmakonzentration
              • Zielwert: 3 (1,5 - 5) µg / ml
          • max. Infusionsrate: 4 mg / Min.
          • stündliche Maximaldosis: 200 - 300 mg Lidocainhydrochlorid 1 H2O
          • alternativ: Erhaltungsdosis von 30 µg / kg / Min. über 24 - 30 Stunden
    • endotracheopulmonale Anwendung
      • Erwachsene
        • 2 - 2,5-fache Menge der für die intravenöse initiale Bolusgabe vorgesehenen Dosierung mit physiologischer Kochsalzlösung auf ein Gesamtvolumen von ca. 10ml verdünnen
        • über den endotrachealen Tubus applizieren
    • Behandlungsdauer: wird für den einzelnen Patienten durch den Arzt festgelegt
    • Hinweis:
      • bisher konnte für kein Antiarrhythmikum der Klasse I nachgewiesen werden, dass eine Behandlung der Herzrhythmusstörungen eine Lebensverlängerung bewirkt

 

Dosisanpassung

  • Patienten mit Schock, manifester Herzinsuffzienz, Leberinsuffizienz und/oder ausgeprägter Niereninsuffizienz
    • Dosisreduktion auf ca. 50 % der Richtdosis
  • bei hohen Dosierungen und Patienten mit vorgeschädigtem Myokard
    • Anwendung mit Vorsicht
  • Niereninsuffizienz
    • Risiko der Kumulation von Stoffwechselprodukten
    • wiederholte Behandlung mit Vorsicht
  • Leberfunktionsstörungen
    • Risiko der Lidocainkumulation
    • wiederholte Anwendung mit Vorsicht
  • ältere Patienten
    • Dosisreduktion, insbesondere bei eingeschränkter Herz-Kreislauf- und/oder Leberfunktion und/oder Langzeitinfusion von Lidocain
    • Dosisreduktion entsprechend dem Alter und dem Gesundheitszustand
  • Kinder
    • keine hinreichenden Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit
    • keine ausreichenden Untersuchungen für Dosierungsempfehlungen
    • Empfehlung der American Heart Association
      • Initialdosis: 1 mg / kg KG
      • anschließend, falls erforderlich: Dauerinfusion von 20 - 25 µg / kg KG / Min
      • um ausreichende Plasmaspiegel sicherzustellen, kann eine 2. Injektion mit 1 mg / kg KG zu Beginn der Infusion gegeben werden
      • bei verminderter Clearance von Lidocain (z.B. bei Schock, manifester Herzinsuffizienz oder Herzstillstand)
        • Infusionsrate sollte 20 µg / kg KG / Min nicht überschreiten

Indikation

  • lebensbedrohliche, schwerwiegende symptomatische ventrikuläre tachykarde Herzrhythmusstörungen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Lidocain - invasiv
  • Überempfindlichkeit gegen Lidocain
  • Überempfindlichkeit gegen Lokalanästhetika vom Säureamid-Typ wie Prilocain, Mepivacain und Bupivacain
  • schwere Erregungsleitungsstörungen (z.B. AV-Block II. und III. Grades), ohne verfügbaren Herzschrittmacher
  • innerhalb der ersten drei Monate nach Myokardinfarkt oder bei eingeschränkter Herzleistung (linksventrikuläres Auswurfvolumen geringer als 35 %), außer bei Patienten mit lebensbedrohenden ventrikulären Herzrhythmusstörungen

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

CYP2D6-Substrate /Artemether, Lumefantrin
Lidocain /HIV-Protease-Inhibitoren
HCV-Protease-Inhibitoren /Antiarrhythmika
Antiarrhythmika /Cobicistat
Vernakalant /Antiarrhythmika
Flecainid /Antiarrhythmika, Klasse I
Antiarrhythmika /Idelalisib
Lidocain /Antiarrythmika

mittelschwer

CYP2D6-Substrate /Givosiran
Antiarrhythmika /Grapefruit
Lidocain /Cimetidin
Lidocain /Fluvoxamin
Colchicin /Antiarrhythmika
CYP2D6-Substrate /Dacomitinib
CYP2D6-Substrate /Hydroxyzin
CYP2D6-Substrate /Mirabegron

geringfügig

Lidocain /Mexiletin
CYP3A4-, OATP1B1-, OATP1B3-Substrate /Remdesivir
CYP1A2-Substrate /Proteinkinase-Inhibitoren
Lidocain /Gyrase-Hemmer
Lidocain /Beta-Blocker
Lidocain /Makrolid-Antibiotika
CYP2D6-Substrate /Interferon alpha
CYP2D6-Substrate /Abirateron
Suxamethonium /Lidocain
Antiarrhythmika /Etravirin
CYP1A2-Substrate /Teriflunomid
Lidocain /Propafenon
CYP3A4, 2C- bzw. Pgp-Substrate /Cefiderocol

Zusammensetzung

WLidocain hydrochlorid 1-Wasser100 mg
=Lidocain81.14 mg
HNatrium chlorid+
HNatrium hydroxid+
HWasser, für Injektionszwecke+
HGesamt Natrium Ion1 mmol
=Gesamt Natrium Ion+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
10X5 Milliliter 17.41 € Ampullen
5X5 Milliliter 14.48 € Ampullen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
10X5 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb
5X5 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Du hast noch 10 kostenlose Suchen!

Kostenlos, Evidenz-basiert und verfügbar für iOS und Android.

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.