Fachinformation

ATC Code / ATC Name Prilocain, Kombinationen
Hersteller Aspen Germany GmbH
Darreichungsform Injektionsloesung
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 50 Milliliter: 15.49€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml Injektionslösung enthält 5 mg Prilocainhydrochlorid und 0,007 mg Epinephrinhydrogentartrat (Ph.Eur.) (entspr. 0,004 mg Epinephrin)

  • Infiltrationsanästhesie, lokale Schmerzausschaltung (Infiltrations- und Leitungsanästhesie) bei Routineeingriffen in der Zahnheilkunde
    • allgemein
      • für jeden Patienten individuell dosieren
      • immer nur kleinste Dosis geben, mit der ausreichende Anästhesie erreicht wird
      • empfohlene Dosen gelten für Erwachsene mit normalem KG (70 kg)
      • der die Anästhesie durchführender Arzt legt Dosierung entsprechend den Besonderheiten des Einzelfalles fest
      • Blockade großer Nerven
        • im Allgemeinen höhere Konzentrationen Prilocainhydrochlorid notwendig
      • injiziertes Volumen ist für die Größe des anästhesierten Areals ausschlaggebend
      • Adrenalinzusatz führt zu einer länger andauernden Anästhesie
        • bei zusätzlicher Verlängerung: Verweilkatheter legen
    • Dosierung
      • Erwachsene
        • Infiltrationsanästhesie
          • bis zu 60 ml Injektionslösung
        • lokale Schmerzausschaltung in der Zahnheilkunde
          • 1 - 40 ml Injektionslösung
        • Maximaldosis im Rahmen der Lokalanästhesie (bei einmaliger Applikation)
          • 60 ml Injektionslösung, entsprechend 0,25 mg Adrenalin
          • bei > 60 ml Injektionslösung: Mischen mit der adrenalinfreien Lösung empfohlen
        • empfohlene Maximaldosis Prilocainhydrochlorid:
          • 120 ml Injektionslösung (600 mg Prilocainhydrochlorid bzw. 8,5 mg Prilocainhydrochlorid / kg KG)

Dosisanpassung

  • ältere Patienten und Patienten in reduziertem Allgemeinzustand
    • Dosis reduzieren und dem KG und dem Körperzustand anpassen
  • Kinder
    • Dosis dem Körpergewicht und dem Körperzustand anpassen
    • < 12 Jahre
      • keine allgemeinen Dosierungsempfehlungen aufgrund unzureichender Datenlage
    • < 6 Monate
      • keine Anwendung (erhöhtes Risiko für das Auftreten einer Methämoglobinämie)
  • Patienten mit fortgeschrittenem Leber- oder Nierenschaden
    • besondere Aufmerksamkeit, um das Risiko gefährlicher Nebenwirkungen zu reduzieren, auch wenn eine Regionalanästhesie bei chirurgischen Eingriffen für sie die optimale Wahl ist
  • Hinweis:
    • Anwendung zur Parazervikalblockade und zur Pudendusanästhesie in der Geburtshilfe wird nicht empfohlen (erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Methämoglobinämie bei Kindern und Neugeborenen)

Indikation

  • Infiltrationsanästhesie
  • lokale Schmerzausschaltung (Infiltrations- und Leitungsanästhesie) bei Routineeingriffen in der Zahnheilkunde

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Prilocain, Kombinationen - invasiv

  • bekannter Überempfindlichkeit gegen
    • Lokalanästhetika vom Amidtyp (z. B. Prilocainhydrochlorid)
  • schwere Überleitungsstörungen am Herzen
  • schwere Anämie
  • schwere Hypotonie
  • dekompensierte Herzinsuffizienz
  • kardiogener und hypovolämischer Schock
  • angeborene oder erworbene Methämoglobinämie
  • Bronchialasthmatiker mit Sulfitüberempfindlichkeit
  • Kinder < 6 Monate
  • zusätzlich allgemeine und spezielle Gegenanzeigen für die verschiedenen Lokal- und Regionalanästhesieverfahren berücksichtigen
  • Kontraindikationen für Adrenalinzusatz
    • Anästhesien in Endstromgebieten, insbes. bei Eingriffen an Fingern, Zehen, Penis, Ohrmuschel und Nasenspitze
    • Glaukom (mit geschlossenem Kammerwinkel)
    • bestimmte Formen veränderter Herztätigkeit
      • paroxysmale Tachykardie
      • hochfrequente absolute Arrhythmie
  • bei folgenden Patienten sollte auf die Anwendung von adrenalinhaltigen Lösungen verzichtet werden
    • Patienten in hohem Alter
    • Patienten mit Arteriosklerose
    • Patienten mit Hypertonie
    • Patienten mit einem Phäochromozytom
    • Patienten mit Diabetes mellitus

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Sympathomimetika /MAO-Hemmer
Darvadstrocel /Lokalanästhetika
Vasopressoren /Chloroprocain

mittelschwer

Guanethidin /Sympathomimetika
Epinephrin und Derivate /Beta-Blocker, nicht-kardioselektive
Prilocain /Para-Aminosalicylsäure
Loxapin /Epinephrin
Prilocain /Nitrate
Antiadiposita, zentral wirksam /Sympathomimetika
Prilocain /Nitrofurantoin
Prilocain /Metoclopramid
Prilocain /Malariamittel
Sympathomimetika /Stoffe, die die Dopaminwirkung verstärken
Sympathomimetika, direkte /Antidepressiva, tri- und tetrazyklische
Prilocain /Antiepileptika
Sympathomimetika, direkte /Noradrenalin-Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer, sele
Prilocain /Dapson
Prilocain /Sulfonamide
Inhalations-Narkotika, halogenierte /Sympathomimetika

geringfügig

Epinephrin /Metoprolol
Sympathomimetika /Schilddrüsenhormone
COMT-Substrate /COMT-Hemmer
Antidiabetika /Sympathomimetika
ZNS-Stimulanzien /Sympathomimetika
Muskelrelaxanzien, periphere /Lokalanästhetika
Lokalanästhetika /Oxytocin
ACE-Hemmer /Sympathomimetika
Alprostadil /Sympathomimetika
Prilocain /Benzocain
Sympathomimetika /Oxytocin-Derivate
Epinephrin /Phenothiazine
Sympathomimetika /Schleifendiuretika

unbedeutend

Sympathomimetika /Lithium

Zusammensetzung

WEpinephrin hydrogentartrat0.35 mg
=Epinephrin0.2 mg
WPrilocain hydrochlorid250 mg
=Prilocain214.5 mg
HMethyl 4-hydroxybenzoat50 mg
HNatrium chlorid+
HNatrium disulfit25 mg
=Schwefel dioxid17 mg
HNatrium hydroxid+
HSalzsäure, konzentriert+
HWasser, für Injektionszwecke+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
50 Milliliter 15.49 € Injektionsloesung

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
50 Milliliter verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.