Fachinformation

ATC Code / ATC Name Stavudin
Hersteller Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
Darreichungsform Pulver zur Herstellung Einer Loesung Zum Einnehmen
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 1 Stück: 78.78€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

Basiseinheit: 1 ml zubereitete Lösung enthält 1 mg Stavudin

  • HIV-Infektion
    • Körpergewicht < 60 kg: 30 mg 2mal / Tag (alle 12 Stunden)
    • Körpergewicht >= 60 kg: 40 mg 2mal / Tag (alle 12 Stunden)
    • Jugendliche, Kinder und Säuglinge (> 3 Monate):
      • 0-13 Tage: 0,5 mg / kg 2mal / Tag (alle 12 Stunden)
        • verringerte Dosierung basiert auf den Durchschnittsstudiendaten und muss nicht der individuellen Schwankung der Nierenreifung entsprechen
        • keine Dosierungsempfehlungen für Neugeborene mit einem Schwangerschaftsalter < 37 Wochen vorhanden
      • mind. 14 Tage alt und Körpergewicht < 30 kg: 1 mg / kg 2mal / Tag (alle 12 Stunden)
      • Körpergewicht >= 30 kg: Erwachsenendosis

Dosisanpassung

  • Säuglinge < 3 Monaten:
    • Daten zur Sicherheit sind aus klinischen Studien mit 179 Neugeborenen und Säuglingen < 3 Monate mit bis zu 6 Wochen Therapie verfügbar
    • bisherige antiretrovirale Therapie sowie das Resistenz-Profil des HIV-Stammes der Mutter besonders berücksichtigen
  • eingeschränkte Nierenfunktion
    • Körpergewicht < 60 kg:
      • Kreatinin-Clearance 26-50 ml / min: 15 mg 2mal / Tag
      • Kreatinin-Clearance <= 25 ml / min (auch bei dialysepflichtigen Patienten): 15 mg / 24 Stunden
    • Körpergewicht >= 60 kg:
      • Kreatinin-Clearance 26-50 ml / min: 20 mg 2mal /Tag
      • Kreatinin-Clearance <= 25 ml/min (auch bei dialysepflichtigen Patienten): 20 mg / 24 Stunden
    • Dialyse
      • Einnahme von Stavudin nach Abschluss der Hämodialyse und an den dialysefreien Tagen zur gleichen Tageszeit
    • pädiatrische Patienten
      • trotz unzureichender Datenlage, Reduktion der Dosis und/oder Verlängerung des Dosierungsintervalls erwägen (proportional zu den Dosisreduktionen bei Erwachsenen)
  • periphere Neuropathie
    • wenn kein Therapiewechsel möglich: Dosisreduktion
    • Symptomüberwachung
  • ältere Patienten: keine speziellen Untersuchungen
  • eingeschränkte Leberfunktion: keine Anpassung der Anfangsdosis erforderlich

 

 

Indikation

  • bei HIV-Infektion in Kombination mit anderen antiretroviralen Arzneimitteln

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Stavudin - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Stavudin
  • gleichzeitige Anwendung von Didanosin aufgrund möglicher schwerwiegender und/ oder lebensbedrohlicher Nebenwirkungen, insbesondere Laktatazidose, Leberfunktionsstörungen, Pankreatitis und periphere Neuropathie

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Didanosin /Stavudin

mittelschwer

Reverse-Transkriptase-Hemmer, nukleosidische /Trifluridin
Stavudin /Zidovudin
Stavudin /Ribavirin

geringfügig

Reverse-Transkriptase-Hemmer, nukleosidische /Trimethoprim
Stavudin /Doxorubicin

Zusammensetzung

WStavudin1 mg
HCarmellose, Natriumsalz+
HKirsch Aroma+
HMethyl 4-hydroxybenzoat1.58 mg
HPropyl 4-hydroxybenzoat0.16 mg
HSaccharose50 mg
HSilicium dioxid+
HSimeticon+
HSorbinsäure+
HStearat-Emulgatoren+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
1 Stück 78.78 € Pulver zur Herstellung Einer Loesung Zum Einnehmen

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
1 Stück verkehrsfähig außer Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.