Fachinformation

ATC Code / ATC Name Bupropion
Hersteller GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Darreichungsform Retard-Tabletten
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 100 Stück: 178.14€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • zur Hilfe bei der Raucherentwöhnung nikotinabhängiger Patienten
    • Anwendung in Übereinstimmung mit Richtlinien zur Raucherentwöhnung
    • der behandelnde Arzt sollte Motivation des Patienten prüfen, mit dem Rauchen aufzuhören
    • es wird empfohlen, mit der Behandlung zu beginnen, während der Patient noch raucht
    • zu Beginn der Therapie wird ein Tag innerhalb der ersten zwei Behandlungswochen festgelegt, an dem der Patient mit dem Rauchen aufhört („Rauchverzichtstag"), vorzugsweise in der zweiten Woche
    • Dosierung
      • initial: 1 Retardtablette (150 mg) 1mal / Tag für 6 Tage
      • Dosiserhöhung ab 7. Tag: 1 Retardtablette (150 mg) 2mal / Tag
      • Dosisintervall: mind. 8 Stunden
      • max. Einzeldosis: 1 Retardtablette (150 mg)
      • tägl. Maximaldosis: 2 Retardtabletten (300 mg)
    • Behandlungsdauer:
      • 7 - 9 Wochen
      • Behandlung abbrechen, wenn bis zur 7. Behandlungswoche keine Wirkung erzielt wurde
      • ein Ausschleichen der Behandlung in Betracht ziehen

Dosisanpassung

  • Kinder und Jugendliche < 18 Jahre
    • Anwendung nicht empfohlen
    • Sicherheit und Wirksamkeit nicht untersucht
  • ältere Patienten
    • mit Vorsicht anwenden
    • 1 Retardtablette (150 mg) 1mal / Tag
  • Leberfunktionsstörung, leicht bis mittelschwer
    • mit Vorsicht anwenden
    • 1 Retardtablette (150 mg) 1mal / Tag
  • Nierenfunktionsstörung
    • mit Vorsicht anwenden
    • 1 Retardtablette (150 mg) 1mal / Tag
  • bei Patienten mit prädisponierenden Faktoren für die Herabsetzung der Krampfschwelle
    • nicht anwenden, es sei denn, es liegt eine zwingende klinische Begründung dafür vor:
      • bei diesen Patienten: max. 150 mg / Tag als Erhaltungsdosis während der Gesamtdauer in Erwägung ziehen

 

Indikation

  • zur Hilfe bei der Raucherentwöhnung nikotinabhängiger Patienten in Verbindung mit unterstützenden motivierenden Maßnahmen

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Bupropion - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Bupropion
  • derzeitige oder frühere Krampfanfälle (epileptische Anfälle)
  • gleichzeitige Anwendung eines anderen Bupropion-haltiges Arzneimittels (Auftreten von Krampfanfällen istdosisabhängig)
  • Tumor des zentralen Nervensystems (ZNS)
  • Patienten, die zu irgendeinem Zeitpunkt der Behandlung einen abrupten Entzug von Alkohol oder irgendeines anderen Arzneimittels durchführen, von dem bekannt ist, dass ein Entzug mit dem Risiko des Auftretens von Krampfanfällen verbunden ist (insbesondere Benzodiazepine oder Benzodiazepin-ähnliche Arzneimittel)
  • derzeitige oder frühere Diagnose einer Bulimie oder Anorexie
  • schwere Leberzirrhose
  • gleichzeitige Anwendung von Monoaminooxidasehemmern (MAO-Hemmern)
    • zwischen dem Ende einer Behandlung mit irreversiblen MAO-Hemmern und dem Beginn der Behandlung mit Bupropion müssen mind. 14 Tage vergehen
      • bei reversiblen MAO-Hemmern Zeitraum von 24 Stunden ausreichend
  • Patienten mit einer bipolaren Erkrankung in der Krankheitsgeschichte
    • da das Arzneimittel während der depressiven Phase der Erkrankung manische Episoden auslösen kann

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Bupropion /MAO-Hemmer

mittelschwer

Bupropion /Linezolid
Bupropion /Rifamycine
Amifampridin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Bupropion /Carbamazepin
Pitolisant /Bupropion
Aminochinoline /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Eliglustat /Bupropion
Loxapin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Vortioxetin /CYP2D6-Inhibitoren, starke
Atomoxetin /Bupropion
Vortioxetin /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Bupropion /Stoffe, die die Krampfschwelle herabsetzen können
Tamoxifen /Bupropion
Bupropion /Cannabidiol
Antidepressiva, trizyklische /Bupropion
Ciclosporin /Bupropion
Aripiprazol /Bupropion
Neuroleptika /Bupropion

geringfügig

Bupropion /Larotrectinib
Bupropion /Cyclophosphamid
Bupropion /Isavuconazol
Digoxin und Derivate /Bupropion
Bupropion /Alpelisib
Bupropion /Efavirenz
Bupropion /Guanfacin
Bupropion /Thienopyridine
Bupropion /Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer
Bupropion /Ritonavir
Amifampridin /Bupropion
Bupropion /Orphenadrin
Levodopa /Bupropion
Dextromethorphan /Bupropion
Bupropion /Johanniskraut
Bupropion /Crizotinib
Beta-Blocker /Bupropion
Opioide /CYP2D6-Inhibitoren
Bupropion /Metamizol
Antidepressiva /Telotristat
Amantadin /Bupropion
Antiarrhythmika /Bupropion
Desfesoterodin /Bupropion
Bupropion /Lumacaftor
Cholinesterase-Hemmer /Bupropion
Tamsulosin /Bupropion

Zusammensetzung

WBupropion hydrochlorid150 mg
=Bupropion130.2 mg
HCarnaubawachs+
HCellulose, mikrokristallin+
HDrucktinte+
=Eisen (II,III) oxid+
=Hypromellose+
HHypromellose+
HL-Cystein hydrochlorid 1-Wasser+
HMacrogol 400+
HMagnesium stearat+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Risiko für Krampfanfälle B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
100 Stück 178.14 € Retard-Tabletten
30 Stück 68.14 € Retard-Tabletten

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
100 Stück verkehrsfähig im Vertrieb
30 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.