Fachinformation

ATC Code / ATC Name Sunitinib
Hersteller Pfizer Pharma GmbH
Darreichungsform Hartkapseln
Verkehrsfähig / Vertriebsfähig keine Angabe / keine Angabe
Preis 30 Stück: 7214.01€ Weitere Packungsgrößen

Dosierung

  • gastrointestinale Stromatumoren (GIST); metastasierte Nierenzellkarzinome (mRCC); pankreatische neuendokrine Tumore (pNET)
    • GIST; MRCC
      • 1 Behandlungszyklus: 6 Wochen (4/2-Schema)
        • 50 mg Sunitinib 1mal / Tag für 4 Wochen
        • anschließende Therapiepause für 2 Wochen
        • ggf. Dosisanpassung, abhängig von individueller Sicherheit und Verträglichkeit, um 12,5 mg Sunitinib / Tag
        • min. Tagesdosis: 25 mg Sunitinib
        • max. Tagesdosis: 75 mg Sunitinib
    • pNET
      • 37,5 mg Sunitinib 1mal / Tag
      • keine geplante Therapiepause
      • ggf. Dosisanpassung, abhängig von individueller Sicherheit und Verträglichkeit, um 12,5 mg Sunitinib / Tag
      • max. in Phase-3-Studie verabreichte Tagesdosis: 50 mg Sunitinib
    • ggf. Dosierungsunterbrechungen notwendig, abhängig von individueller Sicherheit und Verträglichkeit
    • gleichzeitige Gabe von CYP3A4-Hemmern/ -Induktoren
      • gleichzeitige Gabe mit stark wirksamen CYP3A4-Induktoren (z.B. Rifampicin) vermeiden
        • falls nicht möglich, schrittweise Dosiserhöhung unter sorgfältiger Kontrolle der Verträglichkeit um 12,5 mg Sunitinib / Tag bis max.
          • 87,5 mg Sunitinib / Tag (GIST; mRCC)
          • 62,5 mg Sunitinib / Tag (pNET)
      • gleichzeitige Gabe mit stark wirksamen CYP3A4-Hemmern (z.B. Ketoconazol) vermeiden
        • falls nicht möglich, schrittweise Dosisreduktion von Sunitinib unter sorgfältiger Kontrolle der Verträglichkeit bis mind.
          • 37,5 mg Sunitinib / Tag (GIST; mRCC)
          • 25 mg Sunitinib / Tag (pNET)
      • Einsatz einer alternativen Begleitmedikation mit keiner oder nur minimaler CYP3A4-induzierenden bzw. -hemmenden Wirkung erwägen
    • Kinder und Jugendliche (< 18 Jahre)
      • Sicherheit und Wirksamkeit nicht erwiesen
      • begrenzte Daten, Dosierungsempfehlung kann jedoch nicht gegeben werden
    • ältere Patienten (>/= 65 Jahre)
      • zwischen jüngeren und älteren Patienten keine signifikanten Unterschiede bezüglich Wirksamkeit und Verträglichkeit beobachtet
    • eingeschränkte Nierenfunktion (leicht bis schwer) oder terminale Niereninsuffizienz (dialysepflichtig)
      • keine Anpassung der Initialdosis notwendig
      • nachfolgende Dosisanpassungen basierend auf individueller Sicherheit und Verträglichkeit
    • eingeschränkte Leberfunktion
      • leichte bis mäßige Leberinsuffizienz (Child-Pugh-Klasse A und B)
        • keine Anpassung der Initialdosis
      • schwere Leberinsuffizienz (Child-Pugh-Klasse C)
        • keine Untersuchungen
        • Anwendung nicht empfohlen

Indikation

  • Behandlung nicht resezierbarer und/oder metastasierter maligner gastrointestinaler Stromatumoren (GIST) bei Erwachsenen, wenn Behandlung mit Imatinib wegen Resistenz oder Unverträglichkeit fehlgeschlagen ist
  • Behandlung fortgeschrittener/ metastasierter Nierenzellkarzinome (mRCC) bei Erwachsenen
  • Behandlung nicht resezierbarer oder metastasierter, gut differenzierter pankreatischer neuroendokriner Tumore (pNET) bei Erwachsenen mit Krankheitsprogression

Kontraindikation

Kontraindikation (absolut), Wirkstoffprofil (kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Sunitinib - peroral
  • Überempfindlichkeit gegen Sunitinib

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen, wirkstoffbezogen
keine Berücksichtigung des arzneimittelrechtlichen Zulassungsstatus des Präparates bzw. produktspezifischer Angaben

schwerwiegend

Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Enzalutamid
Guanfacin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Carbamazepin
Proteinkinase-Inhibitoren /Rifamycine
Naloxegol /Proteinkinase-Inhibitoren
Proteinkinase-Inhibitoren /Mitotan
Proteinkinase-Inhibitoren /Johanniskraut
Proteinkinase-Inhibitoren /Hydantoine
Brivudin /Immunsuppressiva
Amifampridin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Stoffe, die das QT-Intervall verlängern /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Antineoplastische Mittel /PARP-Inhibitoren

mittelschwer

Proteinkinase-Inhibitoren /Barbiturate
Proteinkinase-Inhibitoren /Azol-Antimykotika
Proteinkinase-Inhibitoren /Grapefruit
Schilddrüsenhormone /Proteinkinase-Inhibitoren
Proteinkinase-Inhibitoren /Ciprofloxacin
Proteinkinase-Inhibitoren /Etravirin
Proteinkinase-Inhibitoren /Modafinil
Proteinkinase-Inhibitoren /Neurokinin-1-Rezeptor-Antagonisten
Immunsuppressiva /Imiquimod
Vitamin-K-Antagonisten /Proteinkinase-Inhibitoren
HCV-Protease-Inhibitoren /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Makrolid-Antibiotika
Vasopressin und Analoge /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Nefazodon
Vinflunin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Calcium-Antagonisten, Verapamil und Analoge
Proteinkinase-Inhibitoren /Bosentan
Ranolazin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Efavirenz
Proteinkinase-Inhibitoren /Dronedaron
Proteinkinase-Inhibitoren /Corticosteroide
Proteinkinase-Inhibitoren /HIV-Protease-Inhibitoren
Proteinkinase-Inhibitoren /HCV-Protease-Inhibitoren
Asenapin /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Proteinkinase-Inhibitoren /Idelalisib
Pitolisant /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern
Proteinkinase-Inhibitoren /Cobicistat

geringfügig

Proteinkinase-Inhibitoren /Oxcarbazepin
Bevacizumab /Sunitinib
Streptozocin /Immunsuppressiva
Proteinkinase-Inhibitoren /Pitolisant
Pasireotid /Stoffe, die das QT-Intervall verlängern können
Temsirolimus /Sunitinib
Proteinkinase-Inhibitoren /Dabrafenib
Proteinkinase-Inhibitoren /Telotristat
Zoledronsäure /Angiogenese-Hemmer

Zusammensetzung

WSunitinib malat66.83 mg
=Sunitinib50 mg
HCroscarmellose, Natriumsalz+
HDrucktinte+
=Schellack+
=Propylenglycol+
=Natrium hydroxid+
=Povidon+
=Titan dioxid+
HEisen (II,III) oxid+
HEisen (III) hydroxid oxid x-Wasser+
HEisen (III) oxid+
HGelatine+
HMagnesium stearat (Ph. Eur.) [pflanzlich]+
HMannitol+
HPovidon K25+
HTitan dioxid+

W = Wirksamer Bestandteil
H = Hilfsstoff

Risiken

Risiko Rating
Blutungsrisiko B
Verlängerung der QT-Zeit B
Rating-Legende:
  1. A) Keine Arzneimittelwirkungen
  2. B) Leichte unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  3. C) Mittlere unerwünschte Arzneimittelwirkungen
  4. D) Starke unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Packungsgrößen

Preis und Darreichungsform

Packungsgröße Preis Darreichungsform
30 Stück 7214.01 € Hartkapseln

Rechtlichter Status und Verfügbarkeit

Packungsg. Verkehrsfähig Vertriebsfähig
30 Stück verkehrsfähig im Vertrieb

Weitere Kapitel

Die weiteren Kapitel findest du in unseren Android und iOS Apps.

Außerdem kannst du die weiteren Kapitel der offiziellen Fachinformation (als PDF) entnehmen.